Allgemein

Wie finde ich den passenden Fulfillment-Dienstleister?

Ein Mann in einem Versandwarenlager bewegt einige Kartons

Kaum eine Branche hat in den letzten Jahren einen derartigen Aufschwung erlebt wie der E-Commerce. Vermehrt gehen unabhängige Händler*innen von klein bis groß mit ihren eigenen Onlineshops an den Markt, um ihre Waren durch den Direktverkauf an Verbraucher*innen anzubieten. Dabei ist es meist nicht möglich, dass ein einziger Betrieb alle Aufgaben von der Produktion bis zum Versand übernimmt. Einzelne Arbeitsschritte in unserer globalisierten und stark vernetzten Arbeitswelt werden häufig ausgelagert und an externe Dienstleister abgegeben. So kann beispielsweise die oft aufwendige Waren-Kommissionierung an spezialisierte Fulfillment-Dienstleister outgesourct werden. Doch dabei sind auf dem Markt zahlreiche Anbieter mit unterschiedlichen Leistungsspektren vertreten. Einige decken sämtliche Bedürfnisse ab, andere sind eher auf ein Gebiet spezialisiert. Bei diesem oft unübersichtlichen Angebot kann es eine echte Herausforderung sein, den richtigen Dienstleister für das eigene Business-Projekt ausfindig zu machen. Der folgende Artikel soll eine erste Entscheidungshilfe darstellen und erklärt, woran Sie einen passenden Dienstleister erkennen, um schließlich die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

Die eigenen Bedürfnisse klären

Jeder Dienstleister hat Stärken und Schwächen, Vor- und Nachteile. Daher ist es wichtig, dass Sie, bevor Sie auf die Suche gehen, einige Fragen über die eigenen Erwartungen, Wünsche und Anforderungen klären. Stellen Sie sich dazu beispielsweise die folgenden Fragen, um Klarheit zu gewinnen:

  • Wie hoch ist in etwa das Volumen der versendeten Waren?
  • Bleibt das Volumen immer ähnlich hoch oder kann es sich kurzfristig verändern?
  • Wird vorwiegend im Inland verschickt oder gibt es auch Sendungen ins Ausland?
  • Wie hoch ist die Lagerkapazität, die benötigt wird?
  • Handelt es sich um Ware, die vorwiegend in Standardgrößen versendet wird, oder haben Sie auch sperrige oder sehr schwere Waren?
  • Muss das Lager bestimmte Anforderungen erfüllen?

Wenn Sie die eigenen Bedürfnisse für sich geklärt haben, geht es darum, auf dem Markt der Anbieter anhand Ihrer Priorisierung das passende Angebot zu finden. Dabei ist das billigste – oder auch das teuerste – Angebot nicht immer das beste! Vielmehr sollten Sie auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Schließlich gilt es, einen Fragenkatalog für das erste Treffen mit potenziellen Partnern zusammenzustellen, der den gesamten Logistikprozess abdeckt. Bringen Sie in Erfahrung, wie Wareneingang, Lagerung, Versand und Retoure gehandhabt werden. Auch konkrete Konditionen müssen vorab geklärt werden, wie zum Beispiel:

  • Wie gestalten sich Vertragslaufzeiten und Zahlungsbedingungen?
  • Was passiert, wenn Sie einmal unzufrieden sein sollten?
  • Welche garantierten Leistungen werden geboten?

Mit dem Fulfillment-Dienstleister erhöht sich die Leistung

Logistik und Fulfillment bedeuten für Onlineshops oft einen großen Aufwand. Dafür gibt es spezialisierte Plattformen, die Online-Handel und Logistik miteinander verknüpfen und so die Prozesse effizienter gestalten. Das bedeutet auch, dass Sie den Effekt, den Sie nach der Beauftragung des Dienstleisters erleben, daran messen können, ob sich etwas verändert.

  • Sind die Lagerkapazitäten besser, die Abläufe schneller, die Prozesse optimiert und die Kundenbestellungen automatisiert?
  • Gibt es eine rundum positive Verbesserung – nicht nur Ihres Wohlbefindens und Ihrer Auslastung, sondern auch finanziell?
  • Sind die Kund*innen zufriedener und die Abwicklungen zügiger?

Mit dem richtigen Fulfillment-Partner haben Sie gute Chancen darauf, dass sämtliche Prozesse routinierter und effizienter werden. Ist das nicht so, haben Sie möglicherweise den falschen Dienstleister beauftragt.

Transparenz über interne Prozesse

Letztendlich ist es eine äußerst verantwortungsvolle Aufgabe, die Sie auf Ihren Fulfillment-Dienstleister übertragen. Funktionieren die Fulfillment-Prozesse nicht einwandfrei, wird dies Auswirkungen auf Ihr gesamtes Unternehmen haben. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich bei Ihrem Dienstleister ernstgenommen und in Ihrem Anliegen unterstützt fühlen. In dieser Hinsicht ist es essenziell, dass ein Vertrauensverhältnis besteht und die einzelnen Abläufe im Hause Ihres Anbieters transparent sind.

  • Inwieweit haben Sie Zugriff auf die Details von Verpackung, IT und Lagerbedingungen?
  • Werden beispielsweise besonders wertvolle oder außergewöhnliche Waren anders gelagert als der Rest?
  • Welche Paketdienste stehen zur Verfügung und welche Verpackungsmaterialien werden verwendet?

Insbesondere bei Bio-Lebensmitteln werden hohe Anforderungen an die Verpackung gestellt. In den letzten Monaten hat allerdings die Nachhaltigkeit im Handel stark gelitten. Hier lohnt es sich, weitere branchenspezifische Fragen zu stellen, wie zum Beispiel:

  • Gibt es die Möglichkeit, ökologisch zertifizierte Verpackungen für den Warenversand zu nutzen?
  • Werden die Zollformalitäten vom Dienstleister mit abgedeckt?

Es ist wichtig, dass Sie vorab über diese Dinge kommunizieren können und auch im späteren Kontakt eine Offenheit darüber besteht.

Flexibilität gegenüber Veränderungen

Die Suche nach dem perfekten Anbieter ist nicht immer einfach. Dennoch können Händler*innen langfristig von der Auslagerung stark profitieren. Der richtige Fulfillment-Dienstleister als Geschäftspartner ermöglicht eine Einsparung von Ressourcen und Zeit, sodass Händler*innen sich vollends auf die Kernkomponente ihres Unternehmens konzentrieren können. Nur dann haben Sie die Möglichkeit, Ihre Aufmerksamkeit und Ressourcen zu bündeln, diese gezielt zu lenken und sich den Gegebenheiten des sich flexibel verändernden Marktes anzupassen. Auf diese Weise können Sie Ihr Unternehmen krisensicher navigieren. Vor allem bei frisch gegründeten Unternehmen ist es außerdem nicht immer klar, wie sich das Wachstum in den kommenden Monaten entwickeln wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich auch Fulfillment-Dienstleister den Veränderungen anpassen können, die damit einhergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.