Einsichten & Ansichten

Dein neues Selbstbewusstsein: Check it out!

 Heute veröffentlicht Rainer Biesinger den vorletzten Teil seiner Themenserie „Rock your life“. Das nimmt er zum Anlass, ein erstes Resümee zu ziehen. Fast ein Jahr lang hat Rainer Biesinger versucht, den AGITANO-Lesern das neue Selbstbewusstsein zu vermitteln, das er selbst sich mühsam erarbeitet hat. Aber neues Selbstbewusstsein kann auch Konflikte mit Freunden und Familie verursachen. Deshalb gibt er heute ein paar Tipps, wie ihr euer neues Ich gegen Angriffe – die sicher kommen werden – verteidigen und durchsetzen könnt.

 

Dein neues Selbstbewusstsein

Die Themenserie „Rock your Life“ geht zu Ende. Fast ein Jahr lang habe ich dich mit Impulsen rund um das Thema Persönlichkeitsentwicklung und Anregungen zur „Ich-Optimierung“ versorgt. Es ging um Ängste, Mut, Einstellungen, Werte, Haltung, Glaubenssätze, Selbstbewusstsein, Abhängigkeiten, Gesichtswindeln, Arschtritte und vieles mehr. Spätestens jetzt liegt es an dir, dein neues Selbstbewusstsein auf den Prüfstand zu stellen. Check it out!

Auf deinem Weg zu einem selbstbestimmten und selbstbewussten Leben ist deine größte Herausforderung, dein neues – selbstbewusstes – ICH deinen Verwandten und Freunden zu präsentieren. Dein neues Selbstbewusstsein in deinem engen sozialen Umfeld zu leben, bedeutet Arbeit und gegebenenfalls auch viel Gegenwehr.

rainer Biesinger, heavy-metal-coach, neues selbstbewusstsein
Der Heavy-Metal-Coach Rainer Biesinger. (Bild: © Rainer Biesinger)

Sei so, wie du bist

Am einfachsten kannst du deinen Auftritt und dein neues Selbstbewusstsein bei fremden Menschen testen. Diese Menschen kennen dich nicht und stellen somit auch noch keine Erwartungen an dich und dein Verhalten. Diese Menschen nehmen dich erst einmal so wahr, wie du jetzt bist. Du wirst überrascht sein, wie beliebt und anerkannt du auf einmal bist. Weil du so bist, wie du bist. Un-„verstellt“ im wahrsten Sinne des Wortes. Probiere dich aus, du kannst nicht verlieren. Du kannst nur an dir selbst wachsen!

Den Ritterschlag erhält dein neues Selbstbewusstsein, wenn du dein Auftreten bei deinen Freunden und deiner Familie durchsetzt. Achte darauf, wie du dich in deren Gegenwart verhältst. Welche Rolle spielst du in deinem engeren sozialen Umfeld? Versteckst du dich, weil sich alles in dir sträubt, mal wieder hinter einer deiner Masken, wie zum Beispiel der gefügigen Tochter, des ewig gut gelaunten Angestellten? Oder entsprichst du damit einfach nur deren Erwartungen an dich? Präsentierst du dein neues – selbstbewusstes – ICH oder rutschst du abermals in die Rolle des ewigen Ja-Sagers und Diskussionsverweigerers? Bist du DU selbst oder verbiegst du dich, um es jedem recht zu machen?

Dein neues Selbstbewusstsein verursacht vielleicht Konflikte

Mit deinen Freunden und deiner Familie bist du aufgewachsen, sie waren und sind ein Teil deiner Entwicklung. Diese Menschen haben dich bisher in deinem Leben begleitet. Sie haben deine Werte und Glaubenssätze geprägt. Diese Menschen wissen, wie du in bestimmten Situationen reagierst. Sie wissen, wie sie dich für sich gewinnen und auch manipulieren können. Für deine Freunde und Familie bist du durchschaubar und berechenbar. Menschen, die dich so kennen, wie du bisher warst, werden sich gegen dein neues Selbstbewusstsein wehren! Viele werden mit Unverständnis reagieren, sich sogar vor den Kopf gestoßen fühlen. Sie verstehen nicht, warum du Dinge, die du bisher bereitwillig getan hast, plötzlich nicht mehr tust. Sie rechnen nicht mit Gegenwehr, wenn sie wiedermal versuchen, dir ihren Willen aufzudrängen. Sie rechnen nicht damit, dass du nun deine eigene Meinung hast und diese auch vertrittst. Wie könnten sie auch? Warst du doch bisher das „perfekte“ Kind, der „perfekte“ Freund oder Partner! In diesen Situationen wird dein Selbstbewusstsein auf eine harte Probe gestellt werden.

Gib deinem Umfeld Zeit

Mach dir klar, dass dein gewohntes Umfeld gar nicht anders reagieren kann. Für sie ist es nicht ersichtlich, warum du jetzt anders bist, wo dein neues Selbstbewusstsein herkommt. Du hast ihnen teilweise jahrelang etwas vorgespielt. Gib dir und diesen Menschen etwas Zeit, sich mit deiner neuen Persönlichkeit auseinanderzusetzen und sich an dein neues Selbstbewusstsein zu gewöhnen! In diesem Prozess wirst du häufig Dinge zu hören bekommen wie: „Was ist denn mit dir los?“, „Du bist doch sonst nicht so!“, „Stell dich nicht so an!“, „Liebst du mich nicht mehr?“, „Du hast dich ganz schön verändert. Und das nicht zum Positiven!“ und so weiter. Mit solchen Reaktionen musst du rechnen! Durch solche Aussagen versucht dich dein Gegenüber erneut zu manipulieren. Sie wollen dich gefügig machen und dir das Gefühl geben, dass du im Unrecht bist. Lass das nicht zu! Du musst jetzt durchhalten, bleib‘ dir selbst treu und agiere konsequent. Es wird nun ein bisschen unbequemer für deine Mitmenschen, sie müssen schließlich auf all die Annehmlichkeiten verzichten, die durch dein geringes Selbstbewusstsein immer selbstverständlich waren. Deine Mitmenschen rechnen nicht damit, dass du nun nicht mehr kampflos aufgibst. Sie werden alles versuchen, dein „altes ICH“ wiederzubekommen und damit ihre Vorteile und Annehmlichkeiten wiederzuerlangen.

Es ist dein Leben!

Familie und Freunde sind uns das Wichtigste im Leben. Sicher versuchst auch du, so wenige Konflikte wie möglich in deinem privaten Umfeld zu erzeugen. Du hast Angst vor Ablehnung. Du willst geliebt werden und steckst dafür häufig zurück oder ein. Sei dir gewiss: Deine Familie und deine Freunde werden dich nicht verstoßen, nur weil du jetzt deine eigene Meinung hast und diese auch vertrittst. Klar wird dein neues Selbstbewusstsein es zu einigen Konflikten und Diskussionen führen. Aber eine gute Freundschaft und Familie wird das überstehen, sie werden auch dein neues ICH akzeptieren und lieben lernen!

Glaube mir, ich weiß wovon ich rede. Es ist dein Leben!

(Quelle: Rainer Biesinger / YouTube)

Im Video siehst du einen Menschen, der nach einer 18-jährigen Suchtkarriere mit anschließender dreijähriger, in sich selbst gefangenen, schweren Depression heute fast keine Angst mehr davor hat, sich der Welt so zu zeigen, wie er ist. Dreißig Jahre lang war er, nicht nur durch Alkohol und Drogen, sondern auch durch die Erwartungshaltung anderer massiv fremdbestimmt und unglücklich, verdammt zu einem Leben in schäbiger Zweitklassigkeit. Vielleicht motiviert dich das Ergebnis meines knallharten und gnadenlosen Trainings ein wenig, um an deiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten?! Ich wünsche es dir von ganzem Herzen!

Bedenke immer: Du kannst es nicht jedem Menschen auf der Welt recht machen. „To be everybodys darling sucks!“

Ausblick

Stress, Burnout, Depression, Drogensucht, Heavy Metal Coach, Individualität, Idole, NEIN sagen
Foto: © Rainer Biesinger

Im letzten Teil dieser Themenserie werde ich dir noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie du dich dieser – schwersten – Herausforderung stellen kannst und wie du dein neues ICH erfolgreich in dein soziales Umfeld einführst.

Über Rainer Biesinger

Wie fühlt es sich an, sich im Teufelskreis mangelnder Handlungskompetenz und fehlender Selbstwirksamkeit zu befinden? Die Antworten auf diese und weitere Fragen kennt Rainer Biesinger aus eigener Erfahrung. Nach seinem erfolgreichen Weg raus aus dem Drogensumpf arbeitet der Persönlichkeitstrainer, Keynote-Speaker und Heavy-Metal-Coach mit Menschen und Unternehmen, die in privaten und beruflichen Situationen an ihre persönlichen Grenzen geraten sind. Mehr über Rainer Biesinger im AGITANO-Expertenprofil und im Internet auf www.rainer-biesinger.de.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.