Gesundheit

Warum Dinge so sind, wie sie sind

Haben Sie auch manchmal das Gefühl, Dinge sind unlogisch und lassen sich nicht erklären? In ihrem heutigen Beitrag zur Themenserie „Erfolg beginnt im Kopf“ erklärt Sonja Volk, warum es jeden von uns zwangsläufig einmal so geht. Aber auch, wie uns das Verständnis für Dinge, die wir einfach nicht verstehen können, uns hilft, entspannter und erfolgreicher durch das Leben zu gehen.

Gefühle lassen sich nicht logisch erklären

Dinge, endender Tag, Sonnenuntergang, Strandspaziergang
Wer akzeptiert, dass manche Dinge so sind, wie sie eben sind, kommt entspannter durch den Tag. (Bild: Andreas Hermsdorf / pixelio.de)

Der Wunsch von uns Menschen alles mit dem Verstand erklären zu können verbindet viele von uns. Da wird versucht mit Logik Gefühle erklären oder verstehen zu wollen. Aber darf ich Ihnen was sagen? Das funktioniert nicht! Das Einzige, was sich „logisch“, genau genommen psychologisch, also seelenlogisch, erklären lässt, ist die Tatsache, dass wir Menschen im Verhalten alle unterschiedlich sind, aber in den Emotionen doch sehr ähnlich!

Wer schreit, kriegt Aufmerksamkeit

Schauen wir uns zum Beispiel einen cholerischen Chef an oder so einen, der von seinen Mitarbeitern als solcher wahrgenommen wird. Vielleicht hat dieser Chef als Kind unbewusst gelernt „wenn ich schreie, kriege ich Aufmerksamkeit“.

Da wir alle das Ergebnis unserer bisher gemachten Erfahrungen sind, lässt sich so also von außen betrachtet ziemlich schnell erklären, warum er sich so verhält. Das ist zwar keine Rechtfertigung für das Verhalten an sich, aber eine Erklärung. Jedem Muster liegt eine Ursache zugrunde. Auch dann, wenn wir sie aufgrund unserer von uns selbst empfundenen Emotionen gerade nicht sehen wollen oder können.

Oder jemand verhält sich „völlig unlogisch“. Machen Sie sich klar, dass jeder seine eigene Realität hat. Das heißt, dass das, was wir als außen als nicht logisch in unserer Denkweise empfinden durchaus völlig logisch in der Denkweise des Anderen sein kann.

Dinge verstehen heißt nicht sie gutheißen

Bevor Sie das nächste mal vorschnell eine Person oder ein Verhalten bewerten, machen Sie sich klar: es gibt für alles Erklärungen gibt, warum Dinge so sind, wie sie nun mal sind. Das bedeutet nicht, dass wir das gutheißen sollen. Sondern lediglich mit einem anderen Verständnis beziehungsweise einer offenen Sichtweise anderen Menschen zu begegnen.

Probieren Sie es aus! Ein Blick „hinter die Kulissen“ und ehrliches Interesse am anderen bringt ab und wann erstaunlich positive Perspektivwechsel und Erkenntnisse mit sich.

Ich wünsche Ihnen eine verständnisvolle, offene Woche!

Ihre Mentalcoach

Sonja Volk

Wingwave-Lehrtrainerin Sonja Volk
Sonja Volk ist Wingwave-Coach (Foto: © Sonja Volk)

Über Sonja Volk

Sonja Volk ist Expertin für Emotionspsychologie und auf die Auflösung von mentalen, emotionalenund körperlichen Blockaden spezialisiert. Sie ist zertifizierte wingwave®-Coach & -Lehrtrainerin, Mentalcoach, NLP-Lehrtrainerin, Gesundheitspädagogin für Stressmanagement i.A., zertifizierte Work-Health-Balance Coach, Businesscoach, Leistungssportlerin, Rednerin (GSA) und zudem Inhaberin ihres eigenen Trainings- und Coachingunternehmens „ErVOLKreich“ in Düsseldorf. Sie begleitet, motiviert, und inspiriert Unternehmen und Privatpersonen auf ihrem individuellen Weg zum Erfolg.

Mehr zu ihrer Person finden Sie auf dem AGITANO-Expertenprofil von Sonja Volk.

 

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.