Empfehlung

Erfolg beginnt im Kopf: Wie Sie Stress die rote Karte zeigen

… aus der wöchentlichen Themenserie „Erfolg beginnt im Kopf der Erfolgs- und NLP-Trainerin Sonja Volk. Nach dem letzten Beitrag „Frühjahrsputz fürs Hirn” folgt heute: „Wie Sie Stress die rote Karte zeigen”.

——-

Sonja Volk, NLP, Vertrieb, Verkauf, Training, Coaching
Erfolgs- und zertifizierte Wingwave®-Trainerin Sonja Volk (Foto: © privat).

Kennen Sie das auch? Der Job, ein fieser Kollege, die E-Mailflut. All das stresst Sie? Einkaufen, im Stau stehen, Alleinsein, Langeweile und, und, und – auch das nervt einige von uns.

Ergo: Eigentlich kann uns alles stressen. Tut es aber nicht, besser gesagt nicht jeden von uns!

Doch was ist der Unterschied? Warum fühlt sich der eine häufig von vielem gestresst, während andere die Ruhe weg haben beziehungsweise an denen alles abprallt?

Das Zauberwort heißt Grundstressniveau oder Arrousal. Bildlich können Sie sich das wie ein Wasserglas vorstellen.

Stellen Sie sich einmal zwei Wassergläser vor. Das eine ist randvoll gefüllt und das andere bis zur Hälfte. Was meinen Sie passiert, wenn jetzt der nächste Tropfen dazukommt? Genau! In dem einen Glas schaukelt es und es bewegt sich etwas. Das randvolle Glas läuft erbarmungslos über. Dabei ist es auch völlig egal, ob der „Wassertropfen“ positiv oder negativ „geladen“ ist, es sich also um Eustress oder Distress handelt.

Das Ziel ist Balance, also das halbgefüllte Wasserglas, damit uns Ereignisse nicht zum Überlaufen bringen, also stressen, uns emotional nicht aus der Bahn werfen.

Doch die häufige Frage ist: Was kann ich tun?

In meinen Artikeln „Wie Sie sich selbst in 15 Minuten einfach entstressen“ und „Urlaubsstress adé“ habe ich Ihnen schon einige Selbstcoachingtools vorgestellt. Heute möchte ich Ihnen gerne eine weitere sehr wirksame Selbstcoaching-Methode vorstellen.

Rote Karte oder Stopp!

1. Wenn Sie merken, dass Sie mal wieder genervt oder gestresst sind und sich ihre Gedanken mal wieder unkontrolliert in Ihnen vor sich herdenken, machen Sie sich das bewusst und ziehen Sie gedanklich die rote Karte beziehungsweise ein Stopp-Schild!

2. Visulaisieren Sie in dem Moment vor Ihrem geistigen Auge tatsächlich ein Stopp-Schild, wie wir es aus dem Strassenverkehr kennen!

3. Dann swit­chen Sie wie bei einer Fernbedienung. Wählen Sie ein freundliches Programm mit schönen Bildern und Sätzen!

4. Kreieren Sie visuell genau den Zustand, den Sie erreichen wollen!

5. Erleben Sie ganz intensiv, welche Kraft diese magische Vorstellung des Wunschzustandes in Ihnen auslöst. Steigern Sie sich richtig in ihr Wohlgefühl rein!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren! Sie werden von der verblüffend guten und befreieneden Wirkung sicherlich positiv überrascht sein.

Eine entspannte Woche wünscht Ihnen

Ihre Mentalcoach für Sport, Business und Gesundheit

Sonja Volk

——-

Sonja Volk / Trainer / Coach / Speaker
(Foto: © Sonja Volk)

Über Sonja Volk:

Sonja Volk ist Expertin für Emotionspsychologie und auf die Auflösung von mentalen, emotionalen und körperlichen Blockaden spezialisiert. Sie ist zertifizierte wingwave®-Coach & -Lehrtrainerin,  Mentalcoach, NLP-Lehrtrainerin, Gesundheitspädagogin für Stressmanagement i.A., zertifizierte Work-Health-Balance Coach, Businesscoach, Leistungssportlerin, Rednerin (GSA) und zudem Inhaberin ihres eigenen Trainings- und Coachingunternehmens „ErVOLKreich“ in Düsseldorf. Sie begleitet, motiviert, und inspiriert Unternehmen und Privatpersonen auf ihrem individuellen Weg zum Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.