Personal

Klarheit | Persönlichkeitsweiterentwicklung – Wozu das denn?

Persönlichkeitsweiterentwicklung.  Im heutigen Beitrag zur Themenserie “Mit Klarheit zum Erfolg” stellt Manuela Starkmann die Frage „Was bringt eine langfristige Investition in Mitarbeiter für den Einzelnen und für das Unternehmen?“. Hierbei zeigt sie auf, dass die Persönlichkeitsweiterentwicklung von Menschen – nach Schule, Studium & Co. – wichtig ist und von Unternehmen nachhaltig gefördert werden soll. Dies hat positive Einflüsse auf die Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und somit auch auf das Unternehmen direkt.

 

Persönlichkeitsweiterentwicklung – wichtig für den Menschen und das Unternehmen

Im abschließenden Modul von meinem Guiding „Persönlichkeitsweiterentwicklung“ habe ich für eine Übung das Thema „Auch nach Schule, Ausbildung und/oder Studium ist Weiterbildung nötig“ gewählt. Wir losten die Pro- und Contra-Gruppe aus und die Teilnehmer begannen für das folgende Debattieren ihre Argumente zu entwickeln. Ich kann Ihnen sagen, es wurde sowohl lustig als auch nachdenklich.

Was eine langfristige Investition in die Mitarbeiter dem Unternehmen bringt

Manuela Starkmann, Kommunikation, Kommunizieren, Persönlichkeitsweiterentwicklung
Persönlichkeitsweiterentwicklung von Mitarbeitern ist für Unternehmen wichtig (Bild: © Manuela Starkmann)

Vor zwei Jahren fragte der Geschäftsführer eines Unternehmens, für das ich bereits mehrfach tätig war, ob ich seine Mitarbeiter im Bereich Persönlichkeitsweiterentwicklung begleiten würde. Er wollte ganz bewusst keinen Trainer mit einem klassischen Training, sondern mich und meine Weise. Er wollte besonderen Mitarbeitern das große Geschenk machen, in sie zu investieren. Wie? Über zwei Jahre hinweg, vier Module, jeweils zwei Tage, an wundervollen Veranstaltungsorten wie z. B. in einem Kloster, ein Guiding, das die Menschen sowohl beruflich als auch privat nutzen können, das ihnen Spaß machen und (Selbst)Sicherheit geben sollte. Wäre ich dort Mitarbeiter würde ich bei diesem Angebot vor Freude einen dreifachen Salto rückwärts machen. Denn mein Chef signalisiert mir damit, dass er mich gut findet, dass ich eine Investition in mich wert bin und dass er mich mindestens bis länger als zwei Jahre in seinem Unternehmen halten möchte. Das ist für mich geniale Mitarbeiterbindung und wichtig für meine eigene Persönlichkeitsweiterentwicklung.

Was eine langfristige Investition in die Mitarbeiter den Menschen bringt

Was genau sollte in den zwei Jahren gemacht werden? Was waren die Ziele?
Das Guiding sollte der Persönlichkeitsweiterentwicklung dienen. Da ich der Meinung bin, dass jeder Mensch (s)eine Persönlichkeit bereits hat, diese also nicht mehr (neu) entwickeln muss, habe ich das Wort „Persönlichkeitsweiterentwicklung“ kreiert. Hierzu vertrete ich die Sichtweise

  1. Man ist 24 Stunden am Tag der Mensch, mit all seinen Eigenschaften und Charakterzügen, der man ist – beruflich und privat.
  2. Man braucht (wenn überhaupt) sekundär Methoden für den Kopf und primär Klarheit im Herz.

Somit durfte es kein „klassisches Training der Methodenschlacht“ werden, sondern es sollte immer und von Modul zu Modul individuell auf die Wünsche der Teilnehmer abgestimmt werden. So konzipierte ich davon ableitend und aus meiner Erfahrung ein Guiding, das die Menschen bewegt. Und ich darf Ihnen hier zum Ausdruck bringen, dass der Weg auch mal holprig war. Denn in den zwei Jahren verließ jeder Teilnehmer immer wieder mal, von mir geführt, seine Komfortzone. Sonst funktioniert Veränderung nicht.

Ein Highlight war der Aspekt „bewertungsfrei“. Weitere waren unter anderem: Feedback, Kommunikation, Gelassenheit, Burnoutvorbeugung, Zeitmanagement, Selbsterkenntnis und vieles mehr. Jeder Teilnehmer konnte lernen, üben und wahrnehmen, dass er (manchmal mit ein bisschen Mut) die Lebensaufgaben meistern kann.

Ein O-Ton: „Bei allen sieht man, wie sich von Modul zu Modul das Selbstbewusstsein gesteigert hat.“

Wir haben die Zeit und Inhalte genutzt, damit jeder der Teilnehmer seine Gewohnheiten wahrnehmen, überprüfen und verändern kann. Die Menschen haben nun mehr Klarheit über sich. Das ist die wichtigste Basis für Erfolg.

Außerdem geht es darum, das Sein vom Zufall zu befreien und bewusst zu leben. Persönlichkeitsweiterentwicklung ist somit ein sinnvolles Gesamtkonzept – beruflich wie auch privat. Wer sich persönlich weiter entwickelt steigert seine Lebensqualität – das spürt er selber ebenso wie die Menschen in seinem Umfeld, z. B. Kunden, Kollegen, Führungskräfte wie auch Partner, Familie, Freunde.

Ich bin immer wieder begeistert und berührt, in welche Lebensbereiche sich, erst mal begonnen, die Veränderungen weiter verbreiten. Und rückblickend sagen mir die Menschen oft „Hätte ich mit der Persönlichkeitsweiterentwicklung nur schon viel früher begonnen.“

Viel Spaß auf Ihrem Lebensweg, bis nächste Woche und
alles Liebe

Ihre Klarheit
Manuela Starkmann

Manuela Starkmann, Guide, Klarheit, HSP, hochsensible personen, limit
Anders, unkonventionell und lösungsorientiert. (Foto: © Manuela Starkmann / Ute Ville)

 

Über Manuela Starkmann

Manuela Starkmann ist Guide. Sie führt Menschen zu Klarheit. Sie ist anders, unkonventionell und lösungsorientiert. Mit Wissen, Erfahrung und Intuition erkennt sie für ihre Kunden schnell die Lösung. Mit der von ihr entwickelten VorgehensWeise „Guiding“ begleitet sie sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen zum Erfolg.

Mehr über Manuela Starkmann im AGITANO-Expertenprofil und im Internet unter www.Manuela-Starkmann.de.

 

Lesen Sie auch die vorangegangen Beiträge von Manuela Starkmann:

Klarheit | Kommunizieren als Waffe?

Klarheit | Unzuverlässigkeit: Hinnehmen oder Handeln?

Klarheit | Schluss mit Wischiwaschi

Klarheit | Weiter-Bildung führt zum Erfolg

Klarheit | Warum immer am Limit leben?

Klarheit | Führungskräfte & hochsensible Personen (HSP)

Klarheit | HSP: Sollten Sie kennen

Klarheit | Leben: endlich ohne Stress und Druck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.