eCommerce

Demandware stellt neue Digital Store-Lösung vor

Es steht außer Frage, dass Händler im Ladengeschäft die Chance haben, die Vorliebe des Verbrauchers für digitale Informationsquellen zu nutzen, doch verhindern häufig kanalspezifische Technologien die durchgängige Einbeziehung dieser Möglichkeit in die Interaktion mit dem Kunden. Mit seiner neuen Digital Store-Lösung versetzt Demandware Händler in die Lage, kostengünstig und unkompliziert eine schnelle Digitalisierung ihres Ladengeschäfts vorzunehmen. Möglich wird dies durch den effektiven Einsatz bestehender Backend-Integrationen, Zahlungsmethoden und der soliden Omni-Channel-Funktionen, über welche die Demandware Commerce-Plattform verfügt.

Demandwares Digital Store-Lösung bietet Händlern folgende Vorteile:

Steigerung des Umsatzes im Ladengeschäft — Kunden können im Ladengeschäft Artikel aus dem gesamten Lagerbestand kaufen, und zwar unabhängig davon, ob sich das Produkt im Lager des Händlers oder des Herstellers befindet. Indem es einfachen Zugriff auf Lagerbestände gewinnt, die nicht im Ladengeschäft selber vorrätig sind, kann das Ladenpersonal verhindern, dass Verkaufschancen verpasst werden, und den Umsatz im Geschäft steigern. Gleichzeitig werden Unzulänglichkeiten bei der Lagerhaltung, Zuweisung und beim Versand von Lagerbeständen abgebaut.

Personalisiertes Einkaufserlebnis — Das Ladenpersonal kann mithilfe von Clienteling- und geführten Verkaufsfunktionen, beispielsweise der Möglichkeit, ein Kundenprofil einfach und schnell abzurufen und das Kaufverhalten und frühere Käufe einzusehen, dem Kunden ein persönlicher gestaltetes Einkauferlebnis bieten. Die bedienerfreundliche Schnittstelle der Tablet-Anwendung reduziert den Schulungsaufwand auf ein Minimum und bringt Effizienzsteigerungen in den Verkaufsräumen. Gleichzeitig werden dem Verkaufspersonal Daten zur Verfügung gestellt, die Möglichkeiten für Cross-Selling und Up-Selling sowie Preisabgleichs- und Rabattoptionen eröffnen.

Minimierung von Komplexität und Kosten – Mit einer zentralen Commerce-Plattform, die den Online-, Mobil- und Ladenbereich abdeckt, können Händler die Digitalisierung ihres Ladengeschäfts schnell durchführen. Zusätzliche Zeit für die Entwicklung, Vermarktung, Verkaufsförderung und den Betrieb isolierter Bereiche muss dabei nicht aufgewendet werden.

Sichere Zahlungen – Beim Durchziehen der Kreditkarte oder bei der manuellen Eingabe der Kreditkartendaten werden diese verschlüsselt und sind sicher. Händler können die Funktionen auf den Tablets, die sie besitzen bzw. verwalten, gemäß ihrer Laden- und IT-Bestimmungen kontrolliert nutzen.


Fortsetzung auf Seite 3.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.