Empfehlung

Gabriel Schandl – Montag! Gott sei Dank. Teil 3: Was Ihre (Wahl-)Freiheit mit dem Leistungsglück zu tun hat …


Der Gründer, Ricardo Semler, hatte ein schweres Burnout, nachdem er sich in der klassischen Arbeitswelt abgestrampelt hatte. Er dachte sich etwas radikal Neues aus. In seinem englisch-sprachigen Buch „The seven day weekend“ findet man interessante Ansätze und Fragen wie: „Warum ist es möglich, am Sonntag Mails zu beantworten, aber nicht, am Montag Nachmittag ins Kino zu gehen?“ oder „Warum ist es möglich, dass wir Arbeit mit nach Hause nehmen, aber die Kinder nicht mit in die Arbeit?“ Er denkt auf eine sehr schräge Art und Weise, die mir aber gefällt, weil meistens genau diese Denkweisen ganze Systeme revolutionieren. Das geht nicht überall, aber dieser Neuansatz führt vielleicht auch in unseren Firmen zum Umdenken.

Vertrauen – die effizienteste  Form der Unternehmensführung

Der Leiter der Abteilung Nutzfahrzeuge Nordamerika bei Daimler formulierte es so: „Vertrauen ist die effizienteste  Art der Unternehmensführung. Es lässt durchschnittliche Menschen Überdurchschnittliches tun.“ Das finde ich sehr interessant. Und das erlebe ich sehr selten in den Unternehmen. Meistens gibt es ein Info-Defizit, aber dafür brodelt die Gerüchteküche. Das ist immer ein Zeichen für zu wenig Information. Wie sieht das bei Ihnen aus? Vertrauens- statt Misstrauenskultur? Wird mehr miteinander, oder mehr übereinander gesprochen im Unternehmen? Auch das ist ein Aspekt der Freiheit. Ein weiterer Autor, der sich mit dem Thema Leistung und Motivation beschäftigt ist Daniel Pink, zum Beispiel mit seinem Buch: „Drive. Was uns wirklich motiviert.“ Er erforscht das Thema Motivation schon seit einiger Zeit und formuliert ebenso provokant: „Management ist nicht die Lösung, sondern das Problem.“ Warum? Weil es noch zu stark mit Kontrolle arbeitet und zu wenig mit Vertrauen. Und diese Ära, in der wir jetzt leben, wir, die nachfolgende Generation, sie alle rufen nach mehr Selbstbestimmung, nach Sinn, Freiheit und somit nach einem neuen Ansatz.

Bringen Sie mir keine Fragen, bringen Sie mir Antworten!

Schließen möchte ich meinen heutigen Beitrag mit der Geschichte von einer Führungskraft, die ein Kärtchen auf dem Schreibtisch stehen hatte mit einem Kürzel. Und alle Mitarbeiter haben gewusst, was dieses Kürzel zu bedeuten hat. Auf der Karte stand „BSMKFBSMA“: „Bringen Sie mir keine Fragen, bringen Sie mir Antworten!“

Jeder wusste, was der Chef damit meinte. Die Führungskraft stellt also die Rückfrage: Was schlägst du vor, welche Lösung empfiehlst du? Das lernt der Mitarbeiter und kommt beim nächsten Mal gleich mit einigen Lösungsvorschlägen auf sein Problem oder seine Frage. Auch eine gute Form, Freiheit und Verantwortung zu geben und Menschen dabei aufzuwerten. Es gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Talente noch besser einzusetzen, zum Wohl aller Beteiligten.

Im nächsten Beitrag (3. März 2014) sehen wir uns an, was der letzten Punkt „Umsetzung“ mit der Freude an der Leistung und Erfolg zu tun hat. Am Montag und auch sonst …

——-

Sie sind mit der Formel nicht ganz einverstanden oder vermissen etwas? Schreiben Sie mir unter office@gabrielschandl.com, Ihre Meinung interessiert mich.

——-

Über Gabriel Schandl:

Gabriel Schandl
Was ist erforderlich, damit mehr Mitarbeiter und Führungskräfte sagen können „Montag! Gott sei Dank.“? (Mag. Gabriel Schandl / Foto: © Philip Reichwein)

Gabriel Schandl ist Speaker, Dozent und Autor. Er gilt als führender Experte zum Thema „Spitzenleistung“. Er absolvierte ein Wirtschaftsstudium in Linz und Siena. Aus- und Weiterbildungen führten ihn nach Deutschland, in die USA und die Schweiz. Bereits in jungen Jahren baute er ein Trainer- und Spezialisten-Team mit auf, das in den letzten zehn Jahren weit über 20 Millionen Euro Umsatz durch professionelle Begleitung von Unternehmen im Aus- und Weiterbildungsbereich erzielte.

Als langjähriger Unternehmensberater kennt er die Herausforderungen des Unternehmer-Daseins genau. Von der Zeitschrift „Gewinn” wurde er für seine Arbeit als einer der 100 besten Bildungsanbieter Österreichs ausgezeichnet. Seit knapp 20 Jahren ist Gabriel Schandl europaweit erfolgreich als Referent und Vortragsredner für Unternehmen aller Größen und vielfältiger Branchen tätig. Seine Trainings zeichnen sich durch einen ausgeprägten Motivationsfaktor, Humor und hohe Nachhaltigkeit aus. Seine unterhaltsamen und mitreißenden Vorträge rund um die Thematik „Spitzenleistung“ überzeugen durch ihre Authentizität und ihren hohen Nutzenfaktor. Gabriel Schandl ist Mitglied der German Speakers Association – GSA.

Mehr über Gabriel Schandl auf www.gabrielschandl.com.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.