Empfehlung

Sonja Volk – Erfolg beginnt im Kopf: Wie Zeitstress krank macht

Straßentunnel, Verkehr, Hektik
Noch schneller machen, um mit dem Thema Zeit besser klar zu kommen? (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

… aus der wöchentlichen Themenserie „Erfolg beginnt im Kopf” der Erfolgs- und NLP-Trainerin Sonja Volk. Nach dem letzten Beitrag „Wie Sie mit inneren Bildern ihre Selbstheilungskräfte fördern” folgt heute: „Wie Zeitstress krank macht und wie Sie sich schützen”.

——-

Kennen Sie das? Nur noch schnell am Briefkasten vorbei, noch schnell die Mails checken, schnell noch die Mutter zurückrufen, dann aber auch zackig ab ins Büro und auf dem Weg dorthin noch schnell was frühstücken? Heutzutage wird vieles komplexer und einige Menschen glauben, dass wenn Sie noch schneller laufen, noch schneller machen mit dem Thema Zeit besser klar kommen.

Doch das Gegenteil ist der Fall!

Stress sollte deswegen nicht als schicker Modetrend gesehen und auf die leichte Schulter genommen werden. Ansonsten können sich die Auswirkungen von chronischem Stress in Form psychischer Erkrankungen und/ oder körperliche Symptome bemerkbar machen.

Das erlebe ich jeden Tag bei Klienten in meiner Coachingpraxis. Das reicht zum Beispiel von Schlafmangel, Angst- und Panikattacken, Selbstvorwürfen über Bauch- und Kopfschmerzen bis hin zu depressiven Zuständen.

Die Palette an somatischen Auswirkungen, die durch Stress bedingt oder verstärkt sein können, ist gleichwohl größer als die erwähnten Beispiele.

——-

Alles über wingwave® – kostenfreier WebTalk mit Sonja Volk auf AGITANO:

Wer mehr über wingwave®, dem neuen Coachingansatz, der bereits im Business und im Sport erfolgreich Anwendung findet, erfahren möchte, hat hierzu am Donnerstag, den 30.01.2014 um 11:00 Uhr die einmalige Gelegenheit. Denn dann wird AGITANO-Kolumnistin und zertifizierte wingwave®-Lehtrainerin Sonja Volk uns im Rahmen eines kostenfreien WebTalks mehr über die Hintergründe, Wirkungsweise und Anwendungen dieses Coachingkonzeptes erzählen.

-> Hier geht es zur Anmeldung!

——-

Seite 2: Tipps, wie Sie sich selber vor Stress und seinen Folgen schützen können

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.