Deutschland

Erwerbslosenquote bei 5,3%, Arbeitslosenquote bei 7,4%

Bild: Zentrale der Bundesagentur für Arbeit
Bild: Zentrale der Bundesagentur für Arbeit

Im Dezember 2012 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) insgesamt 41,8 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber Dezember 2011 war das ein Plus von 291 000 Erwerbstätigen oder 0,7 %. Seit Jahresbeginn 2012 hat sich der Vorjahresabstand im Zuge der nachlassenden konjunkturellen Dynamik deutlich verringert. Im Januar 2012 hatte die Zahl der Erwerbstätigen mit Wohnsitz in Deutschland noch um 1,4 % über dem Vorjahresergebnis gelegen. Die Zahl der Erwerbslosen betrug im Dezember 2012 rund 2,25 Millionen Personen, das waren etwa 77 000 weniger als ein Jahr zuvor.

Nach vorläufigen Ergebnissen der Erwerbstätigenrechnung sank im Dezember 2012 die Erwerbstätigenzahl gegenüber dem Vormonat November um 189 000 Personen (– 0,5 %). Saisonbereinigt, das heißt nach rechnerischer Ausschaltung der üblichen jahreszeitlich bedingten Schwankungen, ergab sich im Dezember 2012 gegenüber dem Vormonat eine Zunahme um 22 000 Personen (+ 0,1 %).

Über die Erstberechnung der Erwerbstätigenzahl für den aktuellen Berichtsmonat Dezember 2012 hinaus wurden auch die bisher für das Jahr 2012 veröffentlichten monatlichen Ergebnisse zur Erwerbstätigkeit rückwirkend überarbeitet. Auf Grundlage der aktuell vorliegenden erwerbsstatistischen Informationen ergeben sich für die Monate August bis November 2012 Veränderungsraten gegenüber dem Vorjahr, die von den bisher veröffentlichten Ergebnissen um 0,1 bis maximal 0,2 %-Punkte nach oben abweichen. Aus der Überarbeitung der Monatswerte resultiert für die jahresdurchschnittliche Erwerbstätigenzahl des Jahres 2012 (Inländerkonzept) eine Niveaukorrektur um + 27 000 Personen gegenüber der am 2. Januar 2013 veröffentlichten ersten vorläufigen Schätzung (siehe Pressemitteilung 1/13). Die Entwicklungsrate zum Vorjahr verändert sich dadurch von + 1,0 % auf + 1,1 %.

Nach Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung sank die Zahl der Erwerbslosen im Dezember 2012 gegenüber Dezember 2011 um 77 000 auf 2,25 Millionen Personen. Sie verringerte sich damit um 3,4 %. Gegenüber dem Vormonat November 2012 stieg die Erwerbslosenzahl um 20 000 Personen oder 0,9 %. Bereinigt um saisonale und irreguläre Einflüsse verringerte sich die Zahl der Erwerbslosen im Vergleich zum Vormonat um 22 000 auf 2,24 Millionen (– 0,9 %). Die bereinigte Erwerbslosenquote lag im Dezember 2012 unverändert bei 5,3 %.

Arbeitslosenquote bei 7,4%:

Arbeitslosenzahl im Januar: +298.000 auf 3.138.000
Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: +54.000
Arbeitslosenquote gegenüber Vormonat: +0,7 Prozentpunkte auf 7,4 Prozent

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.