Panorama

Was war vor …Jahren? der 01. Dezember

Auf AGITANO lassen wir täglich die Wirtschaftsgeschichte wieder aufleben. In einem kurzen Überblick zeigen wir, was sich auf den Tag genau in den Jahren zuvor zugetragen hat. Einflussreiche Eckdaten des Wirtschaftsgeschehens werden genauso in Erinnerung gerufen, wie Pioniertaten großer Erfinder und Durchbrüche weit reichender Erfindungen. Heute: der 01. Dezember.

Wirtschaft:
1838: Die von Philipp August von Amsberg errichtete Herzoglich Braunschweigische Staatseisenbahn, die erste staatliche Eisenbahn in Deutschland, eröffnet ihren ersten Streckenabschnitt zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel.
1850: Im Königreich Hannover werden Briefmarken im Postverkehr eingeführt.
1856: Mit Malmö–Lund sowie Jonsered–Göteborg werden die ersten Abschnitte eines nationalen schwedischen Schienennetzes der SJ eröffnet.
1876: Berlin verfügt über das erste städtische Rohrpostnetz, das auch der Öffentlichkeit zugänglich ist.
1884: Die Krankenversicherung der Arbeiter tritt im deutschen Kaiserreich in Kraft. Die Arbeitgeber bringen ein Drittel, die Arbeiter zwei Drittel der Beiträge auf. Die Reform ist ein Meilenstein in der Geschichte der Sozialversicherung in Deutschland. Bereits vorher gab es durch Gesetz vom 29. April 1869 die gemeindliche Krankenpflegeversicherung in Bayern. Dieses waren weltweit die ersten Gesetze, die den Krankenschutz der unteren Einkommensschichten regelten. Österreich verabschiedete nach deutschem Vorbild am 30. März 1888 ebenfalls ein Krankenversicherungsgesetz, dem Ungarn am 9. April 1891 folgte. Die Schweiz verabschiedete 1911 ein Kranken- und Unfallversicherungsgesetz (KUVG).
1887: Ein in Singapur eröffneter Bungalow im Kolonialstil mit zehn Zimmern bildet die Ausgangsbasis für das inzwischen luxuriös gestaltete Raffles Hotel.
1909: Das Luftschiff Erbslöh hat seine offizielle Jungfernfahrt über Leichlingen. Die Erbslöh war ein Prallluftschiff mit einer 27 Meter langen Gondel aus Eschenholz. Die Höhensteuerung erfolgte dadurch, dass Wasser zwischen zwei 50 Liter fassenden Reservoirs an der Spitze und am Ende der Gondel hin- und hergepumpt wurde, um eine Neigung des Luftschiffs zu erreichen.
1909: Die Western Pacific Railway eröffnet die rund 1.500 km lange Eisenbahnstrecke von Salt Lake City nach San Francisco für den Güterverkehr.
1910: Deutschlands erste rein kommunale U-Bahn-Linie, die Schöneberger Untergrundbahn, heutige Linie 4 der Berliner U-Bahn, nimmt ihren Betrieb auf.
1913: Die Ford Motor Company führt das Fließband in die industrielle Produktion ein. Diese Art der industriellen Fertigung von Massengütern revolutioniert die industriellen Fertigungsprozesse von Grund auf und wird in der Folge als Fordismus bezeichnet.
1922: In Warnemünde werden die Ernst Heinkel Flugzeugwerke von ihrem Namensgeber gegründet. Die Heinkel-Werke hielten 1352 Patente auf dem Gebiet des Flugwesens und 587 Schutzrechte im Triebwerksbereich. Ab 1935 arbeiteten die Heinkel-Werke auch für das Heereswaffenamt, wo Wernher von Braun die Entwicklung eines Raketenantriebs mit flüssigem Brennstoff vorantrieb. In Rostock-Marienehe startete der Pilot Erich Warsitz am 27. August 1939 den weltweit ersten Flug in einem düsenbetriebenen Flugzeug des Typs Heinkel He 178.
1935: Der japanische Bus- und Lkw-Hersteller Nippon Diesel Industries Co. Ltd. wird gegründet.
1948: Auf Briefen in der Bizone werden die Zuschlagsmarken Notopfer Berlin Pflicht. In Berlin bricht deswegen mit dem Ostteil der Stadt ab Januar 1949 ein „Postkrieg“ aus, der das gesamte geteilte Deutschland erfasst.
1953: Hugh Hefner gibt die erste Nummer des Playboy in einer Auflage von 70.000 Exemplaren heraus.

Wissenschaft und Technik:
1910: Während des sogenannten „Goldenen Zeitalters der Antarktis-Forschung“ verlässt das Schiff Kainan Maru unter dem Befehl von Shirase Nobu den Hafen von Tokio in Richtung Antarktis. Damit beginnt die Japanische Antarktisforschung. Die Expedition dauert bis zum 20. Juni 1912.
1974: In Hagen wird die erste und bislang einzige deutsche Fernuniversität gegründet.
1978: In Österreich wird der 14 Kilometer lange Arlberg-Straßentunnel eröffnet.
1984: Unter der Bezeichnung Controlled Impact Demonstration bringt die NASA eine ferngesteuerte Boeing 720 kontrolliert zum Absturz.
1985: Der leistungsfähigste Schwimmkran der Welt, die McDermott Derrick Barge No. 102 wird an Mitsui Engineering & Shipbuilding Co., Ltd., ein Unternehmen des japanischen Mitsui-Konzerns, ausgeliefert. Seine Kapazität beträgt 2 x 7.100 t an den Hauptkränen.
1990: Beim Bau des Eurotunnels erfolgt der Durchbruch. Zum ersten Mal seit der letzten Eiszeit kann man trockenen Fußes vom europäischen Festland nach Großbritannien gehen. Die Gesamtlänge beträgt rund 50 Kilometer, die Baukosten rund 15 Milliarden Euro.

(Quelle: Wikipedia)
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.