Einsichten & Ansichten

Klarheit | Was wir durch den Tod von Robin Williams lernen können

… aus der wöchentlichen Themenserie „Mit Klarheit zum Erfolg“ mit Guide (Coach) Manuela Starkmann. Nachdem Sie im zehnten Teil erfahren haben, warum Frieden für uns nicht selbstverständlich sein sollte, geht es dieses um den Tod von Robin Williams und was wir daraus lernen können.

Ein Mensch ist gegangen. Einer, den wohl viele kennen und für seine Werke und sein Wirken schätzen. Ein Mensch, der im außen für etwas stand – Freude, Lachen, Erfolg. Doch es scheint, dass es im innen ganz anders aussah – Depression, (Alkohol-) Sucht, Leere.

  • Wie vielen Menschen geht es ähnlich?
  • Wie viele vollbringen Tag für Tag einen großen Kraftakt, um ihr Innerstes zu verbergen?
  • Wie viel davon ist unserem GesellschaftsSystem geschuldet, in dem Messbares mehr zählt als Gefühle?

Antwort zu Frage 1:

Tod, Robin Williams, Liebe, Herz, Klarheit
Was lehrt uns der Tod von Robin Williams in puncto Achtsamkeit, Toleranz, Liebe gegenüber uns selbst und anderen? (Bild: © Manuela Starkmann)

Zu vielen. Und ich bin mir sicher, dass a. vieles im Dunkeln liegt und b. die Zahlender Krankenkassen weder Wahrheit noch Wirklichkeit abbilden. (Bei Interesse Google nach „Krankenkassen Report 2013“ fragen.) Zwar steigt die Anzahl der „Psychischen und Verhaltensstörungen“, aber was sind denn zum Beispiel Krankheiten des Atmungssystems oder Verdauungssystems wirklich? Es ist doch absolut individuell, wo Körper+Geist+Seele aufzeigen, dass sie krank und ausgebrannt sind.

Antwort zu Frage 2:

Sehr, sehr viele. Das sehe ich sehr ehrlich im Guiding. Bei mir verstecken sich die Menschen nicht, wie vielleicht bei einem Arzt oder der Krankenkasse, denn bei mir brauchen sie weder Folgen noch Sanktionen fürchten. Bei mir zeigen sie sich pur und zusätzlich sehe ich in ihr Herz. Den meisten fehlt es an Klarheit, Vertrauen und Selbst-Liebe. Um das zu kaschieren, weiter zu suchen, den Weg von Versuch und Irrtum zu gehen, immer wieder Erfolg-Druck zu spüren und zu versuchen, eine Lösung zu finden, dennoch keinen Ausweg aus der Spirale (nach unten)
zu finden, investieren viel zu viele Menschen unendlich
viel Energie. Und das führt leider nicht (zurück) zur
Gesundheit, sondern (tiefer) in Krankheit.

Antwort zu Frage 3:

Kurz: alles. Feinsinnige Menschen haben es schon in der Schule .. ach, im Kindergarten .. schwer. Der kleine Mensch lernt und übt sich in der ÜberlebensStrategie, die er als großer Mensch weitgehend perfektioniert und lebt. Nur leider hat sie  überhaupt nichts  mit seinem Selbst zu tun. Das hat er auf dem LebensWeg, erwachsen und angepasst zu werden, verloren beziehungsweise versteckt. Denn er hat schnell begriffen, dass seinen „Wert“ nicht seine Gefühle und wie er die Welt wahrnimmt ausmachen, sondern, was er rational beweisbar vorzeigen kann. Das ist messbar sowie „richtig“ und alles andere ist „falsch“. Was bleibt da anderes übrig, als eine Strategie zu entwickeln, mit der man vermeintlich gut durchs Leben kommt? Aber vielleicht kann man anderen Menschen etwas beziehungsweise eine Rolle vorspielen ./. bei sich selbst, Seele+Geist+Körper, funktioniert das nicht. Weder kurzfristig, geschweige denn langfristig. (Wer gerne messbare Beweis möchte, liest sich einfach mal durch die Krankenkassen Reports der letzten zehn Jahre.)

Ein Mensch ist gegangen.Vielleicht durch die eigene Hand. Vielleicht weil ihm die Kraft fehlte, im außen zu spielen, was innen nicht (mehr) war. Und mit keinem dieser drei Punkte ist er allein. Immer und überall auf der Welt ergeht es Menschen ähnlich. Das ist unsagbar traurig … und vollkommen unnötig. Denn die Basis der Lösung wäre so einfach:

Achtsamkeit, Toleranz, Liebe – sich selbst gegenüber wie auch für alle anderen LebeWesen

Lieber Robin Williams, ich danke dir für all die Geschenke, die du gemacht hast – sowohl durch deine Filme als auch durch deinen Tod. Wärst du noch hier, wenn Du „einfach nur“ deine Gaben und Talente hättest ausleben dürfen? Noch nie habe ich geweint, weil ein mir fremder Schauspieler gestorben ist. Doch in deinem Sterben fühle ich sehr viel mehr. Du hast mit deinem Sein so viel Spaß und Nachdenken gegeben. Und jetzt, über dein Leben hinaus, kannst du den Menschen helfen, den Mut zu haben sich zu verändern und ihr Leben zu leben.

Alles Liebe Ihre Klarheit

Manuela Starkmann

Manuela Starkmann, Klarheit, Erfolg
Anders, unkonventionell und lösungsorientiert: Guide Manuela Starkmann (Foto: © privat)

Über Manuela Starkmann:

Manuela Starkmann ist Guide. Sie führt Menschen zu Klarheit. Sie ist anders, unkonventionell und lösungsorientiert. Mit Wissen, Erfahrung und Intuition erkennt sie für ihre Kunden schnell die Lösung. Mit der von ihr entwickelten VorgehensWeise „Guiding“ begleitet sie sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen zum Erfolg.

Mehr über Manuela Starkmann im AGITANO-Expertenprofil und im Internet unter www.Manuela-Starkmann.de.

Der Klarheit-Impuls von vorangegangener Woche:

– „Klarheit | Die Kraft der Gedanken .. für den Frieden

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.