Marketing

Grund zu feiern? 3 clevere Ideen für die Event-Planung

Menschen auf einem Street Food Festival, über ihnen sind kleine Fahnen gespannt

Alle Hoffnungen gelten dem Sommer: Wenn es wieder möglich wird, mehrere Personen auf einmal zu treffen und Veranstaltungen zu organisieren. Wie Umfragen zeigen, gehört zu den häufigsten Plänen nach der Pandemie auch der Besuch von Konzerten und Veranstaltungen. Wer sich derzeit selbst auf die eigene Wiedereröffnung freut oder vielleicht ein Fest nachzuholen plant, möchte sich nun etwas Besonderes einfallen lassen. In diesem Beitrag geben wir Ihnen drei Ideen für die Event-Planung, die vielleicht das besondere Etwas an Ihrem Fest ausmachen oder dazu beitragen können.

1. Zur Einladung: Festivalbändchen als Eintrittskarte

Viel Aufhebens wird vor allem bei der Gestaltung der Einladungen zu Feierlichkeiten gemacht. Eine außergewöhnliche Alternative sind Eintrittsbänder. Dazu eignen sich schmale Bänder aus geeignetem Papier oder aus Stoff, die man dann am Tag der Feier am Handgelenk trägt. Besonders macht sie, dass man sie vor allem von Festivals kennt und gedanklich sofort mit einer guten Zeit verbindet. Diese lassen sich bei spezialisierten Online-Anbietern wie EUROKO zum Beispiel individuell konfigurieren und entsprechend zum Anlass grafisch und mit Schriftzug auf die Veranstaltung anpassen.

2. Eyecatcher vor Ort: Projektionsflächen bespielen

Je nachdem, wie viel Platz vorhanden ist, kann es sich lohnen, für visuelle Akzente zu sorgen. Gerade bewegte Bilder fangen den Blick auf und bilden des Öfteren die Grundlage für ein Gespräch. Stellen Sie im Rahmen der Event-Planung interessantes Bild- und/oder Videomaterial zusammen, das Sie entsprechend in Szene setzen möchten, von unterhaltend bis informierend. Denn was für einen optimalen Messeauftritt funktioniert, lässt sich auch auf andere Feierlichkeiten anwenden.

3. Der Rückblick danach: Kleine Gastgeschenke

Erinnerungen an eine Veranstaltung können recht schnell wieder verblassen – ein Effekt, dem kleine Geschenke entgegenwirken. Diese können ganz unterschiedlich aussehen, und je nach Ausrichtung der Veranstaltung gehören sie praktisch schon zum guten Ton. Wenn es etwas Besonderes sein soll, empfehlen sich hier auch die Kriterien zur Auswahl kreativer Werbegeschenke (die sich genauso gut auf die private Event-Planung anwenden lassen):

  • Idealerweise qualitativ hochwertige Verarbeitung
  • Eignet sich zum mehrmaligen Gebrauch
  • Weder banaler Gegenstand noch Massenware
  • Geringe Herstellungs- und Anschaffungskosten
  • Nach Möglichkeit personalisiert oder individualisiert.

Wie Festivalbändchen, das viele noch lange Zeit behalten, kommen diese mit nach Hause und erfüllen dazu noch einen Zweck. Eine positive Erinnerung sozusagen, die den Aufwand ein wenig aufwiegt. Und wie schon ein altes Sprichwort zusammenfasst: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Tipp zum Weiterlesen: Zur Absicherung der Event-Planung empfehlen wir unseren Beitrag „Ein Fest planen? Tipps mit Kurz-Checkliste für alle Fälle“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.