Management

12 Tipps: Erfolgreich Netzwerken für Schüchterne

Ob Neukunden-Gewinnung,  Stellensuche oder Investoren-Akquise… Netzwerken ist der Schlüssel zum Erfolg – und für Schüchterne eine große Herausforderung. Denn für sie gilt es ihre Angst vor Zurückweisung und ihr fehlendes Grundvertrauen in andere Menschen zu überwinden und auf sie zuzugehen. Doch auch Schüchterne können, wenn sie folgende 12 Tipps beachten, erfolgreich Netzwerken.

1 Übung macht den Meister

Steine, Entspannung, Meditation
Netzwerken: für Schüchterne wahre Stolpersteine (Bild: twinlili / pixelio.de).

Wer Scheu davor hat, Fremde anzusprechen, sollte das Netzwerken zunächst im Bekanntenkreis üben. Gelungene Konversation mit (durchaus kritischen!) Freunden oder Verwandten nimmt dem Netzwerken seinen Schrecken.

2 Nicht dauernd Entschuldigen!

In sich gekehrte Netzwerker entschuldigen sich oft, wenn sie mit anderen Kontakt aufnehmen wollen. Warum? Sie empfinden die Kontaktaufnaheme als Belästigung für den Gegenüber. Blödsinn! Schließlich treffen sich Menschen auf Netzwerk-Veranstaltungen, gerade weil sie solche Gespräche führen möchten.

3 Aus der selbst erwählten Isolation befreien

Schüchteren sollten sich klar machen, dass sie nicht von Geburt an Eigenbrötler sind, sondern wie jeder andere Mensch, ein soziales Wesen. Das Vergegenwärtigen dieser Tatsache kann einem helfen, sich aus der selbst erwählten Isolation zu befreien.

4 Authentizität wirkt! Sonst nichts

Schüchterne werden nicht über Nacht kontaktfreudig und gesellig. Am schlimmsten ist gekünsteltes Verhalten. Wer introvertiert ist, muss dazu stehen, denn daran ist nichts falsch. Wer dazu steht, wirkt authentisch und erntet dafür Sympathie.

5 Aus Hobbys und Interessen Kapital schlagen

Besuchen Sie Veranstaltungen oder treten Sie Vereinen bei, die mit Ihren Hobbys und Interessen zu tun haben. Wer gerne Fußball spielt sollte dem örtlichen Verein beitreten, mit Kollegen ins Fußballstadion oder in eine Kneipe zum gemeinsamen Zuschauen gehen.

6 Bitten Sie um weitere Vorstellungen

Schüchterne hängen sich auf Veranstaltungen gern an eine Person und verbringen mit ihr den ganzen Abend. Das ist der einfache Weg, verhindert aber erfolgreiches Netzwerken. Stattdessen bitten Sie die gefundene Kontaktperson Ihnen, weitere Besucher der Veranstaltung vorzustellen. Eine angenehme Art, ander Menschen kennenzulernen.

Seite 2: Zurückweisung gehört dazu

Christoph Schroeder

Ein Kommentar zu “12 Tipps: Erfolgreich Netzwerken für Schüchterne

  1. Netzwerken ist in der Tat Gold wert. Immer wieder erlebe ich, dass sich die besten Geschäfte aus dem Netzwerk heraus bilden. Oben genannte TIpps finde ich super. Ich kann jedem nur empfehlen sich zu trauen und diesen Schritt zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.