AGITANO

AGITANO Wochenschau – 06/2012

Das war die Woche KW 06-2012 mit ihren Highlights:

 

Zahlreiche Experten, Speaker, Trainer, Coaches & Co. haben sich diese Woche in unterschiedlicher Form zu interessanten Themen geäußert.  

In der KW 06 gab es drei Experten-Beiträge auf AGITANO zu dem Thema Online-Vertrieb: Interview mit Alexander Rock, sales and more GmbH; Interview mit Dr. Franz Glatz, gate Garching, sowie ein Interview mit Denis Kacar, Gründer und Inhaber der WHYOO E-Business Solutions.

In der KW 06 wurden auch drei Personality-Interviews mit interessanten Redner, Trainern und Coaches geführt: Personality-Interview Nr. 7 mit Dr. Anne Katrin Matyssek, Rednerin und Beraterin rund um das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement; Personality-Interview Nr. 8 mit Axel Liebetrau, ein internationaler Thought Leader für Innovation und Zukunft; sowie Personality-Interview Nr. 9 mit der Ausbildungsexpertin Sabine Bleumortier.

NEU: The Art of Essential Leadership … mit Karin Lohner. Die neue Kolumne von Karin Lohner "So schaffen Sie Werte und führen mit dem Sinn fürs WESENtliche". Teil 1: Die Kunst essenziell zu führen – was den Essential Leader zur Essenz des Unternehmens macht." Management ist ein Handwerk – Führung ist eine Kunst. Karin Lohner zeigt, was einen Essential Leader ausmacht.

Fitness, Gesundheit, Leistung: Brigitta Kemner, Expertin für Motivation, körperliche & mentale Fitness und Work-Life-Balance, gibt hilfreiche Tipps, wie man am besten mit Stress umgehen kann.

Ulrich B Wagner: 15 Minuten Ruhm! – oder: Heben sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in Zeiten von Facebook, Twitter & Co wirklich auf?

Führungskräfte, Coaching: HAUTNAH-Interview Nr. 48 mit Katharina Maehrlein zum Coaching von Führungskräften. Die Trainerin und Speakerin Katharina Maehrlein ist Experte für Führungskräfte in Sandwichpositionen – im Interview gibt sie nützliche Tipps und gibt Einblicke in ihre Arbeit.

Der monatliche Informationsdienst von AGITANO, in Kooperation mit dem BVMW, informiert kurz, übersichtlich und präzise über die Wirtschaft in Deutschland, die aktuellen Konjunkturdaten und -prognosen, sowie Ausschreibungen und Veröffentlichungen der Ministerien. Zudem werden die besten Expertenbeiträge auf AGITANO aus dem Berichtzeitraum Januar 2012 gelistet.

 

Auch im Umfeld IT, Internet & New Medien hat sich einiges diese Tage getan.

Es gab zwei Berichte über das ACTA-Abkommen: Deutschland wird ACTA vorerst nicht unterzeichnen und Tschechien, Slowakei und Polen setzen Ratifizierung von ACTA aus. 

Die weltweiten Versuche zur Zensur des Internets gehen weiter – Weltweit massive Proteste für das kommende Wochenende angekündigt.

 

Aus der Nachrichtenlandschaft gab es folgende interessante Meldungen zu berichten: (siehe Seite 2)

 

In der Wirtschaft und in anderen Bereichen gab es auch wieder spannende Nachrichten und Themen:

Der deutsche Export hat 2011 erstmals die Billionenschwelle überschritten – 9,5% des Welthandels entfallen auf deutsche Güter. Branchenverband erwartet weiteres Wachstum im Außenhandel von 6% im laufenden Jahr.

Schuldenstand in der Eurozone von 87,7% auf 87,4% zurückgegangen – Überblick über den Schuldenstand in Europa und der Eurozone: Estland hat mit 6,1% die geringsten Schulden, gefolgt von Bulgarien mit 15,0%. Der Musterschüler Deutschland hat 81,5% angesammelt.

Neun EU-Staaten fordern von der EU-Kommission die Einführung einer Finanztransaktionssteuer – bis zu 200 Mrd. Euro Einnahmen und ein Rückgang der schädlichen Spekulation zugunsten langfristiger Investitionen werden erwartet. Die Unterzeichner sind Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Belgien, Spanien, Finnland, Griechenland und Portugal.

Proteste, Diffamierungen und Demokratie – ACTA, TPPA und die Zerschlagung der digitalen Freiheit: Die weltweiten Versuche zur Zensur des Internets gehen weiter – Weltweit massive Proteste für das kommende Wochenende angekündigt.

Internationales Ranking: Wien ist die „klügste“ Stadt der Welt. Kriterien sind Nachhaltigkeit, Innovationskraft, der ökologische Fußabdrucks, die Lebensqualität und ein effizienter Umgang mit Ressourcen. Berlin landet als beste deutsche Stadt auf Rang 7.

Obama sicherte sich mit einem 25-Mrd.-Vergleich mit fünf US-Großbanken vermutlich bereits die Wiederwahl. Der Zeitpunkt der Bekanntmachung war spektakulär und platzte inmitten einer riesigen Wahlkampfveranstaltung der Republikaner… Die Herausforderer Romney (gesponsert von Goldman Sachs) und Gingrich (Hauptsponsor israelischer Hardliner) kuckten gleichfalls in die „Röhre“.

Deutsches Stromnetz besteht Härte-/Kältetest und liefert sogar 3.000 MW an Frankreich: Deutschland hat trotz der hohen Stromnachfrage aufgrund der Kältewelle 3.000 MW nach Frankreich exportiert und nur 500 MW aus den Kaltreserven aus Österreich für Süddeutschland abgerufen.

Erneuerbare Energien lieferten 2011 rund 20,1% des Strombedarfs und sparten Milliarden ein. Der Solarstrom dürfte bereits in 3-4 Jahren billiger als konventioneller Strom sein, mehr Anstrengungen im Wärmebereich gefordert.

Solarstrom senkte Börsenstrompreise 2011 bereits um 10%, Mittags sogar um bis zu 40%. Laut einer Studie des Bundesverbands Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) betrug der Gesamteinspareffekt durch die Solaranlagen an der Strombörse 2011 rund 840 Millionen Euro – allerdings nur für die Händler und die stromintensive Industrie, nicht für den privaten Verbraucher.

 

 

Wir hoffen, Sie erhalten mit dieser Zusammenstellung eine interessante Retrospektive auf einige Highlights der vergangenen Wochen. Zugleich wünschen wir Ihnen ein schönes und erholsames Wochenende.

Ihre AGITANO Redaktion

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.