Experten

Learn and Lead: Neukundengewinnung und Gedächtnistraining mit Markus Hofmann auf dem 66. Roundtable

Am Donnerstag, den 8. August 2013, läd der Münchner UnternehmerKreis IT (MUK-IT) zu seinem insgesamt 66. “Roundtable” in die Räumlichkeiten der IHK München & Oberbayern ein. Im Fokus der Veranstaltung steht diesmal die strategische Neukundengewinnung. AGITANO, Wirtschaftsforum Mittelstand, hat die Referenten des Abends im Vorfeld interviewt.

Heute: Markus Hofmann, Autor, Gedächtnistrainer und Keynote-Speaker.

=> Link zu weiterführenden Informationen, zur Teilnahme & Anmeldung

—-

Schönen guten Tag Herr Hofmann. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Neukundengewinnung, Gedächtnistraining
Bild: Markus Hofmann

Ich bin Gedächtnisexperte und ich zeige Menschen, wie sie sich eine Fülle von Wissen und Information schnell und nachhaltig im Gedächtnis speichern können. Zu diesem Thema gebe ich seit 2002 Vorträge und Seminare auf humorvolle Art und Weise für Organisationen und vor allem Firmen. Ca. 250.000 Menschen konnte ich bis dato in den Veranstaltungen live begrüßen.

Gedächtnistrainer ist wahrlich ein interessanter und außergewöhnlicher Beruf. Wie kamen Sie zu ihrer heutigen Tätigkeit?

Meine Begeisterung für Mnemo- und Loci-Technik liegt in meiner persönlichen Geschichte begründet. In der Schule war ich nicht besonders gut. Mein Notenschnitt im Abitur war 2,8. Den Frontalunterricht empfand ich meist als langweilig. Im Anschluss an die Schule absolvierte ich eine Banklehre. Mein Arbeitgeber ermöglichte mir deshalb nebenbei ein Studium an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing. Zu Beginn des Studiums hatte ich noch Bedenken gehabt: Wie soll ich das alles neben der Arbeit schaffen? Ich ging auf die Suche nach den Gedächtnistechniken, habe diese gefunden und konkret meine Spickzettel im Kopf damit gemerkt. Am Ende hatte ich meinen Notendurchschnitt auf 1,5 verbessert bei der Hälfte der Lernzeit. Natürlich erzählte ich meinen Kommilitonen von meinem Erfolgsrezept, und verständlicherweise wollten auch sie sich diese Gedächtnisstützen zunutze machen. Im Jahr 2002 war ich so überzeugt von dem Gesamtsystem, dass ich meinen sicheren Job bei der Bank hinwarf. Seit dem bin ich selbstständig und vermittle Menschen die Lust am Lernen.

Mit welchen Methoden trainieren Sie das Gedächtnis ihrer Kunden?

Die Kerntechnik ist die MNEMO-Technik. Die Namensgeberin ist Mnemosyne, die Göttin der Erinnerung. Schon Sokrates und seine Studenten haben sich diese Technik zu Nutze gemacht, um möglichst viel Wissen zu speichern. Eine Möglichkeit ist, dass man sich eine Route durch ein Zimmer legt: Sie suchen sich zehn Gegenstände, die sie in bestimmter Reihenfolge abspeichern. Die benutzen Sie als “Schubladen”. Das heißt, sie speichern in Assoziation mit jedem Gegenstand einen Namen oder eine Person ab, je nachdem, was Sie sich merken wollen. Und Sie werden staunen, wie schnell Sie die zehn Begriffe intus haben – jederzeit abrufbar.

Der operative Transfer dieser Ansätze in den beruflichen Alltag ist meist ein schweres Unterfangen, was häufiger scheitert. Wie können Unternehmen die erfolgreiche Implementierung und Nutzung sicherstellen?

Der Schlüssel ist immer noch die Wiederholung. Ich kann Ihnen die besten Techniken verraten, wenn Sie diese nicht umsetzen, werden Sie wieder in das alter Schema „f“ zurückfallen. Hier sind die richtigen Zeitabstände zwischen den Wiederholungen entscheidend: Lernen Sie am besten maximal eine halbe Stunde und wiederholen Sie den Stoff erstmals nach einer Pause von zwanzig bis vierzig Minuten. Die zweite Wiederholung sollte spätestens nach vierundzwanzig Stunden erfolgen. In den folgenden drei Tagen sollten Sie die Information noch drei bis fünf Mal wiederholen, dann müsste sie im Langzeitgedächtnis verankert sein.

Bei gefestigten Handlungsabläufen und inneren Programmen bedarf es sogar noch einer längeren Zeit, da Sie das alte Muster erst einmal knacken müssen. Hier sind mindestens 21 Tage erforderlich bis Sie Ihr neues „Verhalten“ implementieren.

Woran merken Ihre Kunden, dass diese Methoden sie zum Erfolg führen?

Grundsätzlich kann man sagen, dass Gedächtnistraining Ihnen massiv Lebenszeit spart, da Sie ruck zuck Informationen abspeichern und in dem Moment, wenn Sie diese wieder benötigen, abrufen können. Und da ist es egal ob es der Name eines Kunden ist, den Sie auf der Straße zufällig treffen, der Spickzettel für eine freie Rede, die ToDo-Liste in der Arbeit, die PIN-Nummer am Geldautomaten oder ein paar Witze für die Party. Sie werden in allen Bereichen geistig flexibler, souveräner und ein geschätzter Gesprächspartner was Ihnen auf allen Ebenen behilflich sein wird.

Was ist der erste Schritt, mit dem Ihre Kunden beginnen sollten?

Wieder zu denken und lernen wie ein 5, 6, 7-jähriges Kind. Wie das geht, zeige ich in meinen Vortrag. Sprich kindlich lernen, nicht kindisch.

Wie gehen Sie persönlich bei der Generierung von Neukunden vor?

Mein Credo lautet immer Nutzen, Nutzen, Nutzen. Ich muss immer den Nutzen für den Kunden im Auge haben. Meine Vorträge sind deswegen immer auch auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet. Mein bestes Marketing-Tool ist – mit Abstand – mein Vortrag selbst. Dadurch, dass die Teilnehmer es am eigenen Leib erfahren, dass sie selbst ein tolles Gedächtnis haben, werde ich permanent weiterempfohlen.

Was erwartet die Teilnehmer des 66. Roundtables in ihrem Vortrag?

Die Teilnehmer werden danach ein 100-Prozent besseres Gedächtnis haben. Sie werden von sich selbst extrem begeistert sein.

Herr Hofmann, vielen Dank für das interessante Gespräch.

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO, Wirtschaftsforum Mittelstand).

—-

=> Link zu weiterführenden Informationen, zur Teilnahme & Anmeldung

Weitere Informationen zum 66. Roundtable

Neukundengewinnung bei Jochen Schweizer: Interview mit Wolfgang Langmeier zum 66. Roundtable des MUK-IT
Live-Kommunikation ist mess- und steuerbar: Interview mit Marion Mayer zum 66. Roundtable des MUK-IT
Telefonmarketing ist der Baustein unseres Erfolgs: Interview mit Uwe Beikirch zum 66. Roundtable des MUK-IT
66. Roundtable des MUK-IT: Alles zur strategischen Neukundengewinnung

—-

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.