Gründer/innen

Businessplan erstellen und erfolgreich umsetzen (Teil 7): Marketing (1)

… aus der Themenserie „Businessplan erstellen und erfolgreich umsetzen“ von Gertrud Hansel (Schule für Unternehmer). Nach Teil 6: „Den Markt analysieren“ befassen Sie sich heute in Teil 7  mit dem „Marketing“.

Hinweis der AGITANO-Redaktion:

Businessplan-Leitfaden der SfU, Marketing
Zum Gratis-Download auf AGITANO Whitepaper: Der Business-Leitfaden der Schule für Unternehmer (Bild: © Schule für Unternehmer)

Den „Leitfaden zur Erstellung eines Businessplans“ von der Schule für Unternehmer können Sie sich auf AGITANO Whitepaper kostenfrei herunterladen (PDF). Mehr zu Gertrud Hansel erfahren Sie auf in ihrem Premium-Profil auf dem AGITANO Marktplatz.

——-

Nachdem Sie am Donnerstag, den 1. August 2013, alles über eine umfassende Marktanalyse erfahren habe, geht es im heutigen Teil um das Marketing Ihres Unternehmens. Da das Marketing viele verschiedene Bereiche umfasst, wird heute nur ein Teil dieser Bereiche angeschnitten: Der Markteintritt und das Ziel, Ihre Preispolitik, Ihre Produktpolitik sowie Ihre Kommunikationspolitik.

Der Markteintritt und das Ziel

In diesem Abschnitt geht es um Ihren Zielmarkt, den Sie genau kennnen müssen, um Ihre Marketingstrategie entsprechend ausrichten zu können. Hierbei sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie und wo soll die Erweiterung des Marktanteils erfolgen? Welcher Markt wird in Zukunft angestrebt? So muss sich beispielsweise ein Elektriker klar darüber sein, ob er eher für gewerbliche Kunden, also für beispielsweise für Bauträger, oder für Privatkunden tätig sein möchte.
  • In welchem Markt möchten Sie Ihren Umsatz machen? Möchten Sie eher ein Generalist sein, oder wollen Sie sich auf einen bestimmten Bereich spezialisieren?
  • Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrem Marketing, sowohl geschäftlich, als auch für Sie als Unternehmer?
  • Was sind die erforderlichen Maßnahmen für einen erfolgreichen Marktausbau?
  • Wie können Sie das Marketing nutzen, um Ihre Ziele zu erreichen?

Ihre Preispolitik

Hier müssen Sie sich darüber klar werden, wo Ihr Preis liegen soll. Da nahezu jedes Produkt und jede Dienstleistung am Markt sowohl günstig, als auch teuer zu haben ist, müssen sich genau überlegen, wo Sie Ihren Preis festsetzen wollen. Denn mit der Gestaltung Ihres Preises legen Sie in der Regel auch Ihre Zielgruppe fest und diese Entscheidung lässt sich nur schwer revidieren. Um sicherzustellen, dass Ihr Preis zu allem anderen passt und mit Ihrem Außenauftritt übereinstimmt, müssen Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Betreiben Sie ein Niedrig-, Mittel- oder Hochpreispolitik?
  • Warum entscheiden Sie sich genau für dieses Preissegment?
  • Wo spiegelt sich der Preis wider?
  • Wie planen Sie Ihre Preispolitik zu gestalten? Denn zum Preis gehören auch Rabatte, Skonti, Nachlässe oder zusätzliche Angebote.

Erfahren Sie auf Seite 2 mehr über die Produkt- und die Kommunikationspolitik Ihres Unternehmens.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.