Panorama

Was war vor … Jahren? der 29. November

Auf AGITANO lassen wir täglich die Wirtschaftsgeschichte wieder aufleben. In einem kurzen Überblick zeigen wir, was sich auf den Tag genau in den Jahren zuvor zugetragen hat. Einflussreiche Eckdaten des Wirtschaftsgeschehens werden genauso in Erinnerung gerufen, wie Pioniertaten großer Entdecker und Durchbrüche weit reichender Erfindungen. Heute: der 29. November.

Wirtschaft:
1516: Frankreichs König Franz I. gewährt den Eidgenossen wenige Wochen nach der Schlacht bei Marignano „ewigen Frieden“ gegen eine Kriegskostenentschädigung von 700.000 Kronen und die Bedingung künftiger Nichteinmischung in Italien. Es entsteht die Schweizer Neutralität.
1814: The Times wird in London als erste Tageszeitung der Welt mit der von Friedrich Koenig erfundenen Schnellpresse hergestellt. Dies markiert einen Meilenstein in der Geschichte der Drucktechnik, der die Produktion von 1.100 Exemplaren pro Stunde erlaubt und damit die Ära der Massenblätter einläutet. The Times war vom Buchdrucker John Walter am 1. Januar 1785 als The Daily Universal Register gegründet worden.
1906: Vincenzo Lancia und sein Freund Claudio Fogolin gründen in Turin den Fahrzeughersteller Lancia. Lancia wurde 1969 nach nur zehn Jahren bei der Italcementi-Gruppe an Fiat verkauft. Die LKW-Sparte ging nach dem Auslaufen des letzten Modells 1972 ab dem Jahr 1975 in der ebenfalls zu Fiat gehörenden Iveco auf.
1946: In Mainz wird mit französischer Lizenz die Allgemeine Zeitung gegründet. Aus ihrer Redaktion wechselt ein Teil der Crew im Jahr 1949 zur Gründung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
1949: Bonn wird vom erstmals tagenden Deutschen Bundestag zur „provisorischen Bundeshauptstadt“ gewählt.
1971: Der Aldi-Mitinhaber und Multimillionär Theo Paul Albrecht wird entführt. Die Entführung dauerte 17 Tage und fand erst mit der Zahlung von sieben Millionen DM Lösegeld – es war damals die höchste Lösegeldsumme, die je in der Bundesrepublik gezahlt wurde – ihr Ende. Der Essener Bischof Franz Hengsbach überbrachte das Geld. Die Täter wurden gefasst und 1973 vom Landgericht Essen zu einer Freiheitsstrafe von jeweils achteinhalb Jahren verurteilt, rund die Hälfte des Lösegelds konnte nicht mehr aufgefunden werden. Theo Albrecht klagte 1979 vor dem Finanzgericht Düsseldorf erfolglos für die Absetzbarkeit der Lösegeldsumme als außergewöhnliche Belastung bei der Steuer.
2009: Ruanda tritt dem Commonwealth of Nations bei und ist damit nach Mosambik der zweite Mitgliedstaat ohne vorhergehende koloniale Beziehungen zum Vereinigten Königreich.

Wissenschaft und Technik:
1877: Thomas Alva Edison führt seinen Phonographen vor.
1896: Der italienische Arzt Scipione Riva-Rocci konzipiert ein Sphygmomanometer, ein Gerät zur Blutdruckmessung.
1929: Auf seiner ersten Antarktisexpedition gelingt dem US-amerikanischen Admiral Richard E. Byrd der erste Überflug des Südpols.
1951: In den USA wird auf dem Gelände der Nevada Test Site erstmals ein unterirdischer Kernwaffentest durchgeführt. Auf dem Testgelände wurden von 1951 bis 1958 insgesamt 119 oberirdische Kernwaffentests und von 1962 bis zum Teststopp-Memorandum 1992 über 1.000 unterirdische Atombombentests durchgeführt.
1961: Im Rahmen der Mission Mercury-Atlas 5 wird mit dem Schimpansen Enos an Bord ein Orbitalflug der NASA mit einer Atlas-Rakete gestartet. Nach zweimaliger Umkreisung der Erde wassert die Mercury-Kapsel mitsamt Tier erfolgreich. Enos‘ Name kommt aus dem hebräischen und bedeutet Mensch. Enos selbst stammte aus Kamerun. Enos starb am 4. November 1962 an Durchfall, der durch Bakterienruhr ausgelöst wurde. Bis zwei Monate vor seinem Tod stand Enos unter permanenter medizinischer Überwachung. Ein Zusammenhang mit seinem Raumflug bestand laut Pathologen der Holloman Air Force Base, in der er starb, nicht.

(Quelle: Wikipedia)
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.