Panorama

Was geschah vor … Jahren? Heute: der 14. Februar

Auf AGITANO lassen wir täglich die Wirtschaftsgeschichte wieder aufleben. In einem kurzen Überblick zeigen wir, was sich auf den Tag genau – in den Jahren zuvor – zugetragen hat. Einflussreiche Eckdaten des Wirtschaftsgeschehens werden genauso in Erinnerung gerufen, wie Pioniertaten großer Erfinder und Durchbrüche weitreichender Erfindungen. Heute: der 14. Februar.

 

Wirtschaft:
1876: Der US-Amerikaner Alexander Graham Bell beantragt das Patent für seine Erfindung des Telefons. Er kommt damit Elisha Gray um zwei Stunden zuvor, obwohl dieser ihm mit seinen Versuchen zur Übertragung von Tönen bereits weit voraus ist.
1924: Die von dem US-Amerikaner Herman Hollerith im Jahr 1896 gegründete Tabulating Machine Company benennt sich in International Business Machines, kurz IBM, um.
1966: 65 Steuerberater gründen in Nürnberg die Genossenschaft DATEV, um für den Beruf sinnvolle Unterstützung durch die EDV bei der Erledigung der Mandantenbuchführung zu erlangen.
1967: Auf Initiative des deutschen Bundeswirtschaftsministers Karl Schiller (SPD) treten erstmals Vertreter der Regierung, der Gebietskörperschaften, der Gewerkschaften, der Arbeitgeber- und der Unternehmerverbände zu einer konzertierten Aktion zur Überwindung der Wirtschaftskrise zusammen.
1972: Der Star of Sierra Leone, mit 968,90 Karat der drittgrößte Diamant der Welt, wird in Sierra Leone gefunden.
1989: Das Oberste Gericht Indiens verurteilt den US-Konzern Union Carbide im Streit mit der Regierung wegen der Katastrophe von Bhopal zu einer Schadensersatzzahlung von 470 Millionen US-Dollar. Management und indische Regierung hatten sich auf diesen Betrag nach zähen Verhandlungen verständigt. Am 3. Dezember 1984 waren in einem Chemiewerk mehrere Tonnen giftiger Stoffe ausgetreten. In dieser schwersten Chemiekatastrophe der Menschheitsgeschichte starben Tausende Menschen an ihren unmittelbaren Folgen.
2000: Die Aktionäre des Holdingkonzerns VIAG stimmen der Fusion mit der VEBA zu – der Weg für die Gründung des Energiekonzerns E.ON ist frei.
2006: France Télécom gibt bekannt, trotz einer Steigerung des Nettogewinns um 89 % auf 5,7 Milliarden Euro im Vorjahr bis 2008 17.000 weitere Arbeitsplätze einsparen zu wollen.

 

Wissenschaft und Technik:
1747: In Paris entsteht die weltweit erste Ingenieurschule, die École Nationale des Ponts et Chaussées.
1908: Der erste Skilift der Welt, entwickelt und errichtet vom Gastwirt Robert Winterhalder und betrieben mit der Wasserkraft einer Mühle, wird in Schollach bei Eisenbach im Hochschwarzwald offiziell eröffnet.
1919: In Den Haag geht mit Testsendungen der weltweit erste kommerzielle Radiosender PCGG des Radiopioniers Hanso Schotanus à Steringa Idzerda in Betrieb.
1939: In Hamburg läuft das 46.000-Tonnen-Schlachtschiff Bismarck als Namensgeber der Bismarck-Klasse vom Stapel. Sie ist das zu diesem Zeitpunkt größte und kampfstärkste Schlachtschiff der Welt.
1946: J. Presper Eckert und John W. Mauchly stellen an der University of Pennsylvania den von ihnen entwickelten ersten elektronischen Digitalrechner ENIAC der Öffentlichkeit vor. Er diente der US-Armee zur Berechnung ballistischer Tabellen.
1963: Der erste Satellit der Syncom-Serie wird gestartet. Fünf Stunden nach Betätigen seines Apogäumsmotors reißt jedoch der Funkkontakt zum Kommunikationssatelliten der NASA ab.
1987: Die Rollout-Zeremonie des Airbus A320 findet statt, der Prototyp wird von Prinz Charles und Prinzessin Diana getauft.
1990: Die Raumsonde Voyager 1 nimmt aus einer Distanz von etwa 6,4 Milliarden Kilometern, der bislang weitesten Entfernung, ein Foto der Erde auf.
2000: NEAR Shoemaker erreicht den Asteroiden Eros und schwenkt als erste Raumsonde in die Umlaufbahn eines Asteroiden ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.