Personal

Klarheit | Führungskräfte & hochsensible Personen (HSP)

Hochsensible Personen (HSP), werden oft als “schwierig” wahrgenommen. Dabei verbergen sich in ihnen versteckte Talente – man muss sie aber fördern und so akzeptieren, wie sie sind. In ihrer wöchentlichen Themenserie “Mit Klarheit zum Erfolg” schreibt Manuela Starkmann auch heute noch einmal über hypersensible Personen, warum es für Führungskräfte so wichtig ist, hochsensible Personen zu erkennen und welch eine Ressource sie für ein Unternehmen sein können.

Manche Mitarbeiter sind “schwierig”. Kennen Sie das? Da will es einfach nicht laufen. Entweder in der Zusammenarbeit zwischen Führungskraft und Mitarbeiter oder zwischen den Kollegen untereinander. Oder bei deren Zeitmanagement oder in der Kommunikation. Irgendwas ist immer. Als gute Führungskraft haben Sie schon alles versucht. Reden, motivieren, einfach lassen, Vorgaben und Fristen setzen, Coaching, Workshops, Gespräche mit anderen und vieles mehr. Dennoch gibt es einen oder mehrere Mitarbeiter, wo einfach nichts funktioniert.

Wenn manche Mitarbeiter “schwierig” sind

Geben Sie diese Mitarbeiter bitte nicht auf. Zu oft habe ich im Guiding erlebt, dass Menschen bereits auf der “Abschussliste” standen. Sobald ich als “Übersetzer” wirken durfte, klärte sich alles um die “schwierigen Mitarbeiter” und im Nachgang bekam ich oft das Feedback, dass sie nun zu richtigen Super-Mitarbeitern geworden seien. Warum? Weil auf einmal klar war, dass sie nicht anders, komisch oder nicht leistungsfähig waren, sondern “nur” der Leistungswille auf die eine oder andere Weise gefördert werden musste.

Als Führungskraft brauchen Sie kein Studium in Psychologie. Das würde Ihnen ohnehin nichts helfen. Denn das, was ich Ihnen nun beschreibe, ist in der Psychologie leider noch weitgehend unbekannt. Wichtig ist mir, dass Sie weder die folgenden Worte noch Ihre Mitarbeiter bewerten, sondern dass Sie es “einfach nur” wahrnehmen.

hochsensible personen
Hochsensible Personen (HSP) gelten als “anders”. Warum, ist oft schwer zu durchschauen. (Bild: © Manuela Starkmann)

Über hochsensible Personen

Jeder Mensch ist anders, einzigartig. Da sage ich Ihnen nichts Neues. Jeder Mensch hat seine eigenen Gaben, Talente, FeinSinne. Auch noch nichts Neues. Um es bildlich auszudrücken, worauf ich hinaus will: Manche Menschen nehmen mehr Pixel wahr. Auf ihre “Grundfläche” von sieben mal zehn Zentimetern bekommen sie Inhalte von zehn mal 13 Zentimetern. Das ist einerseits wundervoll und andererseits (zu) voll. Denn es kann überladen, überlastend, überfordernd sein. Sowohl für das “Foto”, also den Mitarbeiter, als auch für den “Betrachter”, also die Führungskraft. Solche Menschen sind hochsensible Personen (HSP). Sie sehen die Welt anders. Sie nehmen mehr Sinnesreize wahr. Ihr Gehirn reagiert aber auch schnell(er) auf die Reizüberflutung als das anderer Menschen. Wer sich mit der Hirnforschung beschäftigt, weiß, dass das Hirn bei Stress und Adrenalinausschüttung nur drei Möglichkeiten hat: Angriff, Flucht oder Stillstand. Somit gibt es unzählige Reaktionsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Streitigkeiten, Rückzug, Krankheit, Kündigung. Das tut weder den Menschen noch dem Unternehmen gut. Darum ist die Klarheit über hochsensible Personen entscheidend.

Hochsensible Personen schätzen

Beobachten Sie in der nächsten Zeit Ihre Mitarbeiter. Stellen Sie fest, was sie brauchen, um handlungsfähig zu sein. Gehen Sie davon aus, dass sie nichts “böse” meinen oder machen. Im Gegenteil. Hohe Sensibilität ist eine Gabe, die Gold wert ist. Der Schatz muss allerdings gehoben werden. Helfen Sie beim Übersetzen und Verstehen. Damit wird es Ihnen besser gehen: Konflikte mit Kollegen können gelöst beziehungsweise idealerweise vermieden werden und der Mitarbeiter wird in seiner wahren Kraft und Begabung geschätzt. Letztendlich ja genau das, wofür ein Unternehmen das Gehalt bezahlt. Nur darf es eben nicht den Mitarbeitern den “Laufpass” geben, wenn sie nicht wie gewünscht agieren, sondern muss die Menschen nach ihren Talenten fördern und einsetzen.
Und genau deshalb muss eine Führungskraft etwas über hochsensible Personen wissen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim beobAchten.

Alles Liebe
Ihre Klarheit
Manuela Starkmann

 

Manuela Starkmann, Guide, Klarheit, HSP, hochsensible personen
Anders, unkonventionell und lösungsorientiert. (Foto: © Manuela Starkmann / Ute Ville)

Über Manuela Starkmann

Manuela Starkmann ist Guide. Sie führt Menschen zu Klarheit. Sie ist anders, unkonventionell und lösungsorientiert. Mit Wissen, Erfahrung und Intuition erkennt sie für ihre Kunden schnell die Lösung. Mit der von ihr entwickelten VorgehensWeise „Guiding“ begleitet sie sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen zum Erfolg.

Mehr über Manuela Starkmann im AGITANO-Expertenprofil und im Internet unter www.Manuela-Starkmann.de.

Lesen Sie auch die vorangegangen Beiträge von Manuela Starkmann:

Klarheit | HSP: Sollten Sie kennen

Klarheit | Leben: endlich ohne Stress und Druck

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.