Tipps & Tricks

Neubau geplant? Achten Sie auf die Energie

Planen Sie für die nahestehende Zukunft den Bau eines eigenen Häuschens? Dann sollten Sie bereits in den ersten Planungsphasen an die verschiedenen Möglichkeiten denken, wie Sie in Ihrem neuen Heim Energie und damit auch eine Menge Geld sparen können und obendrein – sozusagen als Bonus – dem Klimaschutz weiterhelfen.

Angenehmes Klima ohne Heizung

Vier von fünf Wohnungen in Deutschland sich schlecht gedämmt und isoliert. Aus diesem Grund stoßen Heizungen ein Drittel der CO2-Emissionen aus und unterminieren so die deutschen Klimaschutzziele. Durch den Fortschritt der Technik ist es aber mittlerweile möglich Dämmung und Lüftungseigenschaften so einzurichten, dass ein Neubau fast ohne Heizung auskommen kann. Dabei reichen in der Regel das Sonnenlicht und die Körperwärme der Bewohner aus, um ein konstantes und angenehmes Klima zu schaffen. Natürlich sind auch in derart gestalteten Neubauten die üblichen Heizsysteme weiter vorhanden, um bei Bedarf direkt nachheizen zu können.

Neubau geplant? Achten Sie auf die Energie
Bild: Michael Lorenzet / pixelio.de

Einsparungen um bis zu 95 Prozent möglich

Ein wichtiger Posten in diesem Bereich ist die Isolierung in Kombination mit einer energieeffizienten Bauweise, durch welche die zum Heizen benötigte Energie um 90 bis 95 Prozent reduziert werden kann. Besonders wichtig sind dabei Fensterscheiben, deren Rahmen und möglicherweise dünne Wände. Auf diese Elemente muss bei der Isolierung besonderer Augenmerk gerichtet werden.

Ein gutes Beispiel für eine beinah perfekte Energieeinsparung liefern die so genannten Passivhäuser. Kombiniert mit einem intelligenten Lüftungssystem, speichern diese Wärme durch sinnvoll gedämmte Wände und dreifach verglaste Fenster in Südausrichtung. Die vom Erdreich vorgewärmte beziehungsweise im Sommer gekühlte Zuluft fließt ins Haus. Mithilfe eines Wärmetauschers wird diese Zuluft an der Abluft „vorbeigeführt“ und damit temperiert in die Wohnräume geleitet.

Um von eben erwähnten Kostenvorteilen zu profitieren gilt es, wie bei jedem anderen Bauvorhaben auch, dies alles erst einmal zu finanzieren. Gerade jetzt ist der Zeitpunkt hierfür ideal, weil die Zinsen für Baugeld im Vergleich zu den letzten Jahren relativ niedrig sind. Bei direktem Interesse kann man sich hier informieren.

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.