Pressemitteilungen

German Speakers Association fördert Newcomer im Vortragsgeschäft

„Die GSA sucht die Nachwuchs-Speaker“: Sechs Finalisten des dritten Redner-Castings sichern sich ihre Teilnahme am „GSA Business Forum“ am 27. März 2014.

German Speakers Association
Logo: German Speakers Association

Das Nachwuchs-Casting der German Speakers Association ging Ende Oktober in die dritte Runde: Achtzehn Bewerber traten am 30. und 31. Oktober 2013 vor die vierköpfige Jury, um ihren Impulsvortrag zu präsentieren. Die sechs Finalisten, die am Abend des zweiten Tages feststanden, konnten sich mit Originalität, Professionalität und Humor durchsetzen: Christoph Burkhardt, Stefan Dudas, Daniel Enz, Jan Thorsten Eßwein, Mira Mühlenhof und Martin Müller. Am 27. März 2014 werden sich die Nachwuchsredner beim GSA Business Forum mit ihrer Keynote rund einhundert Einkäufern aus der Weiterbildungsbranche vorstellen.

Die Themen der Finalisten sind so vielfältig wie die Expertenlandschaft der German Speakers Association selbst. Business Consultant und Psychologe Christoph Burkhardt ist Experte für Kreativität und Ideenmanagement, Lebensthemen-Trainer Stefan Dudas motiviert und inspiriert Menschen im Business und im Alltag, und Daniel Enz steht für emotionales Verkaufen und persönliche Überzeugungskraft. Jan Thorsten Eßwein spricht über Achtsamkeit, Enneagramm-Expertin Mira Mühlenhof beschäftigt sich mit Menschentypen und Persönlichkeitsentwicklung, und Martin Müller ist Fachmann für Social Media Marketing.

Von einer kompetenten vierköpfigen Jury erhielten die Bewerber im Anschluss an ihren Vortrag ein ausführliches Feedback. Past President Gaby S. Graupner und Vize-Präsident Michael Rossié wurden dabei am ersten Tag von Gabriele Rittinghaus (Geschäftsführerin bdp GmbH) und Hermann Fürstenau (Geschäftsführender Gesellschafter der Speakers Excellence Holding GmbH) unterstützt, am zweiten Tag von Kristine Pogge (PODIUM Redneragentur) und Karin Burger (team karin burger – Die Redneragentur).

Gaby S. Graupner über die Beurteilungskriterien: “Wer in 20 Minuten auf der großen Bühne überzeugen will, muss neben einem mitreißenden, zielgruppenrelevanten Thema viel Professionalität mitbringen. Egal ob Mimik und Körpersprache, Struktur und Dramaturgie, Authentizität und Humor – es sind zahlreiche Details, die einen guten Redner ausmachen. Der Kunde sucht das „Gesamtpaket“, und darauf hat auch die Jury ihr Hauptaugenmerk gelegt: Wer bringt das größte Potenzial in allen relevanten Bereichen mit? Und: Würde ein Unternehmen diesen Vortrag buchen?“

Für Motivationsredner Josua Kohberg und „SalesCoacher“ Stefan Dederichs war die Bewerbung bereits vor dem Casting ein Erfolg: In der Vorauswahl konnten beide Bewerber die Jury in so hohem Maße überzeugen, dass sie direkt für die Teilnahme am „GSA Business Forum“ nominiert wurden.

Zusammen mit den anderen Finalisten und acht weiteren etablierten Rednern treten Kohberg und Dederichs am 27. März 2014 in Frankfurt auf. Rund einhundert budgetverantwortliche Einkäufer für Kongresse, Schulungen und Trainings werden dann beim GSA Business Forum vor Ort sein, um sich über die Referenten und ihre Themen zu informieren.

Umfangreiche Informationen zu den Ergebnissen des Castings und Direkt-Links zu den Profilen der Teilnehmer finden Sie auf den Internetseiten der German Speakers Association (www.germanspeakers.org).


Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.