Marketing

Low-Tech Werbegeschenke: So kommen Sie bei Kund*innen noch besser an

Junge Frau hält gut gelaunt einen wiederverwendbaren Coffee to go Becher in der Hand

Werbemittel – also Geschenke und Aufmerksamkeiten in Form von Promotion-Artikeln – sind eine gute Strategie, um neue Kund*innen zu gewinnen und alte zu binden. Sie stellen eine positive Verbindung zwischen Kund*innen und Unternehmen dar, schaffen Vertrauen und Neugierde auf Marke und Produkt. Außerdem sorgen sie für mehr Außenwerbung und Reichweite. Mit Werbegeschenken können Sie im Grunde nichts falsch machen. Allerdings stellt sich immer wieder die Frage, welcher Promotion-Artikel besonders gut geeignet ist, an Kund*innen und Interessierte verteilt zu werden. Viele Unternehmer denken, sie müssten viel Geld in High-Tech investieren und wertvolle Werbegeschenke verteilen. Doch das ist nicht unbedingt der Fall. Tatsächlich gibt es auch eine ganze Reihe von nützlichen und begehrten Low-Tech Artikeln, die Ihre Kunden begeistern werden. Einige davon möchten wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen.

Warum Werbegeschenke so gut funktionieren

Bevor wir uns ansehen, welche Low-Tech Promotion-Artikel wirklich gut ankommen, stellt sich natürlich die Frage: Lohnen sich Werbegeschenke wirklich? Die Antwort ist ein deutliches: Ja! Denn wie oben schon erwähnt, bauen Sie so eine positive Beziehung zu Ihren Kund*innen auf und bleiben langfristig im Gedächtnis. Und zwar nicht nur bei den Beschenkten. Wie das? Indem Sie beispielsweise ein Werbemittel Ihrer Wahl auf maxilia.de mit Ihrem Firmenlogo personalisieren und dieses verteilen. Ist der Artikel klug gewählt und hat einen praktischen Nutzen, vereint mit einem einzigartigen Design, so werden Ihre Kund*innen das Werbegeschenk auch privat gern nutzen. Tun sie dies im Alltag, haben Sie nicht nur eine treue Kund*in mehr, Sie sorgen auch dafür, dass andere potenzielle Kund*innen Ihr Produkt mit Firmenlogo häufiger sehen und ebenfalls neugierig werden. Kurzum: mit dem gezielten Einsatz von Werbeartikeln vergrößern Sie Ihre Reichweite ganz von selbst. Doch welche dieser Low-Tech Werbegeschenke führen auch wirklich zum Erfolg? Eines können wir schon einmal verraten: je größer der praktische Nutzen, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Werbeartikel auch von der Kund*in angenommen und gebraucht wird. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Beispiele von Low-Tech Werbegeschenken vor, die funktionieren.

Hochwerte und auslaufsichere Coffee to go Becher

Kaum ein Geschäftsmann oder eine Geschäftsfrau kommt ohne den täglichen Kaffee aus. Leider haben die wenigsten genügend Zeit, um diesen gemütlich zu Hause zu trinken. Oft muss er schnell mit ins Meeting oder ins Auto genommen werden. Das erfordert natürlich eine praktische Transportmöglichkeit. Und diese ist tatsächlich gar nicht so einfach zu finden. Denn wer seinen Kaffee neben dem teuren Laptop platziert, der muss sich natürlich auf absolut auslaufsichere Technik verlassen können. Extra-Bonus: vielleicht sieht die ein oder andere Geschäftspartner*in den auslaufsicheren Kaffeebecher beim Meeting mit Ihrer Kund*in und fragt nach!

Webcam Covers gegen Hacking

Wer hat schon gerne eine Kamera am Laptop – egal ob in der Firma oder privat – bei dem diese jederzeit gehackt werden könnte. Um das zu verhindern, gibt es so genannte Webcam Covers. Diese werden einfach über der Kamera am Laptop angebracht und verdecken dann durch einen Schiebeverschluss die Kamera oder nicht; im Handumdrehen ist ein einfacher Sichtschutz gegen Hacker gezaubert. Und schon schauen Ihre Kund*innen täglich voller Dankbarkeit auf Ihr Firmenlogo.

Praktisches Multifunktionswerkzeuge

Ob Reparaturkit für das Fahrrad oder gleich ein edles Taschenmesser. Praktische Werkzeuge, die in die Tasche passen und gleich mehrere Probleme lösen können, sind oft Gold wert und werden zum täglichen Begleiter. Mit Ihrem Firmenlogo auf dem Multifunktionswerkzeug wollen Ihre Kund*innen dieses Low-Tech Werbegeschenk garantiert nicht mehr missen.

Sonnenbrillen und Blaulichtfilter-Brillen

Ob gegen die UV-Strahlung der Sonne oder gegen das Blaulicht der Bildschirme am Arbeitsplatz: Brillen schützen unsere Augen und eignen sich hervorragend als Low-Tech Werbemittel. Drucken Sie einfach Ihren Firmennamen auf den Bügel und verteilen Sie die praktischen Brillen an Ihre Kund*innen.

Klein aber fein: Feuerzeuge, Kugelschreiber und Notizblöcke

Für das kleinere Budget gibt es natürlich auch Möglichkeiten. Denn auch ein Feuerzeug und ein Kuli sind praktische Alltagsgegenstände, die immer wieder gern genutzt werden. Sie bieten eine perfekte Fläche für Ihren Schriftzug und werden von Kund*innen und Mitarbeiter*innen nicht nur gern angenommen, sondern auch immer wieder genutzt – was Ihre Reichweite steigert. Sie sehen: Werbegeschenke lohnen sich! Auch und vor allem Low-Tech Artikel, da sie oftmals im Alltag verwendet werden und so die Blicke auf sich ziehen. In diesem Sinne: frohes Schenken!

Beate Greisel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.