Management

Wie Sie nie mehr in Stress geraten

… aus der wöchentlichen Themenserie „Erfolg beginnt im Kopf“ der Erfolgs- und NLP-Trainerin Sonja Volk. Nachdem Sie im letzten Beitrag mehr über die „fünf Dinge, die wir von Kindern lernen können“ erfahren haben, geht es heute um Stress – und wie wir diesen selbst gestalten können.

Stress? Was ist das überhaupt? Viel gearbeitet haben, viel um die Ohren haben? Sicherlich bezeichnen viele Menschen dies als Stress. Doch das, was heutzutage stresst, ist viel mehr Termindruck, Konflikte im Team oder in der Partnerschaft, Existenzangst oder Krankheiten, um nur einige Beispiele zu nennen.

Stress erhöht das gesellschaftliche Ansehen

Flugahfen, Airport, Termindruck, Zeitdruck, Stress
Termindruck: nur eine der vielen Formen von Stress, die wir nur allzu gut kennen. (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

Aus neurobiologischer Sicht können wir Stress in verschiedene Arten unterscheiden. Emotionaler, körperlicher oder sogar systemischer Stress. Einerseits ist es ja heutzutage „schick“ gestresst zu sein. Das verspricht gesellschaftliches Ansehen. Wenn man öffentlich sagt „Mir geht es richtig gut.“ wird man ja schon fast schief angeschaut à la „WIe, ist es bei dir etwa nicht stressig?“

Auf der anderen Seite kommen immer mehr Menschen zu der Erkenntnis, dass Stress nicht nur tierisch ungesund ist und Krankheiten fördert, sondern auch, dass wir selbst Gestalter unserer Wirklichkeit – und somit auch unseres Stresses – sind.

Vorstellung erschafft Wirklichkeit

Ich kann mir vorstellen, dass jetzt schon bei einigen von Ihnen die Alarmlampen angehen à la „Wie kann man so etwas behaupten?“. Allerdings müssen wir der Tatsache ins Auge sehen, dass Vorstellung Wirklichkeit erschafft. Nichts anderes nutzen wir in positiver (!) Form im Mentaltraining.

Was heißt das nun für unseren Alltag? Konkret heißt das, dass die Umstände nichts mit der Art, wie Sie sich fühlen zu tun hat – auch wenn das auf den ersten naiven Blick so wirken mag.

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie einige Menschen in Afrika als Beispiel glücklich sein können trotz der Umstände, in denen Sie leben? Es muss wohl doch etwas mit der inneren Haltung zu tun haben, mit der wir Situationen und Menschen gegenüber treten.

Aber wie können wir diese innere Einstellung beeinflussen?

Ganz einfach! Indem wir uns als erstes bewusst machen, dass wir es selbst sind, die Einfluss auf unsere Gefühle haben! Ich weiß, dass diese Erkenntnis manchen unangenehm ist, weil man keine Ausreden mehr findet für sein Verhalten und sein leben. Allerdings ist es der einzige und zudem ehrliche Weg.

Alles ist so schwer oder leicht, wie Sie es nehmen!

Ein Großteil unserer Realität oder deren Wahrnehmung ist geprägt von den Medien. Was meinen Sie würde passieren, wenn alle Medien neben allen Hiopsbotschaften auf einmal auch Positivmeldungen verkünden würden? Richtig, wir würden auf einer anderen Gefühlslage schwingen und somit auch etwas anderes (unbewusst) aussenden. Allerdings ist dieses gar nicht gewünscht, denn zu viele selbstbestimmt denkende Menschen hätten eine unglaubliche Macht.

Werden Sie sich bewusst, dass Sie selbst durch ihr Denken und die dadurch hervorgerufenen Gefühle die Ursache für die Auswirkungen setzen!

Der Kopf entscheidet

Ein schöner Beweis, um dies jedem deutlich zu machen ist der Myostatiktest, den ich mit meinen Klienten anwende. Dazu lasse ich am Anfang mal meine Klienten an eine „doofe Person“ denken, jemand der nervt, ärgert oder stresst. Der Muskeltest fällt schwach aus und zeigt somit deutlichst Stress an. Beim Gegenbeispiel mit einer „netten Person“ hält das Ergebnis bombenfest. Obwohl beide Personen nicht anwesend waren, entscheidet unser Kopf durch die Gedanken, die wir haben über unseren körperlichen und emotionalen Zustand.

Entscheiden Sie sich also BEWUSST für positive BILDER, die wiederum positive Gefühle in Ihnen bewirken, um nützliche, förderliche und somit positive Auswirkungen zu schaffen!

Weitere konkrete Beispiele finden Sie auch in meinen Artikeln „Wie Sie sich selbst in 15 Minuten einfach entstressen“ oder „Urlaubsstress adé“.

Eine entspannte, selbstbestimmte Woche wünscht Ihnen

Ihre Mental- und Gesundheitscoach

Sonja Volk

Wingwave-Lehrtrainerin Sonja Volk
(Foto: © Sonja Volk)

Über Sonja Volk:

Sonja Volk ist Expertin für Emotionspsychologie und auf die Auflösung von mentalen, emotionalen und körperlichen Blockaden spezialisiert. Sie ist zertifizierte wingwave®-Coach & -Lehrtrainerin,  Mentalcoach, NLP-Lehrtrainerin, Gesundheitspädagogin für Stressmanagement i.A., zertifizierte Work-Health-Balance Coach, Businesscoach, Leistungssportlerin, Rednerin (GSA) und zudem Inhaberin ihres eigenen Trainings- und Coachingunternehmens „ErVOLKreich“ in Düsseldorf. Sie begleitet, motiviert, und inspiriert Unternehmen und Privatpersonen auf ihrem individuellen Weg zum Erfolg.

Mehr über Sonja Volk erfahren Sie in unserem AGITANO-Expertenprofil.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.