Pressemitteilungen

Management by Objectives im Praxistraining

Management by Objectives – das bekannte Management-Instrument zum Führen mit Zielen – ist in der Praxis nicht immer leicht umzusetzen. Führungskräfte, die das Konzept Management by Objectives (MbO) für die unterschiedlichsten Arten von Zielen im Zielvereinbarungsgespräch nachvollziehbar anwenden wollen, erhalten in einem Praxistraining in München, Köln oder Düsseldorf wertvolle Anregungen.

Nicht nur Nachwuchsführungskräfte fragen sich angesichts immer komplexer werdender Zielsetzungen: Wie lassen sich die Unternehmensziele konkret mithilfe von Management by Objectives umsetzen? Wie werden komplexe Sachverhalte in einer Zielvereinbarung mit dem Mitarbeiter nachvollziehbar formuliert? Führungskräfte, die sich im Herbst 2013 auf die bevorstehenden Zielvereinbarungen vorbereiten wollen, erarbeiten in einem Praxistraining in München, Köln oder Düsseldorf praktikable Lösungen.

Voraussetzungen für Management by ObjectivesManagement-by-Objectives-im-Praxistraining

Immer komplexer werdende Arbeitsvorgänge machen es erforderlich, diese Komplexität auch in den Zielvereinbarungen mit den Mitarbeitern festzuschreiben sowie mit entsprechend vielfältigen und nachvollziehbaren Kriterien messbar zu machen. Wie können Führungskräfte diesen Anspruch in der Praxis umsetzen? Hilfreich hierzu ist zunächst eine Reflexion über grundlegende Elemente für ein erfolgreiches Management by Objectives (MbO).

Zu Beginn des Praxisseminars reflektieren die Teilnehmer über ihre eigenen Ansprüche, Ziele und ihre Position als Vorgesetzter sowie über ihren Führungsstil. In Zusammenhang mit grundsätzlichen Erkenntnissen über delegierbare und nicht delegierbare Aufgaben sowie einer Einschätzung der Potenziale der eigenen Mitarbeiter werden die Chancen und Grenzen des Führens mit Zielen (Management by Objectives) erkennbar.

Lesen Sie weiter auf Seite 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.