Internet

Mit AdWord Kampagnen „Above-the-Fold“ sein

Der Webscout Kongress geht am 6. und 7. Mai 2014 im „Der Blaue Reiter“ in Karlsruhe bereits in seine fünfte Runde und auch in diesem Jahr zum Thema Web Monitoring wieder ein spannendes und kurzweiliges Programm zu bieten. Im Vorfeld der Veranstaltung haben wir Kai de Wals zu AdWord Kampagnen interviewt. Er ist Inhaber der SEA/SEO-Agentur SUMAFA Online Marketing Lösungen und gilt als Experte auf diesem Gebiet.

Als Medienpartner des Webscout Kongress 2014 hat AGITANO ein Special. Alle AGITANO-Leser, die am Kongress teilnehmen möchten, erhalten 10% Nachlass auf das Webscout Kongress Ticket. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung das Stichwort „AGITANO“ an: http://webscout-kongress.de/anmeldung/.

Interview mit Kai de Wals zu AdWord Kampagnen

Kai de Wals, AdWord Kampagnen, SEA, SEO
© Kai de Wals – Bild: mp-group GmbH

Schönen Guten Tag Herr de Wals, bitte stellen Sie sich kurz vor.

Ich bin Kai de Wals und Inhaber der SEA/SEO-Agentur SUMAFA Online Marketing Lösungen. Seit Mitte der 90er Jahre bin ich im Online-Marketing tätig. Der Dienstleistungsschwerpunkt von SUMAFAs liegt im SEA-Bereich (Google AdWords).

Ihr Workshop hat den Titel AdWord Kampagnen effizient gestalten. Auf was ist bei AdWord Kampagnen zu achten?

Aus jahrelanger Erfahrung kann ich sagen, dass die Basic, also eine gut strukturierter Account, 70 Prozent der Performance ausmachen. Alle weiteren Optimierungsmaßnahmen dienen dann zur weiteren Steigerung des Auftritts.

Wie baue ich eine AdWord Kampagne für mich passend auf? Wie gehe ich dabei vor?

Passend ist genau das richtige Wort! Jedes Unternehmen hat ein unterschiedliches, individuelles Produktportfolio und/oder bietet spezifische Dienstleistungen an. Aus diesem Grund gibt es hier kein Schema F. Im Vorfeld eines AdWords-Managements bespricht SUMAFA mit dem Kunden die Ziele, Wünsche und so weiter ab. Im weiteren Schritt erfolgt dann die Adaption und detaillierte Analyse des Accounts sowie eine tiefgehende Keyword-Recherche. Erst dann wird mit der Optimierung begonnen.

Wo liegen mögliche Fallstricke und Hindernisse bei der richtigen Gestaltung von AdWord Kampagnen?

Mal abgesehen von oftmals verbesserungsbedürftigen Kampagnenstrukturen werden häufig nicht relevante Daten analysiert oder Daten falsch interpretiert. Daraus erfolgen logischerweise „falsche“ Optimierungsmaßnahmen. Zudem wurden alleine in den letzten zwölf Monaten zirka 155 neue Features in AdWords gelauncht. Selbst erfahrene Optimierer müssen sich damit aktiv auseinandersetzen. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass vieles falsch gemacht werden kann.

Machen AdWord Kampagnen heute eigentlich noch Sinn?

Eindeutig Ja! Durch die kleinen schwarz/weißen Tiere Penguin, Panda & Co. wird es immer schwieriger, in den SERPs (Search Engine Result Pages, dt. Suchmaschinenranking) auf Top-Positionen zu ranken. Zudem nehmen die Google Places-Anzeigen gerade in der regionalen Suche einen Großteil der Seite ein. Dadurch bedingt rutschen die SERPs Above-the-Fold. In diesem Fall wird die dritte Website in den SERPs schon nicht mehr im sichtbaren Bereich angezeigt. Dies bedeutet, dass alle weiteren Suchergebnisse ebenfalls nach unten rutschen.

Des Weiteren hat Google mit dem neuen Design beziehungsweise der Darstellung der AdWords-Anzeigen einen großen Coup gelandet. Laut Eyetracking-Studie wurde die Wahrnehmung und dadurch bedingt die Klickanzahl nicht unerheblich gesteigert.

Sind AdWord Kampagnen für bestimmte Produkt- und Dienstleisteranbieter bestimmter Branchen sinnvoller als für andere?

Interessante Frage! Fakt ist, das es im B2B-Segment „schwieriger“ ist, mit AdWords zu werben, da man B2C-User nicht direkt ausschließen kann. Heißt, das im B2B-Bereich auch bei gezielter(er) Aussteuerung, die Streuverluste immer etwas höher liegen werden, als dies bei Produkten im B2B-Bereich der Fall ist.

Können Sie uns ein, zwei Beispiele erfolgreicher AdWord Kampagnen kurz vorstellen?

Erfolg, nach was definiert? Ich gehe mal auf eine e-Commerce Website ein, da hier das primäre Ziel der Verkauf ist. Besonders massenkompatible Produkte im mittleren Preissegment lassen sich gut bewerben und konvertieren „gut“. Aber auch virtuelle Produkte, die zum Download angeboten werden, weisen eine beachtliche Conversion-Rate auf.

Ist es nicht besser, wenn sich Unternehmen vermehrt auf Content Marketing fokussieren und versuchen sich über SEO-konforme Fachbeiträge bei Google einen der vorderen Plätze zu sichern?

Content-Marketing! Sorry, aber ich hasse dieses Wort. Wieder mal eine „neue“ Wortfindung, um Kunden eine weitere Dienstleistung anzubieten. Zudem wird dieser Begriff unterschiedlich definiert. Schon vor Jahren habe ich Kunden dazu geraten, Ihre Zielgruppe mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten zu animieren, sie für die Produkte, die Marke und/oder Dienstleistung zu gewinnen, zu überzeugen und zu halten. Schlussendlich sollte der Fokus auf den Marketing-Mix gerichtet werden!

Macht es Sinn Content Marketing Aktivitäten mit AdWord Kampagnen zu kombinieren und wenn ja, wie sollte dies in der Praxis aussehen?

Kai de Wals, Adwords, Adword Kampagnen, SEA, SEO
© Kai de Wals – Bildrecht: Fotograf Tobias Maschke

Ja, unbedingt! Unter anderem bietet sich die Kombination von Video-Content | YouTube-Channels | AdWords-Videos an, zum Beispiel die True-View-Anzeigen mit Ihren unterschiedlichen Optionen (In-Stream, In-Search, In-Slate, In-Display).

Was erwartet die Teilnehmer in Ihrem Workshop auf dem Webscout Kongress?

Hier ist vorgesehen, dass eine AdWords-Clinic erfolgt. Heißt, ich werde einen im Vorfeld eingereichten AdWords-Account eines Teilnehmers live analysieren und Optimierungsempfehlungen aussprechen.

Vielen Dank Herr de Wals für das interessante Gespräch und einen interessanten Workshop auf dem Webscout Kongress 2014.

Ich habe zu danken und freue mich auf den fachlich hochwertigen Webscout Kongress. Und wie letztes Jahr freue ich mich auf die interessanten Gespräche und den intensiven Erfahrungsaustausch mit den Kollegen und Teilnehmern.

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber des Wirtschafts- und Mittelstandsmagazins AGITANO).

 

Anmeldung zum Webscout Kongress

Melden Sie sich bitte hier direkt an: http://webscout-kongress.de/anmeldung/.

Kai de Wals, Adwords, Adword Kampagnen, SEA, SEO
© Kai de Wals – Bildrecht: Fotograf Tobias Maschke

Wie bereits oben erwähnt, erhalten alle AGITANO-Leser 10% Nachlass auf das Webscout Kongress Ticket. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, dass Sie über AGITANO kommen/kamen, um das vergünstigte Ticket zu erhalten.

Zum Interviewpartner

Kai de Wals Inhaber der SEA/SEO-Agentur SUMAFA Online Marketing Lösungen. Seit Mitte der 90er Jahre im Online-Marketing tätig. Dienstleitungs-Schwerpunkt liegt im SEA-Bereich (Google AdWords), gefolgt von beratendem Onpage SEO-, und Conversion-Optimierung-Consultant. Hier werden,  gemeinsam mit dem Kunden, innovative SEA & SEO Maßnahmen und deren sinnvolle Verknüpfung entwickelt.

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.