Empfehlung

Social Media-Monitoring: Es geht um Effektivität! AGITANO-Interview mit Susanne Ullrich

Wie sollte ich das Thema Social Media Monitoring am besten angehen beziehungsweise starten?

Erste Schritte beim Social Media-Monitoring, Brandwatch, Susanne Ullrich
Monitoring: Erste Schritte (Bild: © Brandwatch)

Im ersten Schritt sollte definiert werden, was genau gemonitort werden soll, das heißt geht es hauptsächlich um die eigene Markenreputation, den Social Buzz zu einzelnen Produkten oder steht das Konkurrenz- und Thementracking im Fokus? Anschließend wird eine Palette an Keywords erstellt, mit denen das ausgewählte Tool informiert wird, was konkret gemonitort werden soll. Zunächst ist immer eine aktuelle Bestandsanalyse sinnvoll. Diese beantwortet die Frage, wie das eigene Unternehmen aktuell im Vergleich zur Konkurrenz und im Bezug auf die Branche im Social Web positioniert ist. Nach dieser Erstanalyse kann das kontinuierliche Monitoring mit der Einrichtung von Echtzeit-Alerts und Workflow-Management starten und je nach Bedarf über die Zeit optimiert werden. Ist die erste Abteilung im Unternehmen mit Monitoring vertraut, kann mit dem Roll-Out auf weitere Abteilungen und Anwendungsgebiete begonnen werden. Diese Abbildung zeigt einen Vorschlag für die ersten Schritte im Bereich Social Media Monitoring (siehe rechts)

Was erwartet die Teilnehmer am Dienstag, 26. November 2013, 10:00 Uhr, in Ihrem Webinar „Monitoring for free: Einstieg in Social Media Monitoring mit kostenlosen Tools“?

In dem Webinar werde ich gemeinsam mit Anna-Maria Zahn von der Forschungsweb GmbH eine Palette kostenfreier Tools vorstellen. In einige Tools steigen wir näher ein und erläutern deren Handhabung am praktischen Beispiel. Um auch Teilnehmer abzuholen, die noch nicht mit dem Thema Monitoring vertraut sind, steigen wir zunächst jedoch mit ein paar Basics zum Thema Monitoring ein. Das Webinar wird abgerundet durch einen Fünf-Stufen-Plan, wie man das Monitoring mit kostenfreien Tools am besten beginnt.

Frau Ullrich, vielen Dank für das interessante Gespräch.

Ebenso vielen Dank!

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO).


——-

15 Webinare für Ihren Erfolg! Das Social Media Herbstcamp 2013

–> Weiterführende Informationen zur Teilnahme & Anmeldung unter folgendem Link

–> Außerdem: Posten & Preise im Wert von über 400 Euro gewinnen! Das Social Media Herbstcamp-Gewinnspiel.

——–

Über Susanne Ullrich:

Susanne Ullrich, Social Media Monitoring
Susanne Ullrich (Bild: © privat)

Susanne Ullrich ist Marketing Manager DACH für das internationale Social Media Monitoring Unternehmen Brandwatch. In dieser Position verantwortet sie die Marketingaktivitäten des Tool-Anbieters für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zuvor arbeitete die Medienwirtschaftlerin bei einem Suchmaschinenspezialisten im Bereich Kommunikation & Kooperationen sowie in einer Agentur als Account- und Projekt-Manager. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der Unit Markt- und Trendforschung (Fachgruppe Social Media) im Bundesverband der Digitalen Wirtschaft (BVDW) und Mitglied Orgateam der Digital Media Women München. Auf Twitter ist sie unter @ullrichsusanne zu finden.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.