Rockefeller: Erneuerbare statt Fracking

Portrait von Dr. Franz Alt, Umwelt
Kolumnen

Können sich auch große Konzerne von fossil-atomaren Energieträgern verabschieden und rasch auf Erneuerbare Energien umsteigen? Dies fragt sich Franz Alt in seinem wöchentlichen Kommentar. Und er stellt fest, dass die USA offenbar schneller ist als Deutschland. Rockefeller ändern Kurs Aus...
Lesen Sie mehr...

Schleswig-Holstein will gegen Fracking vorgehen

Agitano Artikelbild
Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Umwelt- und Energiewendeminister Robert Habeck hat am 14. März 2013 das Vorgehen vorgestellt, mit dem die Landesregierung umwelttoxisches Fracking in Schleswig-Holstein ausschließen will. Zudem wurde durch das Landesbergamt sechs Konzessionen zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen vergeben. „Diese Landesregierung lehnt das...
Lesen Sie mehr...

Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen starten Bundesratsinitiative gegen Fracking

Agitano Artikelbild
Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein

Die Landesregierung von Schleswig-Holstein macht sich gemeinsam mit Nordrhein-Westfalen für einen Genehmigungsstopp von Erdgasgewinnung durch Fracking-Maßnahmen stark. Eine entsprechende Bundesratsinitiative soll Mitte Dezember in die Länderkammer eingebracht werden. „Die Risiken von Fracking in unkonventionellen Lagerstätten mit Hilfe von umwelttoxischen Substanzen...
Lesen Sie mehr...

Hessen: „Kein Fracking in Nordhessen“

Agitano Artikelbild
Hessen

Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich stellt klar: „Bevor nicht eine Auswertung der bundesweiten Gutachten zum Fracking vorliegt, die die hessischen Begebenheiten berücksichtigt, wird es keine konkreten Erkundungsmaßnahmen für die Förderung von Erdgas geben. Das haben wir von Anfang an gesagt und...
Lesen Sie mehr...

Schiefergas: Fracking nur mit strengen Auflagen zulassen

Agitano Artikelbild
Energie & Umwelt

Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesumweltministeriums (BMU) und des Umweltbundesamtes (UBA): Die Fracking-Technologie, mit der Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten gefördert wird, kann zu Verunreinigungen im Grundwasser führen. Besorgnisse und Unsicherheiten bestehen besonders wegen des Chemikalieneinsatzes und der Entsorgung des anfallenden Abwassers, dem...
Lesen Sie mehr...

Schiefergas: Hessen fordert einheitliches Vorgehen der Bundesländer bei der Bewertung der Umweltverträglichkeit von Fracking

Agitano Artikelbild
Energie & Umwelt

Hessen bringt die Umweltverträglichkeitsprüfung des Frackings auf die Tagesordnung der nächsten Umweltministerkonferenz Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich fordert den Bund auf, zur Umweltministerkonferenz im Herbst eine Handlungsempfehlung für die Zulassungspraxis und die Rechtssetzung zum Fracking vorzulegen. Diese Forderung bringt die Ministerin...
Lesen Sie mehr...