Einsichten & Ansichten

Nach Militärputsch in Ägypten: Corporate Trust gibt Ausblick über die Zukunft des Landes

Handlungsempfehlungen vom Auswärtigen Amt

In Folge der genannten Entwicklungen, hat das Auswärtige Amt eine Teilreisewarnung für Ägypten ausgesprochen, der unbedingt Folge geleistet werden sollte. Wie üblich sind die Touristenorte am Roten Meer von der Warnung ausgeschlossen.

  • Auch in den Urlaubsorten am Roten Meer muss mit starken Einschränkungen des öffentlichen und geschäftlichen Lebens gerechnet werden. Davon können sowohl der Service in Hotelanlagen betroffen sein, als auch die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Transporten, z. B. vom Flughafen zum Hotel.
  • Proteste und Kundgebungen fanden, wenn auch in weit geringerem Ausmaße, in den vergangenen Tagen auch in Sharm el-Shaik und Hurghada statt und können in den kommenden Wochen nicht ausgeschlossen werden. Die Armee bewacht für gewöhnlich die Urlaubsorte besonders sorgfältig, sodass Ausschreitungen schnell unterbunden werden können.
  • Reisenden wird dringend abgeraten, sich außerhalb der Hotelanlage zu bewegen. Alle unbedingt notwendigen Fahrten sollten mit einem vom Hotel organisierten Fahrer erledigt werden und auf das Nötigste beschränkt werden.
  • Spaziergänge sollten bei Tag oder Nacht außerhalb der Anlagen unterlassen werden.
  • Touristen sind kein unmittelbares Ziel von Demonstranten, dennoch können diese als unerwünschte Zeugen oder Schaulustige Opfer eines aufgebrachten Mobs werden.

————-

Weiterführende Informationen

Bei Rückfragen steht Ihnen folgender Kontakt zur Verfügung:

Christine Straßmaier (Consultant Reisesicherheit & Krisenmanagement)

CORPORATE TRUST
Business Risk & Crisis Management GmbH
Graf-zu-Castell-Str. 1
D-81829 München

Tel.: +49 89 599 88 75 80
Fax: +49 89 599 88 75 820
strassmaier@corporate-trust.de
www.corporate-trust.de

(Corporate Trust)

 

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.