Management

Kleinunternehmen in Schwierigkeiten: KfW fördert die Rettung

Taschenrechner Konjunktur Rechnung Geld Finanzen Euro Unternehmensberatung
[Bild: Marko Greitschus / pixelio.de]

Mit dem Programm „Turn Around Beratung“ soll kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) geholfen werden, die sich in einer wirtschaftlich schwierigen Situation befinden. Das Programm wird von der Förderbank KfW im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie durchgeführt. Der Zuschuss für die Beratungsmaßnahmen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen beträgt 50% in den alten und 75% in den neuen Bundesländern. Eine von PricewaterhouseCoopers (PwC) vorgelegte Evaluation des Programms bestätigt nun den großen Erfolg der Maßnahmen.

Unternehmensberatung bei 97 Prozent der Betriebe erfolgreich

Laut Ernst Burgbacher, dem Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragten der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, hilft eine professionelle Unternehmensberatung gerade kleinen und mittleren Betrieben, um ihre Liquiditäts- und Ertragslage zu verbessern. Die Zahlen sprechen dabei für sich: So sind circa 97 Prozent der Unternehmen, die eine Beratung in Anspruch genommen haben, noch am Markt. Die meisten von ihnen konnten Arbeitsplätze sichern und teilweise sogar neue schaffen. Allerdings sollten Betriebe mit dem Schritt zur Unternehmensberatung nicht zu lange warten. Burgbacher: “Mittelständlern muss klar sein: Je früher die Probleme erkannt und angegangen werden, umso schneller und effizienter kann die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit wieder hergestellt werden.”

Insbesondere Kleinstunternehmen profitieren

KfW-Chefvolkswirt Dr. Jörg Zeuner macht deutlich, dass insbesondere Kleinstunternehmen vom Förderprogramm der KfW profitieren und dieses auch nutzen. So hatten über 83 Prozent der Nutzer einen Jahresumsatz von weniger als zwei Millionen Euro. Auch Zeuner betont den Zeitfaktor: “Die meisten Unternehmer müssen früher oder später schwierige Zeiten überstehen. Die Evaluation zeigt, dass man für die Sanierung aus der Erfahrung anderer lernen kann. Voraussetzung dafür ist, dass man seine Situation realistisch einschätzt und Beratung rechtzeitig sucht.”

Turn Around Beratung für KMU

Das Programm Turn Around Beratung führt die KfW Bankengruppe im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in Kooperation mit bundesweiten Regionalpartnern durch. Mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) werden Beratungsmaßnahmen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen von Unternehmen gefördert, die sich in einer wirtschaftlich schwierigen Situation befinden. Das Ziel besteht darin, die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit des Unternehmens wiederherzustellen.

Seit 2009 wurden rund 6.500 Förderzusagen an kleine und mittlere Unternehmen erteilt. Die Förderung, die in Form eines Zuschusses erfolgt, beträgt in den neuen Bundesländern und in der Phasing Out-Region Lüneburg 75% und in den alten Bundesländern (einschl. Berlin) 50%. Die Zuschüsse (max. 4.000 Euro bzw. 6.000 Euro in den neuen Ländern) zu den Beratungskosten werden aus dem Europäischen Sozialfonds finanziert.

Lesen Sie auf Seite 2 mehr über die Voraussetzungen für die Turn Around Beratung

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.