Ist ein Messestand die Investition wirklich wert?

Messen sind eine hervorragende Gelegenheit, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bei potenziellen Kunden bekannt zu machen. Sie bieten eine Reihe von Vorteilen wie erhöhte Sichtbarkeit, Markenbekanntheit, Kundenzufriedenheit und Verkaufsanfragen. Bei der Planung einer Veranstaltung sind jedoch viele Faktoren zu berĂŒcksichtigen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Berechnung des Return on Investment (ROI) Ihres Messeauftritts und Ihres Messestandes.

Wie Sie den Erfolg Ihrer Messeauftritte messen können

Seien Sie realistisch, was Ihre Ziele angeht

Wenn Sie nicht genau wissen, was Sie mit dem Messeauftritt und Ihrem Messestand erreichen wollen, lÀsst sich nur schwer feststellen, ob die Veranstaltung erfolgreich war oder nicht. Bevor Sie eine Messeveranstaltung planen, sollten Sie im Detail definieren, was Sie erreichen wollen.

  • Sind Sie auf der Suche nach neuen Kunden?
  • Wollen Sie Ihren Bekanntheitsgrad erhöhen?
  • Wollen Sie neue Partner treffen?

Wenn Sie wissen, was Sie erreichen wollen, können Sie sich die beste Strategie ĂŒberlegen, um Ihr Ziel zu erreichen.

WĂ€hlen Sie die richtige Messe

Es gibt verschiedene Arten von Fachmessen. Einige konzentrieren sich auf bestimmte Branchen, wĂ€hrend andere mehrere Sektoren abdecken. Eine Messe fĂŒr Unterhaltungselektronik könnte zum Beispiel Computerhardware, Software, Zubehör und PeripheriegerĂ€te umfassen. Eine Messe fĂŒr medizinische GerĂ€te könnte GerĂ€te vorstellen, die in KrankenhĂ€usern, Kliniken und Arztpraxen verwendet werden.

UnabhÀngig von der Branche bietet jede Messe etwas Einzigartiges. Achten Sie aber darauf, eine Messe zu wÀhlen, die zu Ihrer Zielgruppe passt, wenn Sie den ROI maximieren möchten.

Bestimmen Sie die Kosten

Sie mĂŒssen sich entscheiden, ob Sie bei einem Messeauftritt fĂŒr die Standmiete bezahlen oder freie FlĂ€che nutzen wollen. Wenn Sie sich fĂŒr Letzteres entscheiden, sollten Sie einen Standort wĂ€hlen, der sich in der NĂ€he Ihres BĂŒros oder Ihres Wohnsitzes befindet. So können Sie Ihren Ausstellungsbereich leicht erreichen, ohne weit fahren zu mĂŒssen.

Erkundigen Sie sich auch, ob mit der Anmietung eines Messestandes zusĂ€tzliche Kosten verbunden sind. Je nach GrĂ¶ĂŸe des Veranstaltungsortes können zusĂ€tzliche GebĂŒhren anfallen.

Der erste Schritt zur Ermittlung des ROI des Messestandes ist die Berechnung des Gesamtbetrags, der fĂŒr die Veranstaltung ausgegeben wurde. Der nĂ€chste Schritt besteht darin, diesen Betrag mit den durch die Veranstaltung erzielten Einnahmen zu vergleichen. Dazu mĂŒssen Sie alle Ausgaben berĂŒcksichtigen, die wĂ€hrend der Veranstaltung anfallen. Zu diesen Ausgaben gehören:

  • MietgebĂŒhr: Sie mĂŒssen einen bestimmten Betrag pro Tag fĂŒr die Miete des Standes zahlen. Sie sollten auch die Kosten fĂŒr den Transport zum und vom Veranstaltungsort einkalkulieren.
  • Kosten des Messestand: Auch der Stand erfordert ein Investment. Besonders erschwinglich und flexibel sind modulare MessestĂ€nde wie den modularen MessestĂ€nden von expo.shop oder anderen Anbietern.
  • Versicherung: Eine Versicherung ist fĂŒr jeden Messeaussteller erforderlich. Sie schĂŒtzt sowohl die Aussteller als auch die Organisatoren vor Haftungsproblemen.
  • Werbung: Werbung ist ein weiterer Kostenpunkt, der in Betracht gezogen werden muss. Die Werbung trĂ€gt dazu bei, Besucher auf die Messe zu locken und die Verkaufschancen zu erhöhen.

Diese Kosten können Sie dann von dem Gesamtbetrag abziehen, den Sie fĂŒr die Teilnahme an der Veranstaltung ausgegeben haben. Den verbleibenden Betrag können Sie dann durch die Anzahl der Veranstaltungstage teilen, um den durchschnittlichen Tagesertrag zu ermitteln.

Berechnen Sie den ROI

Wenn Sie festgestellt haben, wie viel Geld Sie fĂŒr die Veranstaltung und Ihren Messestand ausgegeben haben, ist es an der Zeit, den ROI zu berechnen. ZunĂ€chst mĂŒssen Sie Folgendes herausfinden:

  • Wie viele neue Leads haben Sie erhalten?
  • Mit welcher Wahrscheinlichkeit werden die Leads zu Kunden, basierend auf Erfahrungen Ă€hnlicher Anfragen?
  • Wie hoch ist der Customer Lifetime Value dieser Kunden, basierend auf Erfahrungen Ă€hnlicher Anfragen?

Analysieren Sie die Daten

Nachdem Sie diese Zahlen berechnet haben, können Sie sie nun analysieren, was gut funktioniert hat und was nicht. Zudem sehen Sie welche Posten – ĂŒber einen direkten Umsatz hinaus – noch wertvoll sein könnten. Betrachten Sie die folgende Frage:

  1. Wurden durch die Veranstaltung erfolgreich Kontakte geknĂŒpft?
  2.  Hat die Messe zur Steigerung des Umsatzes beigetragen?
  3.  Hat die Veranstaltung zu einer höheren Kundenzufriedenheit gefĂŒhrt?
  4.  Hat der Messeauftritt den Bekanntheitsgrad der Marke erhöht?
  5.  Hat die Veranstaltung zum Aufbau von Beziehungen beigetragen?

Fazit: Ist ein Messestand die Investition wirklich wert?

Zusammenfassend lÀsst sich sagen: Wenn Sie Ihre Markenbekanntheit steigern wollen, sollten Sie die Investition in einen Messestand in Betracht ziehen. Sie können zwar teuer sein, können sich im Nachhinein auch sehr bezahlt machen.

Wenn Sie zum Beispiel planen, bald ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, könnten Sie einen Messestand nutzen, um schon vor dem offiziellen Veröffentlichungsdatum die Aufmerksamkeit auf das Produkt zu lenken. Und wenn Sie bereits Produkte online verkaufen, könnten Sie feststellen, dass der Einsatz eines Messestandes den Umsatz auch ĂŒber Offline-KanĂ€le steigert.

In jedem Fall ist ein Messeauftritt mit Messestand eine Überlegung wert, wenn Sie die richtige Messe fĂŒr Ihre Zielgruppe wĂ€hlen und die Kosten ehrlich durchdenken.

Kennen Sie schon die LeinwÀnde von Inspiring Art?