Personal

Margit Hertlein: Humor in der Wirtschaft (15) – Wie führen Sie Bewerbungsgespräche?

Was macht eigentlich mein Gesicht?

Das erreicht man, indem man eine entspannte Gesprächsatmosphäre schafft, die nicht bedrohlich wirkt. Ein guter Anfang ist es, wenn man sich daran erinnert, den Bewerber das ein oder andere Mal anzulächeln. Das signalisiert dem Gegenüber Zustimmung und Unterstützung bei der Präsentation. Führungskräfte und HR-Menschen sollten bedenken, dass wer aufmerksam und konzentriert zuhört, nicht lächelt. Und wir wissen sehr oft nicht, was unser Gesicht gerade macht. Wir denken, wir machen ein offenes und freundliches Gesicht, aber beim konzentrierten Zuhören sieht das für den Bewerber ganz anders aus. Der denkt sich eher: „Meine Güte, was guckt er denn so kritisch?“ und damit kann man Bewerber komplett aus dem Konzept bringen. Mit einer dauerhaft finsteren Konzentration-Miene verscheucht man sich passende Kandidaten aus der Firma. Schade.

Finger weg von Stressinterviews

Tipp lächeln
Auf der Suche nach dem geeigneten Personal für Ihr Unternehmen gilt: : immer schön Lächeln im Bewerbungsgespräch (Bild: Margit Hertlein).

Das passiert häufig, wenn Firmen zu sogenannten Stressinterviews greifen, der härtesten Form des Bewerbungsgesprächs. Durch provozierende Fragen oder auffälliges Verhalten soll der Kandidat aus der Reserve gelockt werden. Der Personaler will sehen, wie er sich unter Stress verhält. Das mag ein probates Mittel sein, wenn man nach einem neuen Kommandanten einer militärischen Eliteeingreiftruppe sucht, für die neue Sachbearbeiterin im Vertrieb ist es völlig fehl am Platz. In den allermeisten Jobs gehört Stress dazu, aber Stress ist nicht der normale Arbeitsalltag. Viel wichtiger als die Stressresistenz in Ausnahemesituationen sind für ein Unternehmen doch die allgemeinen Kompetenzen eines Bewerbers. Also: immer schön Lächeln im Bewerbungsgespräch. Und falls Sie schon wissen, dass Ihr Gesicht wieder einfach macht was es will, legen Sie sich einen Zettel mit einem Smiley auf den Besprechungstisch.


_____

Über die Autorin

Margit Hertlein, Humor
Foto: Margit Hertlein

Margit Hertlein, die Expertin für den humorvollen Blick auf den Unternehmensalltag.

Sie hält leidenschaftlich gerne Vorträge, schreibt Longseller-Bücher (u.a. Mind Mapping/rororo/13. Auflage;  Präsentieren – vom Text zum Bild/rororo) und geht seit mehr als 15 Jahren als Trainerin, Coach und Konzeptexpertin gerne ungewöhnliche Wege.

Erfolgreich ist sie in D/A/CH als Trainerin für Unternehmen und Gesundheitsorganisationen unterwegs, coacht erfolgreich Führungskräfte und tritt als humorvoll-mitreißende Toprednerin auf Kongressen und Veranstaltungen auf.

Margit Hertlein ist Vorstandsmitglied der German Speakers Association (GSA e.V.) und Mentoringleitung der GSA. Mehr über Margit Hertlein erfahren Sie auf www.margit-hertlein.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.