Management

3 Gründe, warum Ihr Unternehmen mit Video Marketing durchstartet

agitano, video marketing

Um Kunden für sich zu begeistern, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten für Unternehmen. Besonders vielversprechend sind dabei Videos. Doch warum ist gerade dieses Medium so ansprechend für potenzielle Kunden? Und wie lassen sich Videos als effizientes Marketing-Instrument einsetzen? Der folgende Beitrag versucht, auf diese und weitere grundlegende Fragen zu antworten und liefert drei Gründe, warum Ihr Unternehmen mit Video Marketing auf Erfolgskurs geht.

Was Videos so effektiv und mächtig macht

Denkt man drüber nach, ist die Effektivität von Video Marketing nicht weiter überraschend. Schließlich reagieren Menschen auf Reize von außen. Anders als statische Bilder, deren Botschaft oft erst interpretiert werden muss, haben Videos jedoch eine Besonderheit. Denn sie machen Informationen auf mehreren Ebenen für potenzielle Kunden erlebbar. Videos stimulieren nicht nur die visuelle und die audiovisuelle Wahrnehmung. Botschaften werden durch bewegte Bilder auch emotional transportiert. So können Kunden die Information, die vermittelt werden soll, mithilfe von Video Marketing sehen, hören und teilweise mitempfinden. Das kann die Interaktion mit dem Gesehenen erheblich steigern und den Marketingerfolg entscheidend beeinflussen.

Punkten durch professionelles Video Marketing

Des Weiteren lassen sich Videos vielfältig einsetzen, etwa als

  • Imagefilm
  • Recruiting-Video
  • Produktvideo
  • Werbespot
  • Messefilm
  • App Video
  • Erklärvideo

um Produkt, Marke oder Unternehmensphilosophie zu bewerben. Um die Videoqualität zu verbessern oder eine Videokonvertierung zu HTML5 umzusetzen, sind spezialisierte Videotools empfehlenswert. Um Video Marketing professionell zu betreiben, liefern Anbieter wie www.liquvid.com nutzerfreundliche Programme. Damit lassen sich etwa Videos konvertieren, zuschneiden oder Texte hinzufügen.

Videos überzeugen: Warum sich der Aufwand lohnt

Beginnt man erst mit Video Marketing, wirkt der Einarbeitungsaufwand womöglich zunächst abschreckend. Gerade anwenderfreundliche Video-Software machen den Einstieg jedoch umso leichter. Zudem können Unternehmen sich unter anderem die folgenden drei Effekte zu Nutze machen.

1. Videos generieren Vertrauen.

Vertrauen ist die Basis für Verkäufe und Conversions. Daher gilt es bei Videos, nicht in erster Linie auf die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen zu achten. Vielmehr geht es darum, eine Vertrauensbasis mithilfe der bewegten Bilder zu schaffen. Videos sollten dementsprechend nützliche und interessante Informationen bieten sowie den Zuschauer unterhalten. So lässt sich auch die Skepsis von Online Shoppern gegenüber Online-Händlern potenziell auflösen und eine nachhaltige Beziehung zur Zielgruppe aufbauen.

2. Video Marketing regt den Verkauf an.

Wer online Produkte vertreibt, muss die potenziellen Kunden bekanntlich erst zum Kauf überzeugen. Hier kann der Einsatz von Videos Gold wert sein. Denn de facto können Videos dazu beitragen, Produkte oder Dienstleistungen der Zielgruppe effektiver zu präsentieren. Das belegt das Video-Marketing-Beispiel des Unternehmensverbunds Edeka vor wenigen Jahren. Dessen Werbevideo „Supergeil“ führte zu einer enormen Steigerung des Bekanntheitsgrads von Edeka und entwickelte sich in den sozialen Medien zu einem viralen Hit.

3. Kunden teilen Videos.

Ob unterwegs im Zug oder gemütlich auf der Couch – Videos werden nahezu überall konsumiert. Die durchschnittliche Nutzungsdauer von Online-Videos lag dabei 2017 weltweit bei rund 56 Minuten pro Tag. Dieser Anteil wird nach Expertenmeinungen auf 84 Minuten im Jahr 2020 steigen. Der überwiegende Teil der Verbraucher schaut Videos dabei auf ihrem Smartphone an. Dementsprechend gehen Smartphone-Nutzung und Videos Hand in Hand – was Video Marketing umso wichtiger macht. Dazu kommt, dass die viele Kunden, die Videos mobil konsumieren, diese mit Freunden und Bekannten teilen. Daher kann hochqualitativer Video Content zu einer großen Reichweitensteigerung führen.

Karin Kreuzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.