Finanzen

Internationalisierung des Europäischen Mittelstands – KMUs wünschen sich für sie passende Finanzierungslösungen

99 Prozent aller europäischen Betriebe sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Sie stellen knapp 70 Prozent aller Arbeitsplätze. Würde diese sich stärker internationalisieren könnten sie innerhalb der kommenden fünf Jahren 600.000 Europäerinnen und Europäer in Beschäftigung führen und somit der Wirtschaft neue Impulse geben. Doch mehr als die Hälfte aller KMUs haben mit Finanzierungslücken zu kämpfen, die sie in ihren Bestrebungen bremsen Das geht aus den Ergebnissen der tudie „What role can banks play in the internationalization process of European SMEs?“ von Roland Berger Strategy Consultants hervor.

Hervorragende Chancen für europäische Finanzinstitute

Taschenrechner Konjunktur Rechnung Geld Finanzen Euro
Bei der Finanzierung ihrer Bemühungen rund um das Thema Internationalisierung wünschen sich KMUs für sie passende Lösungen (Bild: Marko Greitschus / pixelio.de).

„Die Förderung mittelständischer Firmen bei ihren Bemühungen, sich globaler aufzustellen, ist eine wesentliche Maßnahme, um Arbeitslosigkeit in Europa zu bekämpfen und der europäischen Wirtschaft neue Impulse zu verleihen“, erklärt Udo Bröskamp, Partner und Leiter des Competence Center Financial Services von Roland Berger Strategy Consultants. „Die europäischen Finanzinstitute sollten die hervorragenden Chancen nutzen, die das Mittelstandssegment bietet.“

Internationale Ausrichtung der Firmen beflügelt den Arbeitsmarkt

Verschiedene Wege können den europäischen Mittelstand zu einer stärkeren globalen Ausrichtung führen. Manche Firmen importieren verstärkt Rohstoffe und Halbfabrikate aus dem Ausland; andere exportieren zunehmend Fertigprodukte ins Ausland. Außerdem können ausländische Direktinvestitionen oder die Auftragsvergabe an Lieferanten im Ausland zu einer stärkeren Internationalisierung eines Unternehmens führen. Die Vorteile liegen den Roland Berger-Experten zufolge auf der Hand: Internationale Betriebe verzeichnen ein Beschäftigungswachstum von jährlich sieben Prozent. Bei Firmen, die nur lokal agieren, liegen die Neueinstellungen bei gerade mal einem Prozent.


Lesen Sie auf Seite 2: Banken sollten auf das Mittelstandssegment setzen.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.