Internet

Wieviel Geld wollen Sie noch zum Fenster hinaus schmeißen? Über den Sinn und Unsinn von SEO & SEM

SEO, SEM, Online, WebConference, Internet, Social Media, ContentKleine und mittelständische Unternehmen tun sich oftmals noch schwer mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) – ein Feld, das zudem auch fortlaufenden Änderungen unterworfen ist. Aus diesem Grund verstaltet AGITANO, das Wirtschaftsforum für den Mittelstand, am 19. März 2013 die 1. SEO WebConference.

Sieben SEO- und Marketing-Experten werden zu den Themen SEO und SEM referieren und dabei aufzeigen, was insbesondere mittelständische Unternehmen beachten sollten, um sich erfolgreich im Web zu positionieren und nicht nur sichtbar zu sein sondern auch sichtbar zu bleiben. (Das Programm und die Anmeldung finden Sie hier.) AGITANO hat den Speaker, Coach, Moderator und Marketing-Experten Alexander Maria Faßbender im Vorfeld zu seiner doch eher kontroversen Meinung interviewt.

——–

Schönen Guten Tag Herr Faßbender, bitte stellen Sie sich und Ihre Marketingagentur zunächst kurz vor.

Real Marketing ist eine Alexander Maria Fassbender, SEO, SEM, WebConferenceKommunikations- und Marketingagentur. Wir befassen uns im Detail mit allen Bereichen der Vermarktung von Dienstleistungen, Menschen oder Unternehmen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt dabei auf Content, Präsenz und Reichweite und dem Community Management. Wir bezeichnen unsere erfolgreiche Art des Marketings als Interferenz Marketing® – auf die Mischung kommt es eben an und zu wissen was man tut und warum.

Ihr Vortrag bei der 1. AGITANO SEO WebConference lautet “Wie viel Geld wollen Sie noch zum Fenster hinaus schmeißen? – Der Sinn und Unsinn von SEO & SEM”. Wie kommen Sie zu dieser Aussage?

Nun, das ist ziemlich einfach. Wenn Sie sich einmal die Budgets anschauen, die in den letzten Jahren für SEO (Search Engine Optimization) oder SEM (Search Engine Marketing) ausgegeben wurden, dann klingen die Summen, die da genannt werden, fast wie ein Märchen. Dieses Märchen, dass alles immer nur von SEM ausgeht, hält sich leider hartnäckig. SEM ist wichtig, keine Frage, aber auch kein Allheilmittel. SEO ist die Basis einer Webseite und in Auslegern auch für manche andere Tools. Aber was nützt es, wenn Sie eine tolle Webseite haben mit einer genialen SEO und trotzdem passiert nichts? Warum? Nur weil ich eine Webseite habe passiert doch noch nichts! Nur weil ich ein Auto haben fährt es noch nicht. Fürs Auto brauche ich Treibstoff, ich brauche eine Inspektion und so weiter. Und dafür, dass eine Webseite gesucht und vor allem besucht wird, benötige ich eine Marketing-Strategie. Marketing und deren Budget-Halter müssen endlich verstehen und auch umsetzen, dass Marketing in erster Linie Kommunikation bedeutet und immer aber auch immer einer Strategie bedarf. Wir von REAL Marketing können diese Kombination vom Kommunikation und Strategie – immer passend zum Budget – perfekt umsetzen.

Warum ist aus Ihrer Sicht dieses Thema so überbewertet?

Das liegt natürlich auch an google und dem wechselnde Algorithmus. Aber seit Panda und Pinguin ( Panda und Pinguin sind algorithmische Verfahren, mit denen für mehr Qualität in den Suchergebnissen gesorgt werden soll) ist alles anders geworden. Und ehrlich gesagt: Wer weiß schon was morgen passiert. Für Firmen, die sich auf SEO spezialisiert haben, ist es seit dem schlechter geworden. Vorher – da stimme ich gerne zu – ging ohne SEO wirklich gar nichts. Und die Unternehmen oder die Kunden die SEO brauchen, müssen sich daran noch gewöhnen. Märchen sind ja deshalb so gut, weil sie sich gut verkaufen lassen und man sie immer wieder gerne hört.

Unternehmen investieren teilweise große Summen in Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung. Was sollten die Unternehmen zukünftig anders machen?

Wie eingangs schon erwähnt ist es notwendig, eine “realistische” Strategie zu erstellen und nicht nur Planungen für die nächsten 2-3 Monate. Ebenso ist es notwendig, ständiges Monitorring und Kommunikation zu betreiben. Content ist und bleibt Trumpf. Wer Bull Shit postet wird auch nur Müll ernten. Erfolg spiegelt sich in Reichweite wieder – und die gilt es dann zu nutzen.

Fortsetzung auf Seite 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.