Personal

5 Tipps für ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch

Wer eine Führungsaufgabe hat, kommt um Personalarbeit nicht herum. Mitarbeitergespräche sind hier ein zentrales Element. Wer dieses Instrument richtig einzusetzen weiß, kann viel für ein gutes Betriebsklima und eine offene Kommunikationskultur tun. Damit Ihnen das gelingt, haben wir Ihnen fünf Tipps für ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch zusammengestellt.

 

Fünf Tipps für ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch

erfolgreiches Mitarbeitergespräch
Das Whitepaper Mitarbeitergespräche hilft hilft Ihnen, ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch zu führen (Bild: © Hamburger Software)

1. Bereiten Sie sich vor: Der Respekt vor Ihrem Mitarbeiter und seinen Aufgaben gebietet es, dass Sie sich sorgfältig auf das Gespräch vorbereiten. Eine Hilfe kann Ihnen dabei das Whitepaper zum Thema Mitarbeitergespräche sein.

2. Nehmen Sie sich Zeit: Mit Zeitdruck gibt es kein erfolgreiches Mitarbeitergespräch. Mindestens 30 Minuten sollten Sie auf jeden Fall einplanen und den Zeitrahmen auch vorher kommunizieren. Die gleiche Zeit sollten Sie sich übrigens auch für die Vorbereitung des Gesprächs nehmen.

3. Nutzen Sie eine geeignete Software: Die HS – Hamburger Software beispielsweise kann das Mitarbeitergespräch sehr viel effizienter machen. Statt kurzfristig Fakten für das Gespräch zu recherchieren haben Sie mit einem Software-Tool die Möglichkeit, bereits während des Jahres Ihre Beobachtungen immer wieder zu dokumentieren, das spart Zeit bei der unmittelbaren Vorbereitung. Außerdem können Sie gemeinsam mit Ihrem Mitarbeiter dessen Entwicklung nachvollziehen – so könnne Sie ihm Chancen und Perspektiven im Betrieb aufzeigen und gemeinsam Ziele definieren. Eine Software bietet außerdem den Vorteil, dass die Daten vor unzulässigen Zugriffen geschützt sind. Zudem ist die Ablage wesentlich übersichtlicher und platzsparender als bei einer rein manuellen Dokumentation.

4. Definieren Sie messbare Ziele: Für ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch, das Ihren Mitarbeiter motiviert und ihm Perspektiven aufzeigt, sollten Sie mit ihm gemeinsam Ziele für einen bestimmten Zeitraum definieren. Im nächsten Gespräch können Sie dann über diese Ziele resümieren – wurden Sie erreicht? Wo lagen eventuell Probleme? So kann ein Mitarbeitergespräch auch zum Frühwarnsystem für Konflikte oder ineffiziente Arbeitsabläufe im Unternehmen werden.

erfolgreiches Mitarbeitergespräch
Statt Aktenordner zu stapeln, können Sie mit einer Software viel einfacher ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch führen. (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

5. Halten Sie Gesprächsregeln ein: Ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch – online kann man ein Whitepaper Mitarbeitergespräche kostenlos anfordern – sollte von einer offenen Kommunikationskultur profitieren. Achten Sie darauf, zu Beginn und am Schluss Positives herauszustellen. So können Sie das Eis brechen und Ihrem Mitarbeiter die Nervosität nehmen; oft ist es schließlich das einzige Gespräch, das Sie im Jahr mit Ihren Mitarbeitern führen. Damit es motivierend wirkt und seinen Zweck erfüllt, sollte Kritik immer konstruktiv vorgebracht werden: Achten Sie darauf, zu betonen, was in Zukunft besser laufen soll, statt die Fehler der Vergangenheit herauszustellen.

Wenn Sie diese fünf Tipps beachten, bringt ein Mitarbeitergespräch sowohl für den Vorgesetzten als auch für den Mitarbeiter einen echten Mehrwert! Unternehmensziele können kommuniziert werden, Perspektiven für den Mitarbeiter aufgezeigt und ein positives Arbeitsklima gefördert werden.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.