Marketing

Susanne Latorur: „Wie taufe ich richtig?“ – Teil 1: Träume, Bilder, Emotionen: starke Markennamen

Susanne Latour
Susanne Latour: Spezialistin für Markennamen (© Bild: privat).

… aus unserer neuen, wöchentlichen Themenserie „Wie taufe ich richtig?“ Durch den passenden Namen mein Unternehmen zur erfolgreichen Marke machen der Autorin und Spezialistin für Markennamen Susanne Latour. Heute: „Träume, Bilder, Emotionen: starke Markennamen“.

——-

Beim Surfen im Internet begegnet man in kürzester Zeit einer Fülle von Markennamen – für Produkte oder Websites. Beim Markenamt werden alle zehn Minuten sechs Marken angemeldet, das sind 70.000 im Jahr, 750.000 insgesamt. Bei den Domainnamen sind es 70 Neuregistrierungen pro Minute.

Das kommt nicht von ungefähr. In unseren schnelllebigen Märkten bieten Marken Orientierung und Sicherheit bei der Kaufentscheidung. Sie geben Impulse, wecken Begehren, versprechen gleichbleibende Qualität und zuverlässige Herkunft. Starke Marken schaffen stabile Beziehungen zwischen Anbieter und Käufer. So werden sie zum Kapital für das Unternehmen.

Dabei ist es der Name, der aus anonymen Produkten Markenartikel mit Identität macht. Doch wie gelingt es, aus nur 26 Buchstaben wohlklingende, sinnvolle neue Bezeichnungen zu kreieren?


Erfahren Sie auf Seite 2 warum ein guter Name nicht beschreibend sein muss.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.