Interviews

Zum ITK-Topthema 2013: Die Cloud-Lösungen von COMPUS

3. Was bietet COMPUS in diesem Umfeld genau an?

COMPUS bieten einmal einen Blumenstrauß von Systemlösungen aus unserer private Cloud an:

  • – Erstens ein Zentrales IT-Monitoring mit einer der führenden Monitoringsoftware im Markt, der PRTG der Pässler AG. Wir haben PRTG durch spezielle Sensorerweiterungen im Hinblick auf die Gesamtüberwachung von Symantec Backup Exec ausgerüstet und überwachen ferner durch geeignete Sensoren die führenden Speichersysteme von HP wie HP EVA, HP MSA oder HP Lefthand. Die reine Bereitstellung ist übrigens für den Kunden kostenfrei.
  • – Zweitens ein zentrales Network Configuration Management mit Docusnap mit dem die gesamte Systemdokumentation des Netzwerkes automatisch erfasst und in einer Webanwendung visualisiert wird. Das ideale Werkzeug sowohl für den Administrator als auch für das betreuende IT-Systemhaus. Die reine Bereitstellung ist ebenfalls für den Kunden kostenfrei.
  • – Drittens ein Online-Datensicherungssystem für kleinere und mittelgroße Datenmengen. Neben der reinen Datensicherungsfunktion bietet das System auch Archivierungsfunktionen. Die Abrechnung an den Kunden erfolgt per GByte Datenvolumen im Monatsrhythmus.

COMPUS bietet ferner in der private Cloud Komplettlösungen wie COMPUS asp und COMPUS hosting an. COMPUS asp ist eine SaaS-Lösung, wo der Kunde die gesamt IT an uns outsourced. Dabei kann dies auf der Basis eines Mietmodells geschehen oder der Kunde kauft die Komponenten und wir hosten diese als Gesamtlösung in unserem Rechenzentrum. Letzeres nennen wir COMPUS hosting. Die Datensicherung findet bei COMPUS asp bzw. bei COMPUS hosting in einer anderen Business Suite innerhalb des Rechenzentrums statt.

Unser Rechenzentrum befindet sich beim international erfahrenen und hochprofessionellen Colocation Provider Equinix in München, wo Firmen mit den höchsten Sicherheitsanforderungen ihre IT betreiben. Equinix liefert dabei nur die Colocation-Infrastruktur, nicht die IT-Infrastruktur, die ausschließlich durch COMPUS betreut wird. Equinix ist selbstverständlich, wie auch COMPUS, nach ISO 27001 zertifiziert.

COMPUS bietet schließlich als public Cloud Lösung das bekannte Office 365 von Microsoft an, das sich vor allem in zwei Einsatzszenarien außerordentlich gut bewährt hat:

  • – Firmen mit internationalen Projektteams, die mit einer leistungsfähigen Webplattform mit den wichtigsten Microsoft-Anwendungen integriert arbeiten wollen. Dies entweder rein webbasierend oder alternativ auch mit lokal installierten Officeanwendungen.
  • – Kleine Firmen, die primär mit Office arbeiten und die IT-Kosten mit Office 365 drastisch reduzieren wollen. Spezialanwendungen, wie z. B. Bankprogramme, werden dabei nach wie vor im Kundennetzwerk, wenn ein solches überhaupt noch notwendig ist, vorgehalten. Alles andere inklusive der Datensicherung läuft in der Public Cloud, wobei die Daten in drei Microsoft Rechenzentren repliziert werden, was maximale Verfügbarkeit sicherstellt.

4. Sie haben gerade zwei Business-Suites angesprochen. Was verbirgt sich dahinter?

Die beiden genannten Business Suites von COMPUS befinden sich in unterschiedlichen sogenannten Brandabschnitten innerhalb des Rechenzentrums. Wir realisieren die Produktivsysteme in einem und die Replikationssysteme und die Datensicherung für diese Porduktivsysteme in der anderen Business Suite.

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.