Empfehlung

BGM Best Practice (Teil 2): Diakonie Baden-Württemberg – Interview mit Kornelius Knapp

Fachmesse HCC am 8. und 9. Oktober 2013 in der Carl-Benz-Arena Stuttgart
Fachmesse HCC am 8. und 9. Oktober 2013 in der Carl-Benz-Arena Stuttgart

Der Arbeitsmarkt steht aufgrund der demografischen Alterung vor gewaltigen Umwälzungen. Für Arbeitgeber bedeutet dies, dass Fachkräfte knapp werden. Für Arbeitnehmer, dass sie in Zukunft länger arbeiten. Gerade kleine und mittlere Betriebe stellen sich vor diesem Hintergrund die Frage: „Was müssen wir unternehmen, um uns und unsere Mitarbeiter für den Personalmarkt der Zukunft fit zu machen?“

Antworten auf diese Fragen finden sie auf der HUMAN CAPITAL CARE (HCC), eine der größten Fachmessen rund um das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Nach ihrer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr geht die Großveranstaltung am 8. und 9. Oktober 2013 in der Carl-Benz-Arena in Stuttgart in die nächste Runde.

BGM Best Practice: Interviewreihe auf AGITANO – Wirtschaftsforum Mittelstand

Für AGITANO – Wirtschaftsforum Mittelstand Anlass, um eine Interviewreihe mit Experten aus der unternehmerischen Praxis und Referenten der HCC zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) durchzuführen. Lesen Sie heute nach Teil 1 mit Birgit Florineth, Leiterin Personal bei der Schoeller GmbH & CoKG Teil 2 mit Dr. Kornelius Knapp, Referent Personalentwicklung beim Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Württemberg. Er wird auf der HCC zum Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement – bedarfsgerecht, systematisch, lösungsorientiert. Erfahrungen aus der Sozialwirtschaft“ sprechen.

Herr Knapp, bitte stellen Sie das Diakonische Werk Württemberg sowie Ihre Aufgabengebiete und Projekte kurz vor.

Das Diakonische Werk Württemberg ist ein Spitzenverband der Wohlfahrtspflege in Württemberg. In ihm sind mehr als 320 evangelische Träger der Sozialwirtschaft in Württemberg organisiert, bei denen etwa 40.000 Mitarbeitende Leistungen insbesondere in der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe sowie in Beratungsstellen erbringen. Neben der politischen Interessensvertretung organisiert das Diakonische Werk Württemberg für seine Mitglieder eine zentrale Öffentlichkeitsarbeit und gibt Unterstützung beispielsweise in juristischen, ökonomischen und personalwirtschaftlichen Fragen.

Erfahren Sie auf Seite 2 mehr über die besonderen körperlichen und psychischen Anforderungen an die Mitarbeiter in dieser Branche.

——-

Wichtiger Hinweis der Redaktion:

Als treuer AGITANO-Leser können Sie an der HUMAN CAPITAL CARE, einer der größten Fachmessen zum Thema Gesundheitsmanagement (BGM) am 8. und 9. Oktober in der Stuttgarter Carl-Benz-Arena gratis teilnehmen! Mehr erfahren Sie unter folgendem Link.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.