Deutschland

Lagerhalle – Das Zentrum unseres Wirtschaftslebens

Historisch betrachtet war die Lagerhalle schon immer ein Bestandteil der Geschäftswelt. In Zeiten, in denen der Handel dank zunehmender Globalisierung und Digitalisierung einem tiefgreifenden Wandel unterworfen ist, entwickelt sich die Lagerhalle von einer nützlichen Einrichtung in das Herz unseres Wirtschaftslebens.

Drittgrößter Wirtschaftssektor in Deutschland

Logistik, Lager, Transport, Umschlagsplatz
Die Lagerhalle gilt unter vielen Experten inzwischen als das Herz unseres Wirtschaftslebens (Bild: Paul-Georg Meister / pixelio.de).

2,85 Millionen Beschäftigte, ein Jahresumsatz von knapp 225 Milliarden Euro: diese beeindruckenden Zahlen zeigen, welch immense Bedeutung der derzeit drittgrößte Wirtschaftssektor für die ökonomische Entwicklung der Bundesrepublik darstellt. Experten sehen in ihr ein hohes Wachstums- und Innovationspotenzial, sowohl für bestehende als auch zukünftige Arbeitsplätze. Aus diesem Grund unterstützte die Bundesregierung die Weiterentwicklung der Logistikbranche in einem seiner Programmpunkte zur Verkehrsforschung, und zwar unter der Bezeichnung „Intelligente Logistik“.

Vom Fax zur Cloud

Die Technik, mit der die Lagerhalle betrieben wird, wurde innerhalb der letzten fünf Jahre einem tiefgreifenden Wandel unterworfen. Es ist noch gar nicht so lange her, da lief alles über Telefax und Schreibmaschinen. Heute können via Cloud basierten Internetdienste Lagerhallen rund um die Welt mit einem Dutzend verschiedener Lieferanten und hunderten von Online-Shops verbunden werden. Innerhalb von Sekundenbruchteilen kommunizieren sie miteinander. Eine Entwicklung an die sich die Logistiker anzupassen haben, wollen sie den Anschluss nicht verlieren.

Von den Folgen dieses Wandels profitierten in allererster Linie die Kunden. Die Zeit zwischen dem Kauf durch den Endverbraucher und dem Druck des Paketaufklebers hat sich auf Minuten reduziert. Für viele Kunden gehört es heute zum Standard die von ihnen gewünschte Ware um 20:00 Uhr zu bestellen und sie gleich am nächsten Tag zu erhalten.

Modernsten Anforderungen genügen

Auch an der Architektur einer modernen Lagerhalle (als Beispiel s. u.a. http://www.astron.biz/de/hallenbau/lagerhallen/) sind die Anforderungen an die heutige Logistik gut abzulesen. So muss eine Lagerhalle nicht nur einen nahezu stützenfreien Innenraum aufweisen, etwa um eine schnelle Abwicklung des Ein- und Ausgangs von Waren zu gewährleisten. Darüber hinaus, muss je nach Anforderung seitens des Lieferanten, die Be- und Entladung von Fahrzeugen leicht von der Hand gehen. Für eine optimale Flächennutzung und effiziente Arbeitsabläufe sollte zudem ein unkompliziertes Umgestalten der Lagerhalle möglich sein.


Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.