Personal

NEW in Halle 2015: Alles für den Mittelstand

Der Mittelstand ist der Stahlträger der deutschen Wirtschaft: Er ist die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg der Bundesrepublik. Herausforderungen wie der Fachkräftemangel, Schwierigkeiten bei der Finanzierung, sprunghaft ansteigende Bürokratie-Aufgaben sowie sich schwierig gestaltende Nachfolgersuche sind jedoch Probleme, die den Mittelstand schwächen. Deshalb bietet die Mittelstandsmesse NEW in Halle 2015 Informationen und Lösungen für alles, was den Mittelstand bewegt. Die Messe findet am Donnerstag, 16. April, in Halle statt.

 

45 Impulsvorträge

messe, messestand, licht, flutlicht, spot, mittelstandsmesse NEW in Halle 2015
Auf der NEW steht der Mittelstand im Spotlight. (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

Ein modernes Konzept der NEW in Halle sorgt dafür, dass offene Gesprächsforen die Kommunikation zwischen Experten und Besuchern erleichtern. Auf der NEW in Halle 2015 sprechen 45 Experten über die Themen

  • Energieeffzienz
  • Digitalisierung
  • Unternehmensnachfolge
  • Personal und Fachkräfte
  • Finanzierung und Förderung

In ihren 25-minütigen Impulsvorträgen geben die Experten einen Denkanstoß, der dann in Podiumsdiskussionen, bei denen sich natürlich auch das Publikum zu Wort melden darf und soll, vertieft und weiterdiskutiert wird.

Außerdem treten namhafte Keynote-Speaker wie Staatssekretär Tullner und Dr. Freiherr von Münchhausen auf. Weitere Informationen über Programm und Aussteller auf der NEW in Halle 2015 erhalten Sie unter www.new2015halle.messe.ag.

Digitalisierung auf der NEW in Halle 2015

Ein Thema, das derzeit nicht nur KMU bewegt, ist die Digitalisierung. Unternehmen, egal welcher Größe, sehen sich vor der Aufgabe, ihre Kommunikation und ihre Arbeitsweisen zu digitalisieren. Dazu zwingen Trends wie Globalisierung, aber auch der Wunsch qualifizierter Talente nach flexiblen Arbeitszeiten und -orten. Präsenzzwang und 40-Stunden-Woche – das war gestern. Heute fordern junge und gut ausgebildete Mitarbeiter von Unternehmen selbstwewusst Work-Life-Balance. Vor allem für KMU, die in vielen Fällen sowohl fachlich als auch finanziell geringere Ressourcen haben als Großunternehmen, kann das vor eine schwierige Aufgabe stellen. Die Etablierung digitaler Infrastrukturen ist oft mit einem großen Aufwand verbunden: Mitarbeiter müssen geschult werden, Geräte und Ausstattung modernisiert werden. Wie diese Herausforderungen gut bewältigt werden können, das lernen Besucher auf der NEW in Halle 2015.

Kostenlose Finanzberatung

Außerdem können die Fachbesucher sich auf der NEW in Halle kostenfrei über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für KMU beraten lassen. Schließlich geht es oft nicht ohne externe Geldgeber, wenn ein Unternehmen auf den modernsten Stand gebracht werden muss. Wie man an die Fördertöpfe kommt, das verraten Experten in einem persönlichen Gespräch.

Sie wollen auf die NEW in Halle 2015?

Wenn Sie sich die Mittelstandsmesse für den mitteldeutschen Raum, auf der sich Entscheidungsträger und Führungskräfte aus KMU vernetzen und informieren, nicht entgehen lassen wollen, dann sichern Sie sich hier mit AGITANO Freikarten: www.agitano.com/mittelstandsmesse-new-in-halle.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.