Frauen im Business

Gründerin millionenschwerer Unternehmen auf der ganzen Welt: Renée Moore im Interview

renee moore, gründerin, unternehmerin, unternehmen, feminess kongress
Renée Moore führte zehn Unternehmen auf drei Kontinenten zum Erfolg. (Bild: © Renée Moore)

Die Business-Welt ist noch immer männerdominiert. Renée Moore hat es trotzdem geschafft, innerhalb von fünf Jahren zehn millionenschwere Unternehmen auf drei Kontinenten erfolgreich aufzubauen. Im AGITANO-Interview erklärt die “New Global Leader” (Huffington Post), wie sie ihre Unternehmen zum Erfolg führte: Alles eine Frage des Mindsets! Auf dem Stuttgarter Feminess Kongress am 14. November hält Renée Moore einen Vortrag mit dem Titel Be Unstoppable in Your Business! So gestalten Sie Ihr Leben, wie Sie es sich wünschen.

 

Hinweis der Redaktion: Besuchen Sie uns auf dem Feminess-Kongress am 14. November am FOMACO / AGITANO-Stand! Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen. Melden Sie sich an unter www.tickets/feminess-kongress.de.

 

„Wenn Sie Erfolg haben wollen, warten Sie nicht bis Ihr Produkt perfekt ist“ – Renée Moore über Unternehmen und Gründungen

Hallo Frau Moore, Sie haben in Europa, Asien und Lateinamerika erfolgreiche Unternehmen gegründet. Gibt es etwas, das all diese Unternehmensgründungen gemeinsam haben, obwohl sie auf verschiedenen Kontinenten stattgefunden haben?

Ich habe insgesamt zehn millionenschwere Unternehmen in neun unterschiedlichen Ländern aufgebaut – alle, als ich zwischen 35 und 40 Jahre alt war. Das waren Pharmazeutische Entwicklungsunternehmen. Was alle gemeinsam hatten war, dass sie alle in derselben Branche angesiedelt waren, aber es ging mir um mehr als das.

Einer meiner Erfolge war, dass ich für jedes dieser Unternehmen immer den am besten geeigneten Mitarbeiter im jeweiligen Land für einen Job eingestellt habe. Das ist etwas, was viele kleine Unternehmer falsch machen. Sie fokussieren nämlich auf den günstigsten Arbeitnehmer und berücksichtigen ihr Budget. Ich habe genau das Gegenteil gemacht: Ich bin direkt in den Wettbewerb gegangen, habe dort die besten Leute gesucht und abgeworben. Es ist mir gelungen, die „Top Talents“ für mein Unternehmen zu gewinnen, weil ich sie motivieren und halten konnte. Bei mir waren sie die Super Stars in ihrer Position. Was absolut ungewöhnlich war. Denn bedenken Sie: Meine Mitarbeiter waren überwiegend in jungen Märkten. Dort verstehen sich die Leute überwiegend an zweiter Stelle nach europäischen Unternehmen. Bei mir war das anders. In meinen Unternehmen standen sie unmittelbar an der Schnittstelle zum Kunden. Ich habe die Philosophie, immer, wirklich immer die besten Leute für eine Position zu finden und sie dort ihren Job machen zu lassen.

Innerhalb von drei Jahren hat niemand, wirklich niemand freiwillig meine Firmen verlassen. Nicht einmal in Ländern wie Argentinien und Indien, wo es für höhergestellte Menschen nicht üblich ist, längere Zeit an einem Arbeitsplatz bleiben. Natürlich hatte auch ich Angestellte, die nicht ihre Leistung erbracht haben, die ich entlassen musste. Aber meine Teams waren sehr motiviert in ihrer Zusammenarbeit.

Sie beraten Kunden auf der ganzen Welt. Wie bereiten Sie sich auf kulturelle Unterschiede vor?

Allein in den letzten zwei Jahren habe ich hunderte Unternehmen in ganz Europa, Asien und Latein Amerika beraten. Was wir uns immer vor Augen halten müssen, ist: Wir setzen uns nicht mit unterschiedlichen Kulturen auseinander – jeder einzelne Mensch ist einzigartig! Jeder Mensch hat ganz eigene Bedürfnisse, Wünsche, Antreiber, Ängste. Jeder einzelne hat also etwas ganz Bestimmtes, das ihn nachts wach hält. Und meine Verantwortung ist, die Bedürfnisse jeder einzelnen Person zu erfüllen. Nicht nur kulturell. Ein Mensch ist mannigfaltig und Kultur ist nur ein Teil dessen. Wenn man diese Themen der Menschen versteht, hat man auch Erfolg bei der Arbeit mit unterschiedlichen Kulturen.

renee moore, gründerin, unternehmerin, unternehmen, feminess kongress
Renée Moore verkauft am liebsten “von der Bühne” herab. (Bild: © Renée Moore)

Sie sprechen von der „Must-Know Marketing-Strategie“. Wie sieht diese Strategie aus?

In den letzten drei bis fünf Jahren hat sich Marketing komplett verändert. Heute – 2015 – geht es im Marketing darum: In Ihrem Business geht es nicht um Sie. Es geht um Ihren Kunden. Als Expertin für Neuromarketing kann ich sagen, dass es in diesem Bereich genau darum geht. Natürlich muss man heute viele unterschiedliche Marketing-Werkzeuge haben. In diesem „Werkzeugkasten“ gehören Social Media, Webinare, auf der Bühne zu stehen können, Blogs schreiben oder Newsletter … Man muss so viele Werkzeuge haben, so dass der Werkzeugkasten sprichwörtlich für einen arbeitet. Der große Punkt dabei ist, dass sich alle diese Tools um Ihren Kunden drehen müssen, um Neuromarketing- und Pull-Marketing Techniken anwenden zu können.

Meine Lieblings-Marketing-Technik heute: Speaking und Verkaufen von der „Bühne“. Was meine ich mit „Bühne“? Die ganze Welt ist eine Bühne. Insbesondere wenn man auf Konferenzen oder Events spricht, wenn man ein Webinar oder Teleseminar hostet, wenn man auf seinem Workshop spricht oder bei Networking-Veranstaltungen, muss man wissen, wie man seine Rede designt, um eine Bindung zu den Zuhörern aufzubauen. Die meisten reden davon, dass es am wichtigsten ist, die Zuhörer bei der Stange zu halten. Ich weiß, wie man eine Bindung herstellt und die Leute dazu bewegt, am Ende meiner Präsentation auch zu handeln. Aus diesem Grund designe ich meine Rede vorsichtig, bringe die Leute dazu, mehr zu wollen und verkaufe am Ende meines Vortrags vorsichtig meine Produkte und Leistungen.

Was raten Sie kleinen Unternehmen, die wachsen wollen?

renee moore, gründerin, unternehmerin, unternehmen, feminess kongress
Renée Moore rät: Mut zur Gründung! Denn alles ist eine Frage der Einstellung. (Bild: © Renée Moore)

Erstens: Hören Sie auf, im Kleinen zu denken. Schauen Sie auf Ihre Einstellung – Ihr Mindset – und was sie Ihnen sagt, warum Sie nur kleine Brötchen backen sollen. Schauen Sie dahingehend auch auf Ihr Mindset hinsichtlich Erfolg, Geld und was Sie wirklich in Ihrem Business wollen. Der Grund, warum die meisten Unternehmen klein sind, ist, weil der Unternehmer ein einschränkendes Mindset hat. Gerade in Europa herrscht bei den Unternehmen, mit denen ich zusammenarbeite, die Einstellung vor, dass „gut“ auch „gut genug“ ist. Die meisten starten ihr Unternehmen, weil sie ihre Aufgabe darin sehen, der Welt zu dienen – also ihr Produkt in die Welt zu bringen und damit etwas zu bewegen. Ihre Lebensaufgabe ist aber größer als das! Gut genug ist eben nicht gut genug! Ein kleines Unternehmen sollte sich also einen Mentor suchen, der ihm dabei hilft, diese einschränkenden Mindsets auszuschalten.

Mein zweiter Tipp ist: Die eigene „Genie-Zone“ zu erkennen und in ihr zu arbeiten. Sie sind der Experte in etwas und das ist der Grund, warum Sie mit Ihrem Business gestartet sind. Sie müssen sich also absolut klar darüber werden, was Sie besser machen als andere. Womit sind Sie mit Ihrem Unternehmen gestartet? Worin sind Sie der Experte? Die meisten Unternehmer arbeiten in ihrer „Exzellenz-Zone“. Und dieser Bereich beinhaltet alles, in dem sie gut sind. Diese Exzellenz-Zone verhindert, dass Sie in ihre Genie-Zone hineinkommen. Nur wenn man den Unterschied dieser beiden Zonen entdeckt, schafft man es, den größtmöglichen Erfolg überhaupt zu erlangen.

Mein dritter Tipp ist: Leben Sie „Imperfect Action“. Die einzige gute Idee, die Ihnen in Ihrem Business Geld einbringt, ist die, die Sie in den Markt in die Hände Ihres Kunden bringen. Nicht die Idee, die im Regal liegt und darauf wartet, perfekt zu werden. Die erfolgreichsten Unternehmer sind die, die „Imperfect Action“ leben und Ihr Business nach vorn bringen. Doch hier in Deutschland denkt jeder, ein perfektes Produkt haben zu müssen. Doch das funktioniert nicht. „Imperfect Action“ bedeutet, sich zu seinem Ziel hin zu bewegen. Bringen Sie auch noch nicht ganz ausgereifte Produkte auf den Markt. Sollte das nicht der richtige Schritt gewesen sein, werden Sie das bald wissen. Dann machen Sie eben noch einen Schritt nach links und dann wieder einen nach vorne. Und so weiter. Aber so kommen Sie immer weiter nach vorne – und vor allem schneller, als wenn Sie ewig warten und nichts passiert.

Sie sind auf dem Feminess-Kongress 2015 als Referentin mit dabei. Was wollen Sie den Teilnehmerinnen mit auf den Weg geben?

Ich möchte den Teilnehmerinnen einen Weg zeigen, wie sie ihren Lebenstraum verwirklichen können, eine erfolgreiche Geschäftsinhaberin und Unternehmerin zu sein. Besonders für Frauen ist es oft schwer, in der von Männern dominierten Geschäftswelt Fuß zu fassen und sich durchzusetzen. Glauben Sie mir … ich spreche aus eigener Erfahrung. Und durch meine eigene Geschichte können die Teilnehmerinnen sehen, dass jede Frau ihren Traum erfüllen kann, wenn sie nur weiß, wie. Dafür bekommen sie von mir konkrete Anregungen, Tipps und ganz viel Motivation, endlich den Mut aufzubringen, zu einem größeren Selbst zu werden. Ich freue mich schon sehr darauf.

Frau Moore, vielen Dank für das Gespräch. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Es hat mich gefreut, dass ich heute hier bei Ihnen sein durfte. Vielen Dank dafür.

Das Interview führte Katja Heumader, Redakteurin AGITANO.

 

Hinweis der Redaktion: Das FOMACO / AGITANO-Team freut sich über Ihren Besuch an unserem Stand auf dem Feminess-Kongress 2015 – melden Sie sich an unter www.tickets/feminess-kongress.de!

 

Über Renée Moore

renee moore, gründerin, unternehmerin, unternehmen, feminess kongress
Bild: © Renée Moore

Geboren in Texas und promoviert in Neurowissenschaften hat es Dr. Renée Moore im Alter von 40 Jahren geschafft, ihre eigenen millionenschweren Unternehmen in Europa, Asien und Lateinamerika aufzubauen – und das von Deidesheim, Deutschland aus. Mittlerweile hat sie mit Executive-Teams aus hunderten internationalen Unternehmen gearbeitet und wurde von der Huffington Post als „New Global Leader“ bezeichnet. Sie kennt die Business-Welt mit all ihren Facetten.

Sie steht mit Legenden wie Brian Tracy, Les Brown, Nick Vujicic und Lothar Seiwert gemeinsam auf der Bühne. Als Business Mentor und Rednerin begeistert Renée mit ihrer mitreißenden Energie, ihrem alles durchdringenden Unternehmergeist und ihrem ungeheuren Erfahrungsschatz. Ihrem Publikum liefert sie topaktuelle Business- und Life-Building Strategien, authentische und effektive Verkaufstechniken sowie erfolgreiches Employer Branding. Weitere Informationen unter www.reneemoore.com.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.