Marketing

Wie sinnvoll sind Werbeartikel in einer digitalen Welt?

USB-Stick mit Metallhülle steckt in USB-Port eines Laptops auf einem Tisch mit Holzmaserung

Ein Kugelschreiber mit Firmenlogo und die digitale Welt passen für manche gar nicht so recht zusammen. Das Potenzial von Werbeartikeln sollte jedoch auch bei Unternehmen mit digitalem Fokus nicht unterschätzt werden. Klassische Werbegeschenke und ihre elektronischen Nachfahren haben eine hohe Wirkung in der Kund:innenbindung und Umsatzsteigerung. Doch wie lässt sich die haptische Marketingstrategie auch im Zeitalter der Digitalisierung optimal anwenden?

Können sich Werbeartikel in der digitalen Welt durchsetzen?

Unsere Freizeit und unsere Unternehmenswelt verschieben sich zunehmend in das Internet. Mit neuen Technologien fallen veraltete Jobs weg und neue Chancen entstehen, oft vollkommen digital. Ganze Förderprogramme der Politik wie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie tragen dazu bei, unsere mittelständischen Firmen zu digitalisieren, damit sie wettbewerbsfähig bleiben. Auch steht das Web-Marketing ganz oben auf der Prioritätenliste bei der Planung von Werbebudgets. Doch noch haben sich unsere Leben nicht vollkommen und 24/7 in das Internet verlagert.

Analoger Nutzen und Präsenz durch Haptik

In der Regel verbringen wir nach wie vor mehr Zeit analog als digital. Und genau dort liegt die Chance von haptischen Werbebotschaften. Ein starker Fokus auf digitale Strategien wird idealerweise ergänzt durch handfeste Werbeartikel, die auch in den Zeiten wirken, die potenzielle Kund:innen offline verbringen und zu denen digitales Marketing sie nicht erreicht.

Hier entfaltet sich ein spannender Effekt: Die positive Wirkung, die Werbegeschenke dann auf die Menschen ausüben, kann sich auf die Online-Dienstleistungen übertragen – und andersherum. Es geht also nicht um Online vs. Offline Marketing, sondern um eine Symbiose aus Online und Offline-Marketing, um alle Bereiche abzudecken und die maximale Wirkung zu erzielen.

Konkrete und nützliche Werbegeschenke bieten dabei den großen Vorteil der Haptik und dass es im besten Fall Gegenstände sind, die die Kund:innen in ihrem Alltag begleiten. Sie

  • sind präsent,
  • lassen sich mit mehreren Sinnen wahrnehmen, und
  • haben einen Nutzen, der sich positiv auf die Wahrnehmung und Bewertung des Unternehmens auswirkt.

So erzeugen Sie eine gewisse Verbundenheit, die von digitaler Werbung nur selten ausgelöst wird.

Digital-affine Werbeprodukte für innovative Unternehmen

Werbeartikel müssen keine altbewährte Klassiker wie Kugelschreiber und Regenschirme sein. Wer mit individuell bedruckten Werbeartikeln arbeiten möchte, hat heute eine große Auswahl an Produkten, die auch mit der digitalen Zeit gehen. Sie können

  • selbst digital sein,
  • aus elektronischen Produkten bestehen oder
  • für den Gebrauch mit ihnen gemacht sein.

Sie lassen sich grob folgendermaßen kategorisieren:

Nützlichkeit

Neben einem hochwertigen Produkt ist die Nützlichkeit der wichtigste Faktor für ein Werbegeschenk. Was die Kund:innen nicht gebrauchen können, wird nicht behalten und im schlimmsten Fall als störend empfunden. Wer eine digital-orientierte Zielgruppe hat, sollte sich Gedanken darüber machen, was ihnen von Nutzen ist. Beliebte Produkte sind:

  • Speichermedien
  • Kopfhörer
  • Fitnesstracker.

Aktualität

Ein Unternehmen, das nach außen tragen möchte, dass es modern ist, muss auch ebenso aktuelle Gadgets anbieten, um diese Unternehmensphilosophie zu unterstreichen. Dazu gehören:

  • Powerbanks
  • Solarbetriebene Gadgets
  • Schrittzähler.

Spielerei

Elektronik-Fans sind häufig begeistert von Neuheiten. Sie waren die Ersten, die sich Wearable-Produkte wie Smartwatches gekauft haben, die andere nur als unnütze Spielereien empfunden haben. Doch gerade diese Spielereien sind häufig Innovationen, die unsere Technologie vorantreiben. Ein Unternehmen, das diese Ansicht teilt, kann mit spannenden neuen Gadgets punkten, denkbar sind zum Beispiel:

  • Smartwatches
  • Digitale Bilderrahmen
  • Digitale Springseile.

Sicherheit

Die Sicherheit unserer Daten und der Privatsphäre ist einer der wichtigsten Punkte der Digitalisierung. Dienstleister müssen den:die Kund:in ein sicheres Gefühl vermitteln, damit diese sich gerne auf ihren Webseiten aufhalten und ihre Services in Anspruch nehmen. Manche Werbegeschenke helfen dabei, diesen Grundgedanken auszudrücken. Das sind zum Beispiel:

  • Web-Cam-Covers
  • Schutzhüllen für Bankkarten.

QR-Codes

QR-Codes sind ein einfacher Weg, um umfassende wertvolle Information zu verbreiten, ohne viel Platz zu verbrauchen. Womöglich fühlen sich die Nutzer:innen beim Verfolgen eines QR-Codes ein wenig wie auf einer Schnitzeljagd und sind gespannt, wohin sie der Scan führen wird. Ein Unternehmen kann davon Gebrauch machen, indem es dem Ziel des Codes einen besonderen Mehrwert gibt, der die Kund:innen belohnt. Vorteile, die sich dort zu finden lohnen, sind:

  • Gutscheine
  • Gewinnspiele
  • Exklusiver Content.

Auswirkungen des Einsatzes von Werbeartikeln

Diese spezifische Art der Werbung erfordert Planung und Budget – und dieses Investment fußt natürlich auf einer fundierten Grundlage. Denn haptische Werbeartikel haben einige Eigenschaften, die nur durch sie auf diese Art und Weise erreicht werden können.

Imagegewinn

Gegenstände, ihr Nutzen und ihre Gestaltung übertragen alle eine Stimmung oder Eigenschaften, die der Kunde oder die Kundin mit dem Unternehmen in Verbindung bringen wird. Ein Werbeartikel, der sich als praktische Hilfe im Alltag herausstellt, oder als hübsches Accessoire, wird diese positiven Eigenschaften auch mit der Firma selbst assoziieren. Vorsicht: Negative Erfahrungen bewirken das gleiche, daher sollte man nicht zu billiger Ware, sondern zum Beispiel eher zu hochwertigen Fairtrade-Werbemitteln greifen.

Verbundenheit

Nutzen die Kund:innen den Gegenstand im Alltag, nehmen sie ganz unterbewusst wahr, wie dieser stetig an ihrer Seite ist. Die Erinnerung an das Unternehmen wird durch den Gegenstand an sich und seinen Logo-Aufdruck etwa immer wieder gestärkt. Auch dies steigert das Gefühl von Verbundenheit.

Kund:innenbindung

Die positive Erfahrung mit dem Erhalten eines Geschenks und seinem positiven Nutzen im Alltag wirken sich auf die Wahrnehmung der Firma aus. Die Nutzer:innen empfinden sie als positiv und greifen deshalb bei Bedarf eher auf ihren Service zurück. Der reziproke Effekt sorgt unterbewusst auch ein Stück weit dafür, dass der Kunde oder die Kund:in sich in der Schuld des Unternehmens fühlt, und etwas zurückgeben möchte. Das wiederum stärkt die Nutzung der Services und die Bindung.

Umsatzsteigerung

Unternehmen, die durch gut eingesetzte Werbeartikel mehr Kund:innen gewinnen und halten, erleben dadurch erhöhte Umsätze. Damit erfüllen die Werbegeschenke das Hauptziel ihrer Marketingstrategie, auch im digitalen Zeitalter.

Ein Kommentar zu “Wie sinnvoll sind Werbeartikel in einer digitalen Welt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.