Den Stärken-Code knacken

Persönlichkeit, Erfolg, Persönlichkeitsentwicklung, Stärken, Business, Meeting
Management Personal

In unserer modernen Welt wird es immer wichtiger, die eigenen Talente sowie Stärken zu kennen und gezielt weiterzuentwickeln. Sonst erreichen wir unsere (Lebens-)Ziele nicht. Frank Rebmann zeigt, wie Sie den Stärken-Code knacken und was Sie dabei berücksichtigen müssen.

10 Tipps, wie Sie selbstsicher und selbstbewusst durchs Leben gehen

Frau, See, Nachdenken, Tipps, Selbstsicher, Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein, selbstbewusst
Management Top Themen

Warum ist mein Nachbar so erfolgreich, während ich ...? Warum läuft bei meinem Bekannten alles rund, während ich ...? Viele Menschen plagen permanent Selbstzweifel. Sie gehen mit "angezogener Handbremse" durchs Leben statt ihr Schicksal selbstbewusst in die Hand zu nehmen. Zehn Tipps, wie Sie mehr Spaß am Leben und Erfolg bei der Arbeit haben.

Meine Motivation war und ist immer meine Familie gewesen. Jaqueline Bakir Brader im Interview

Familie als Erfolgsfaktor Portraitfoto von Jaqueline Bakir Brader
Einsichten & Ansichten Empfehlung

Die Familie das Wichtigste. Allen voran, wenn es darum geht, Kraft zu tanken, um Herausforderungen des Geschäftsalltages zu meistern. Kaum jemand weiß das besser, als die erfolgreiche Unternehmerin und dreifache, allein erziehende, Mutter Jaqueline Bakir Brader. Mit ihr sprachen wir unter anderem darüber, wie es ihr gelang, sich in einer damals von Männern dominierten Branche durchzusetzen.

Körpersprache: Im Beruf auf den Körper achten – wie Gestik und Mimik über Erfolg und Misserfolg entscheiden können

Büro, Manager, Mitarbeiter, Besprechnung, Körpersprache, Erfolg
Management

Kompetenz, Souveränität oder Autorität können in der Geschäftswelt nicht allein durch Worte ausgedrückt werden. Die Körpersprache kann einen erfolgreichen Aufritt in großem Maße unterstützen. Allerdings wird diese meistens unbewusst eingesetzt. Daher empfiehlt es sich, sich mit der Gestik und Mimik aktiv auseinander zu setzen. Auf was kommt es bei der Körpersprache an?