Klima & Umwelt

Die Grünen – das Fleisch und die Moral

Stimmt es denn nicht: Erst kommt das Fressen und dann die Moral. Welch sinnentleerter Freiheitsbegriff steht hinter dieser Argumentation? Hier wird Freiheit mit Dummheit und Verantwortungslosigkeit verwechselt.

Wir essen viermal mehr Fleisch als die Deutschen vor 150 Jahren. Das ist die eigentliche Ursache der verantwortungslosen Massentierhaltung. Und in dieser Situation sollte ein Veggie-Tag pro Woche „grüne Erziehungsdiktatur“, „Skandal“ und „Entmündigung des Bürgers“ sein?

Zu Recht meinte die Süddeutsche Zeitung zum Grünen-Vorschlag: „Das sollte das Mindeste sein“.

Übrigens: Das Gesundheitsamt in Kassel will in dieser Region einführen, was es auch bereits in vielen Ländern und Kommunen gibt: Der Donnerstag wird fleischlos.

Die vernünftige Begründung: Ein Veggie-Tag sei gut für die Gesundheit, für die Tiere und für den Klimaschutz. Die Kampagne startet im Frühjahr 2014. Motto:  „Kassel isst veggie“.

(Quelle: © Franz Alt 2013/ www.sonnenseite.com)

—————

Über Franz Alt:

Portrait von Dr. Franz Alt
Dr. Franz alt (© Bild: privat)

Dr. Franz Alt hat politische Wissenschaften, Geschichte, Philosophie und Theologie studiert. Er war zwanzig Jahre Leiter und Moderator von “Report Baden-Baden”, bis 2003 Leiter der Zukunftsredaktion des SWR sowie Leiter und Moderator des 3sat-Magazins “Grenzenlos”. In den letzten Jahren hat er sich zudem als anerkannter und leidenschaftlicher Experte für die Bereiche Erneuerbare Energien sowie Energie- und Umweltpolitik etabliert. Er wurde von der EU-Kommission mit dem “Europäischen Solarpreis für Publizistik” ausgezeichnet und hält jährlich hunderte Vorträge im gesamten deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus wird er auch regelmäßig von ausländischen Reoierungen gebeten, das deutsche Erneuerbare Energien Gesetz vorzustellen, das international als Vorbild für eine regenerative Energiewende mit der Zielgröße der Energieautarkie gilt. Für weiterführende Informationen siehe seine Website www.sonnenseite.com.

Lesen Sie hier einen Gastbeitrag des Österreichischen Biomasse-Verbands von letzter Woche: „Biomasse ist das Rückgrat der Energiewende“.

—————

Sein aktuelles Buch

Franz AltFranz-Alt-Buch klein
Auf der Sonnenseite
Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht

256 Seiten
€ 9,99 (D) / € 10,30 (A) / sFr 14,90
ISBN 978-3-492-30351-4 [WG 2985]

Bereits ein Viertel unseres Bedarfs wird durch Ökostrom gedeckt: Die Energiewende hat Deutschland zum Vorreiter alternativer Energiequellen gemacht. Doch warum sind wir immer noch von Öl, Gas, Kohle und Atomstrom abhängig? Warum stehen Lobbyisten weiter unter dem Schutz der Politik? Franz Alt deckt auf, wer die Energiewende bremst und warum sie dennoch alternativlos ist. Der langjährige Berater von Regierungen und Konzernen legt eine brisante Analyse vor, die Lobbyisten, Energiemultis und Politikern nicht gefallen wird. (Link)

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.