Gesundheit

Führungskräfteentwicklung mit Vitalconsulting

Bei der Führungskräfteentwicklung muss auch das Thema Gesundheit behandelt werden. Nur so ist eine nachhaltige Führungskräfteentwicklung möglich, meint Leopold Herget. In „Wirtschaftsfaktor Gesundheit. Wie Ihr Unternehmen durch Corporate Health gesünder und leistungsfähiger wird“ schildern 34 Expertinnen und Experten Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen zu den Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). AGITANO stellt in den kommenden Wochen die Beiträge und Autoren vor.

 

Nachhaltige Führungskräfteentwicklung

leopold herget, vitalconsulting, führungskräfteentwicklung, wirtschaftsfaktor gesundheit
© FOMACO

Sie wollen eine Führungskräfteentwicklung, die genauso nachhaltig wirkt wie ein Projekt im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)? Die Voraussetzung dafür ist, dass in beiden Fällen die gleichen Prinzipien angewendet werden. Das heißt, dass innerhalb von eineinhalb bis zwei Jahren Ihre Führungskräfte einen Lehrgang besuchen, in dem in einzelnen Modulen das Thema Führung in Kombination mit dem Thema Gesundheit bearbeitet wird. Durch die anhaltende Beschäftigung mit diesen Themen erhalten Ihre Führungskräfte dann die Möglichkeit, ihre Verhaltensweisen schrittweise und nachhaltig zu verändern. In meinem Beitrag zeige ich, wie das gelingen kann.

Über Leopold Herget

Leopold Herget war insgesamt 29 Jahre in einem Bankkonzern tätig, davon zwanzig in der konzerneigenen EDV-Firma. Dabei hatte er unterschiedlichen Positionen mit einem vielfältigen Aufgabengebiet inne und leitete insgesamt zwölf Jahre lang mehrere Abteilungen.

Nachdem Leopold Herget schon immer am Menschen sehr interessiert war, dies jedoch in der Zahlen-Daten-Fakten-orientierten Welt der Banken und EDV zu kurz gekommen ist, hat er sich mit seinem Unternehmen Vitalconsulting selbständig gemacht. Hier kann er bis heute seine eigenen Erfahrungen rund um die Themen Führung und Gesundheit, welche ihm in seinen Fort- und Weiterbildungen sehr am Herzen liegt, in perfekter Weise kombinieren und weitergeben.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.