Frauen im Business

Stilvoll schwanger – Elegante Umstandsmode fürs Büro

Hochschwangere Frau in eleganter Kleidung, die auch als lockeres Business-Outfit geeignet ist

Gerade in der Arbeitswelt sind ein gepflegtes Äußeres und damit auch geschmackvolle Kleidung in vielen Bereichen unerlässlich. Viele stellen sich daher eine feste Garderobe zusammen, die genügend Abwechslung bietet. Dieser Vorteil verschwindet jedoch, wenn sich etwa die Figur mehr oder weniger plötzlich ändert. Die Kleiderwahl kann besonders schwangere Frauen vor eine große Herausforderung stellen. Viele berufstätige Frauen möchten auch mit voranschreitender Schwangerschaft so lange wie möglich weiterarbeiten. Da darf das richtige Businessoutfit natürlich nicht fehlen. Doch: Wie kleidet frau sich während der Schwangerschaft elegant fürs Büro? Dazu haben wir drei Tipps zur richtigen Kleiderwahl für Schwangere zusammengestellt. Die gute Nachricht ist: Bequeme und stilvolle Kleidung schließen sich nicht aus.

1. Lockere Kleidung zu Beginn der Schwangerschaft

Ab welchem Monat ein Schwangerschaftsbauch sichtbar wird, kann von Frau zu Frau verschieden sein. Zu Beginn können Sie leicht bei Ihrem gewohnten Businessoutfit in ein bis zwei Nummern größer bleiben. Besonders weite Blazer, lange Jacketts und Hemdblusen eignen sich dafür, den anfänglichen Babybausch zu kaschieren. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Kleidung bequem ist und Sie nicht einengt. Das gilt vor allem dann, wenn Sie viel Zeit sitzend am Schreibtisch verbringen.* Achten Sie auch darauf, unter Ihrem Bürooutfit bequeme Umstandsmode zu tragen. Unterwäsche speziell Schwangere für ist zwar eher schmucklos, erhöht jedoch deutlich den persönlichen Tragekomfort. Sie werden es sich selbst danken!

2. Bleiben Sie Ihrem Stil treu

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem sich die Schwangerschaft nicht mehr mit einfachen Tricks kaschieren lässt. Es wird Zeit für spezielle Umstandsmode. Da viele berufstätige Frauen möglichst lange vor dem Mutterschutz arbeiten möchten, gibt es inzwischen viel Auswahl für stilvolle und businesstaugliche Umstandsmode. Daher ist es umso leichter, sich weiterhin nach dem ganz persönlichen Geschmack auch während der Schwangerschaft einzukleiden. Dazu ein einfaches Beispiel: Haben Sie vor der Schwangerschaft lieber Röcke oder Hosen getragen? Dann greifen Sie auch in der Schwangerschaft wieder auf Ihren eigenen Stil zurück. Besonders bei Hosen sollten Sie darauf achten, dass diese elastisch gewoben und am Bauch weit geschnitten sind. Eine schlichte Grundausstattung in gedeckten Farben und natürlichen Stoffen ist empfehlenswert. Diese kann dann nach Belieben mit Blusen Ihrer Wahl kombiniert werden. Sie ermöglicht so verschiedene schicke Outfits.

3. Setzen Sie bunte Akzente durch stilvolle Accessoires

Schwangere möchten in der Regel nicht ständig auf ihren Bauch angesprochen werden. Wenn Ihnen dies unangenehm ist, können Sie den Blick ganz einfach von Ihrem Bauch auf andere Hingucker lenken. Hierfür bietet es sich an, Ihren Businesslook mit eleganten Accessoires wie Ohrringen, Ketten oder modischen Schals aufzupeppen. Lockern Sie ein dezentes Outfit durch farbliche Akzente auf und nutzen Sie stilvolle Details als Blickfänger.

Diese Tipps nehmen nicht nur die Aufmerksamkeit von Ihrem Bauch: Sie sehen zudem auch einfach toll damit aus. So kommen Sie stilvoll durch die Schwangerschaft und können die Arbeitszeit bis zur Babypause entspannt und sorgenfrei genießen.


*Lesen Sie gern dazu auch unseren Beitrag „7 effektive Tipps gegen Rückenschmerzen“.

Beate Greisel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.