Interviews

Work-Life-Balance aus der Magic Box

Work-Life-Balance und Flexibilität – das erwarten Arbeitnehmer von Unternehmen. Auch wenn in den letzen Jahren in diesem Bereich schon viel passiert ist: Work-Life-Balance ist ein Thema, das dennoch nicht an Aktualität verliert. Die mydays GmbH hat dafür die “Magic Box Work-Life-Balance” entwickelt, die die Mitarbeiterbindung durch echte Work-Life-Balance fördern soll.

Im Interview mit Oliver Foitzik verrät mydays-Vertriebsleiter Corporate Sales Markus Meyr heute in der Interviewreihe „B2B-Solutions für Unternehmen und Geschäftspartner” was sich hinter der “Magic Box Work-Life-Balance” verbirgt.

Work-Life-Balance bleibt ein aktuelles Thema

Das Thema Work-Life-Balance gehört bei vielen Unternehmen bereits zum Alltag. An Aktualität verliert es dennoch nicht. Warum ist das so?

Moderne Unternehmen müssen kreativ werden, um auf dem Markt nicht an Relevanz zu verlieren. Dies betrifft besonders die Personalverantwortlichen eines Unternehmens. Denn wenn es darum geht, vielversprechende Kandidaten zu werben und Top-Performer des Unternehmens zu halten, sind neue Lösungsansätze gefragt. Die Ergebnisse des Hays-Reports 2014/2015 belegen, dass Themen wie betriebliches Gesundheitsmanagement und Work-Life-Balance immer weiter an Bedeutung gewinnen. Gerade im Mittelstand suchen Unternehmen oft nach effektiven Lösungen, um den Ansprüchen der Mitarbeiter gerecht zu werden.

Sie haben mit der mydays „Magic Box Work-Life-Balance“ ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Was war der Anlass, hierzu ein eigenes Produkt zu erstellen?

zaun, landschaft, work-life-balance
Erholung sieht für jeden anders aus – in der “Magic Box Work-Life-Balance” findet jeder etwas. (Bild: Ryan Maguire / gratisography.com)

Die Idee zu einem speziellen Work-Life-Balance Produkt entstand aus dem Feedback unserer Kunden. In zahlreichen Gesprächen mit Firmen aus unterschiedlichen Branchen und Größen haben wir festgestellt, dass die Bedürfnisse sehr ähnlich sind. Oft wurde gezielt nach effektiven Lösungen zur Mitarbeiterförderung angefragt. Wichtig war den Personalverantwortlichen stets ein Produkt, das einen Beitrag zum Ausgleich von Arbeit und Freizeit leistet, gleichzeitig aber kostensparend ist, um den Anschluss an die Konkurrenz nicht zu verlieren. Unsere Magic Box gibt nun auch diesen Unternehmen die Chance, die Möglichkeiten der Mitarbeiterförderung und der Work-Life-Balance mit einem effektiven Mittel auszuschöpfen. Gleichzeitig schenken Unternehmen ihren Mitarbeitern damit nicht nur eine Auszeit, sondern auch absolute Flexibilität.

Was genau steckt in dem neuen Work-Life-Balance Produkt?

In der neuen Magic Box „Work Life Balance“ finden Mitarbeiter über 1.300 Erlebnismöglichkeiten, für eine oder zwei Personen, an über 1.250 Standorten in Deutschland sowie über 80 Standorten aus dem benachbarten Ausland, mit denen die Mitarbeiter vom beruflichen Alltag abschalten können. Da jeder seine Form der Erholung ganz unterschiedlich definiert, liegt der Fokus der Erlebnisse auf einem breiten Themenbereich. Dies bietet dem Mitarbeiter die Möglichkeit, aus einem breiten Angebot genau die Ausgleichsmöglichkeit zu wählen, die am besten passen. Dazu gehören z.B. Städtetrips, Wellnesstage, Kurzurlaube, Kochkurse oder Segeltörns. Doch auch Mitarbeiter, die in der Freizeit mit Sport und Action den gewünschten Ausgleich suchen, finden passende Erlebnisse wie beispielsweise Quad fahren, Flugzeugrundflug oder ein Survival Wochenende.

Herr Meyr, vielen Dank für dieses Gespräch.

Das Interview führte Oliver Foitzik, Herausgeber von AGITANO und HCC-Magazin.

 

markus meyr, mydays
© Markus Meyr

Über Markus Meyr

Markus Meyr ist seit über zehn Jahren in Führungsfunktionen im B2B-Vertrieb tätig. Bei mydays verantwortet er den Vertriebskanal Firmenkunden und entwickelt gemeinsam mit seinem Team kreative Ideen für erfolgreiche Mitarbeiterbindung und Mitarbeitermotivation sowie Konzepte zur Erfolgssteigerung von Sales- und Marketingkampagnen durch den Einsatz von außergewöhnlichen Erlebnissen von mydays.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.