So unterstützt moderne Technologie das Wachstum von Kleinunternehmen

Die Unternehmen von heute stehen vor noch nie dagewesenen Herausforderungen und Chancen. Das Internet hat es möglich gemacht, Kunden und Auftraggeber in der ganzen Welt zu erreichen. Gleichzeitig sorgen technologische Weiterentwicklungen dafür, dass Firmen effizienter, profitabler und agiler als jemals zuvor operieren können. Im folgenden Artikel stellen wir die wichtigsten Technologie-Trends vor und erklären, wie Sie diese besonders gewinnbringend in Ihr eigenes Unternehmen integrieren können.

Digitale Arbeitsräume und Management Tools

Ein digitaler Arbeitsplatz ermöglicht es Unternehmen, ein globales Talent im Team zu haben, auch wenn dieses geografisch gesehen am anderen Ende der Welt arbeitet. Hier kommt die Integration digitaler Tools für das Management ins Spiel. Es gibt eine breite Palette von Software, um digitale Arbeitsbereiche effektiv zu gestalten.

Dazu gehört die Nutzung der Cloud zur Speicherung von Dokumenten inner- und außerhalb des Unternehmens (On- und Offsite-Server). Damit werden Dokumente leichter zugänglich und können außerdem schneller übermittelt und bearbeitet werden.

Digitale Kalender mit automatischen Erinnerungen helfen allen Teammitgliedern, den Überblick über anstehende Aufgaben zu behalten. Tracking-Apps rationalisieren Aufgaben und sorgen darüber hinaus für ein besseres Arbeitsklima, da niemand gerne die ganze Zeit vom Chef kontrolliert werden möchte.

Effiziente Online-Marketing-Strategien

Heutzutage suchen Kunden fast ausschließlich online nach neuen Produkten und Angeboten. Eine Website kann daher ein echter Wettbewerbsvorteil sein, ganz gleich wie klein Ihr Unternehmen ist. Der Inhalt der Website sollte informativ und ansprechend sein.

Bildschirm mit Amazon-Homepage und Hand auf PC-Tastatur
Fast alle Kunden informieren sich heute online über Produkte. (Bild: © ymgerman | stock.adobe.com)

Wie im zwischenmenschlichen Bereich, so gilt auch für Ihre Webseite, dass der erste Eindruck eines Kunden entscheidend ist. Die Website sollte deshalb möglichst leicht zu navigieren und graphisch ansprechend sein. Ihre Website ist außerdem ideal für umfassendes Branding geeignet. Hier können Sie bei Kunden und Interessenten einen dauerhaften Eindruck hinterlassen. Ein einprägsames und gleichzeitig aufregendes Logo ist dafür besonders wichtig. Denn ein Logo fördert nicht nur die Markentreue, sondern auch die Kundentreue und den Wiedererkennungswert Ihrer Marke.

Wie effektiv ein einprägsames Logo ist, können Sie ganz einfach an sich selbst überprüfen: Wenn Sie den typischen Swoosh sehen, denken Sie sofort an Nike. Bei einem angebissenen Apfel wissen Sie, dass es sich um Apple handelt. Und wenn Sie eine neue Limousine mit einem Stern Emblem sehen, dann kann es sich dabei nur um einen Mercedes handeln.

Allerdings kann das Erstellen eines Logos ganz schön aufwändig und teuer sein. Nicht so mit Tailor Brands: Mit dem digitalen Logo-Creator können Sie in wenigen Minuten ein einprägsames Logo erstellen und so von den zuvor genannten Vorteilen profitieren.

Content Marketing

Content Marketing ist eine großartige Möglichkeit, Kunden zu erreichen und einen Kundenstamm aufzubauen. Die Artikel und Blogs über das Unternehmen sollten SEO-optimiert sein. Die Schlüsselwortdichte sollte genau richtig sein.

Qualitativ hochwertiger Inhalt bedeutet, dass es kein Keyword-Stuffing oder Filter-Content gibt; Sie wollen originell klingen und Ihr Unternehmen verkaufen, den Kunden gleichzeitig aber durch hochwertigen Content überzeugen.

SMM einbinden

Soziale Medien sind ein modernes Marketinginstrument mit einem unglaublich hohen Potenzial, das viele Unternehmen nicht oder nur ungenügend nutzen. Heute ist Social Media mehr als nur der Austausch von Fotos und die Verbindung mit anderen Menschen.

Die Integration von sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Twitter und Telegram hat außerdem noch viele weitere Vorteile für ein kleines Unternehmen. Erstens wird dadurch ein treuer Kundenstamm aufgebaut. Zweitens generiert Social Media Leads. Keine andere Plattform macht es so leicht, potenzielle neue Kunden zu identifizieren und anzusprechen.

Drittens ist Social Media ein effektiver Feedback-Kanal. Kunden werden immer online darüber sprechen, was ihnen an einer bestimmten Dienstleistung, einem Artikel oder einem Unternehmen gefallen hat oder was sie verärgert hat. Social Media ist also die beste Option, wenn Sie wissen wollen, was Ihre Kunden wirklich denken.

Gute Bewertungen auf sozialen Plattformen sind außerdem ein Verkaufsargument für jedes Unternehmen. Ein aktiver Social Media Manager kann deshalb eine gute Investition in den Unternehmenserfolg sein.

Effektiver Kundenservice

Jedes Unternehmen muss heute in effizienten Kundensupport investieren. Das Kundenservice-Team repräsentiert die Werte des Unternehmens und ist daher extrem wichtig für den Erfolg eines jeden Unternehmens.

Wie gut kann das Team auf die Kunden eingehen? Ist das Team in der Lage, Kundenanfragen zu bearbeiten? Bekommen die Kunden schnell und zuverlässig Feedback und Lösungen für ihre Probleme? Stellen Sie sich diese Fragen und optimieren Sie bestimmte Bereiche Ihres Service Angebots, wenn nötig.

Ein Kundenservice Team sollte am besten rund um die Uhr verfügbar und leicht zu erreichen sein. Unternehmen können auf verschiedene Weise mit ihren Kunden in Kontakt treten. So zum Beispiel per Telefonanruf, Textnachricht, E-Mail, Online-Chat oder ein Online-Anfrageformular.

Digitale Zahlungssysteme

In einer digitalen Welt wird natürlich auch ein immer größerer Teil des Zahlungsverkehrs online abgewickelt. Die Einführung des Internet-Banking hat vor allem die Verwendung von Kreditkarten für Online-Zahlungen effizient gemacht. Inzwischen stehen online aber noch viele andere Zahlungsmethoden zur Verfügung. So zum Beispiel Bitcoin, aber auch e-Wallets wie Skrill und Neteller.

Durch die Integration digitaler Zahlungsoptionen können Sie einmal deutlich das Nutzererlebnis Ihres Online Shops erhöhen, was wiederum zu besseren Ergebnissen führen wird. Darüber hinaus ermöglicht die vollständige Digitalisierung Ihres Zahlungsverkehrs natürlich auch die Anwendung eines deutlich komplizierteren und zum Großteil automatisierten Rechnungssystems.

Effiziente Kommunikation

Heute können Unternehmen Tools wie Slack, Zoom und Confide nutzen, um effektiver als jemals zuvor zu kommunizieren – und das sowohl mit internen als auch mit externen Gesprächspartnern. Virtuelle Meetings und Konferenzen ermöglichen es Mitarbeitern aus aller Welt, von Angesicht zu Angesicht miteinander zu sprechen.

Und dank Online-Messaging-Dienste können Nachrichten unglaublich schnell und effizient weitergegeben werden. Sowohl die Kommunikation per Videotelefonat als auch via Sofort-Messenger kann das Nutzererlebnis Ihrer Kunden auf ein völlig neues Niveau anheben.

Bessere Organisation durch Management-Tools

Verwaltungssoftware wie Trello, Liquidplanner und Zoho Projects hilft kleinen Unternehmen, produktiver zu werden und besser organisiert zu sein. Mit Trello können Sie zum Beispiel digitale Projekt Boards erstellen, Aufgaben zuweisen, Projekte nachverfolgen und darüber hinaus einen Messaging-Dienst verwenden.

Auch das Unternehmen Zoho hat eine hervorragende Projektmanagement-Software entwickelt. Die Software enthält unter anderem Funktionen für die Zusammenarbeit im Team und die Projektplanung. Zu den herausragenden Funktionen gehört die Aufgaben-Automatisierung, was Zeit und Ressourcen spart.

Auch die Integration von Drittanbieter-Anwendungen gelingt einfach und unkompliziert. Zoho hat zudem die Umstellung von Tabellenkalkulationen auf andere CRMS vereinfacht und gehört für uns deshalb zu den nützlichsten Tools für kleine und mittlere Unternehmen.