Empfehlung

Social Media-Monitoring: Es geht um Effektivität! AGITANO-Interview mit Susanne Ullrich

Social Media bietet Unternehmen neue Möglichkeiten im Bereich Kundenkommunikation, Marketing und Akquise – heißt es! Doch viele Unternehmen beziehungsweise Unternehmer fragen sich: Ob und inwieweit trägt meine Social Media-Aktivität zum Erfolg meiner Unternehmung bei? AGITANO – Wirtschaftsforum Mittelstand sprach im Vorfeld des Social Media Herbstcamps 2013 mit Susanne Ullrich, Expertin für Social Media-Monitoring, über geeignete Maßnahmen und Instrumente für die erfolgreiche Messung der eigenen Social Media-Strategie.

——-

15 Webinare für Ihren Erfolg! Das Social Media Herbstcamp 2013

–> Weiterführende Informationen zur Teilnahme & Anmeldung unter folgendem Link

–> Außerdem: Posten & Preise im Wert von über 400 Euro gewinnen! Das Social Media Herbstcamp-Gewinnspiel.

——–

Schönen Guten Tag, Frau Ullrich. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Susanne Ullrich, Social Media Monitoring
Susanne Ullrich: Expertin für Social Media-Monitoring (Bild: © privat)

Einen schönen guten Tag! Wenn ich mich mit drei Hashtags beschreiben würde, wären diese: #IchWeißWasDuGetwittertHast #Marketing und #Digiwoman. Seit April 2012 verantworte ich das Marketing des internationalen Social Media-Monitoring-Anbieters Brandwatch in der DACH-Region. Darüber hinaus engagiere ich mich als stellvertretende Vorsitzende der Unit Markt- und Trendforschung im Bundesverband der Digitalen Wirtschaft (BVDW) in diversen Projekten. Und um Frauen in der digitalen Wirtschaft zu mehr Sichtbarkeit und Vernetzung zu verhelfen, bin ich im Organisations-Team der Digital Media Women München aktiv.

Viele Unternehmen sind in Social Media aktiv. Wie sehe ich, welchen Effekt diese Aktivitäten haben?

Während Social Media vor ein paar Jahren noch eine große Spielwiese war, geht es nun immer mehr um die Effektivität der Social Media Maßnahmen. Mit verschiedenen Tools lässt sich der Erfolg der Aktivitäten gut belegen beziehungsweise es lassen sich zumindest Annäherungen dafür finden. Wichtig ist jedoch, dass im Vorfeld die Erwartungshaltungen als Ziele festgehalten wurden und eine erkennbare Strategie vorherrscht. Denn nur so kann im Anschluss bestimmt werden, ob die Maßnahmen den gewünschten Effekt erzielt oder verfehlt haben.


Seite 2: Wie bekomme ich mit, das über mein Unternehmen gesprochen wird?

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.