Bauen & Wohnen

Gebrauchte Büro-Container-Lösungen bei akuten Platzproblemen

Wird ein Bürogebäude oder die Gemeinschaftsräume kleinerer und mittlerer Unternehmen saniert oder umgebaut, entsteht oft kurzfristig ein Bedarf an entsprechenden Ausweichsflächen. Büroräume müssen dann genauso weiterhin zur Verfügung stehen, wie Wasch- und Kochmöglichkeiten oder sanitäre Einrichtungen. Eine Möglichkeit sind hier entsprechende Funktionscontainer-Lösungen, wie man sie beispielsweise von Baustellen, Militäreinsätzen oder teilweise auch Studentenwohnheimen oder Gebrauchtwagenhändlern kennt.

Diese Einzelcontainer gibt es in den verschiedensten Ausführungen: Von klassischen Lagercontainern über Bürocontainer, Toilettencontainer, Imbiss- oder Küchencontainer bis hin zu Sanitär-Kombi-Container oder auch Wohn/Schlafcontainer und Rauchercontainer. Werden mehrere Container kombiniert, bezeichnet man dies als Containergebäude beziehungsweise als Containerdorf. Die Größe dieser Gebäude kann von einzelnen Containern bis zu mehrstöckigen Gebäuden reichen.

Vorteile der Container-Lösung bei akuten Platzproblemen

Der Vorteil dieser flexiblen und mobilen Lösungen zur kurzfristigen Befriedigung akuten Platzbedarfes (von wenigen Tagen bis hin zu mehreren Jahren) ist, dass sie nach kurzer Zeit wieder abgebaut und an andere Orte transportiert, bzw. verhältnismäßig einfach weiterverkauft werden können. Hinzu kommen aufgrund der Modularität und der Bauweise Kostenvorteile und Vorteile hinsichtlich einer kürzeren Errichtungsdauer. Am häufigsten werden Containerbauten bei Gebäudesanierungen, -umbauten oder -erweiterungen eingesetzt.

Die modularen Bürocontainer sind voll isoliert und fertig vorinstalliert. Die Paneelbauweise ermöglicht dabei in der Regel eine flexible Anordnung von Türen und Fenstern. Darüber hinaus können die einzelnen Module miteinander verbunden werden, um größere Räume zu schaffen. Dies ermöglicht dann auch den Einsatz beispielsweise im Messebau, um Ausstellungsflächen oder auch Lounges zur Verfügung zu stellen.

Bekanntestes Beispiel für entsprechende funktionale Container-Lösungen ist der Wohncontainer der Fernsehshow “Big Brother” bei denen die Kandidaten rund um die Uhr von Videokameras überwacht werden und dann live ins Fernsehen übertragen werden.

Großer Markt für gebrauchte Funktions-Container

Da der Bedarf meist nur übergangsweise ist, existiert in diesem Segment ein großer Marktplatz für gebrauchte Container. So sind gebrauchte Bürocontainer in der Regel schon ab vergleichsweise günstigen 3.500 Euro zu bekommen. Aufwendigere Lösungen wie zum Beispiel gebrauchte Sanitär-Kombi-Container kosten dagegen entsprechend mehr und kommen in der Regel auf rund 10.000 Euro. Nach der Nutzung lassen sich die Container dann entsprechend wieder über die Gebrauchtmarkt-Plattformen im Internet verkaufen (eine ordnungsmäßiger Zustand vorausgesetzt).

Wer einen Bedarf an entsprechenden funktionalen Containerlösungen besitzt und gebrauchte Container kaufen will, kann sich beispielsweise auf containerplatz24.de umsehen, Europas größtem Gebrauchtmarktplatz.

(mb)

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.